1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ALARM ! Graka-Lüfter steht still

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von knick, 6. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    Der Lüfter des Kühlers der X700 Pro steht still ! "Anschubsen" hilft nicht.

    Die Anschlüsse sind in Ordnung (stecken fest), die Karte im AGP-Slot ebenfalls. Der Kühler selbst ist knallheiss. Everest Ultimate zeigt die ganze Zeit konstant 45°C.

    Woran mag das liegen?

    Die Graka ist ca. 1,5 Monate alt. Garantie/Gewährleistung voll da.

    Der PC läuft den ganzen Tag (nicht nur 8 Stunden).

    Wenn ich die Graka zwecks Austausches zum Händler schicke, wäre es unklug, sie vorher "mit was anderem zu versehen". Abgesehen davon habe ich hier nur einen "alten" ATI Silencer 1, der laut Kompatibilitätstabelle nicht draufpasst.

    Was tun?--->Auf Montag warten und zurückschicken. Was könnte ich sonst tun?
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Hi!
    Ausschalten und ab zur Garantie.
    Als Notbehelf takte die GPU so weit wie möglich runter, z.B. mit ATI-Tool. Dann überlebt die Karte vielleicht auch passiv gekühlt.

    Gruß, Andreas
     
  3. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Hi, magiceye04,

    hatte schon früher mit ATITool core und memory sowieso von 425/435 auf 275/275 gesenkt gehabt.

    Das mit dem Lüfter muss gestern passiert sein; da als GPU-Temp. konstant 45°C gezeigt wurde, läuft sie die ganze Zeit absolut passiv.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen