1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ALARMTON BEIM BETRIEB

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von loewecg, 16. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. loewecg

    loewecg ROM

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    6
    Nachdem ich meinen PC transportiert habe, gibt er sofort beim Einschalten und durchgängig beim Betrieb einen unangenehmen zweitönigen Signalton von sich, der sich nicht abstellen lässt. Ansonsten funktioniert der PC anscheinend normal.

    Ist das Mainboard hin oder kann ich noch irgendwas tun ?

    Was ich schon versucht habe:
    Ich habe ich erstmal alle Steckverbindungen kontrolliert - ohne Erfolg.

    Beim Hochfahren erscheint folgende Meldung:

    "Check System Health !
    VCore A=2.00 V"

    Im Bios habe ich dann unter PC Health status nachgesehen: Die Prozessor Temperatur ist normal, unter VCore erscheint der Wert 1.95V.

    Es handelt sich um ein Gigabyte GA-6WMMC7 mit Intel 810-Chipsatz mit Award-Bios und einem Celeron 500 Prozessor. Betriebssystem: WIN98SE, 352MB RAM

    Wer weiß Rat ? :(
     
  2. loewecg

    loewecg ROM

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    6
    Danke für die Hinweise !
    Die Einträge im BIOS lassen sich leider nicht bearbeiten oder muss ich vorher in einem anderen Punkt was verstellen ?

    Vielleicht ist das mit dem Transport ja wirklich Zufall, ich habe nämlich gleichzeitig eine HAPPAUGE TV-Karte ausgebaut, weil die nicht stabil lief.
    Jetzt habe ich gar keine PCI-Karten mehr drin. Video und Sound sind onboard. Eigentlich sollte die Stromversorgung doch ausreichen oder ?

    Was bedeutet "ausgelutschte Elkos" ?
    :confused:
     
  3. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ich denke auch, dass das Problem nur ein übervorsichtiges BIOS ist, welches eine geringe Abweichung der CPU-Spannung festgestellt hat - ich habe meinen alten Celeron 466 schon mal mit nur 1,75V betrieben, das hat auch noch funktioniert, ab 1,85V lief er auch 100% stabil (nur kühler:) ). Du solltest also nachsehen, ob Du die Prüfung deaktivieren kannst oder die Toleranz höher stellen kannst. Mein Celeron lief auch bei einer Einstellung von 2,00V in Wirklichkeit bei 2,04V - d.h. eine so geringe Abweichung (bis 10%) ist normal.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen