1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aldi Chipsatz und USB2.0

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von holg500, 22. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. holg500

    holg500 ROM

    Registriert seit:
    30. November 2002
    Beiträge:
    4
    Ich habe den Aldi-Rechner vom Dez.2002.
    Von Anfang an gabs Ärger mit USB Geräten,letzte Geräte Canon
    Scanner 5000F, Drucker Canon i560.Wie Medion jetzt erklärte,liegt
    es am Chipsatz,der mit 2.0 Treibern kollidiert.Bei Canon gibts keine Updates, Problem auch überhaupt nicht bekannt.
    Nun schiebt der Eine die Schuld auf den Anderen.Ich mußte mir bei Medion ein Bios laden und installieren,danach konnte ich auf 1.1 umstellen.Jetzt läuft alles,aber eben langsam.Hat jemand technische Lösung für mich???
    Versuche, die Kiste zu reklamieren,bin mal gespannt.... :aua:
     
  2. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Das ist ein mitlerweile altbekanntes Problem des SIS Chipsatzes im alten Aldi Rechner. Es läuft bei dir ja nur der Scanner langsamer. Der Drucker hat ja nur eine Fullspeedschnitstelle. Wie die Vorredner schon sagten: Wenn du vollen Speed haben willst, mußt du dir eine PCI Karte nachrüsten. Kann mir nicht vorstellen das Aldi oder Medion sich auf eine Reklamation einlässt. Da gibts viel zu gute Möglichkeiten sich rauszureden
     
  3. paj

    paj Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    9
    würde ich mich nicht verlassen da andere usb geräte (extene usb2 platten scanner)mit usb 2 funktionieren das dieses nur im zusammenhang mit gensesis chipsatz in den scannern zu tun hat ! ergo problem des herstellers der usb 2 geräte ist.
     
  4. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    Ich würde mal den Versuch machen und mein Anliegen bei Aldi vorbringen wichtig dabei ist das Ihr bei Medion eine Kundennummer habt nun wendet euch an den Filialleiter bei Aldi und reklamiert den PC nennt als Lösungsmöglichkeit den Einbau einer PCI Steckkarte für USB 2.0 oder eben auch die Rückgabe des Rechners.
    Sollte der Filialleiter ablehnend reagieren dann macht das ganze schriftlich und lasst den Brief in der Filiale der zuständige Bezirksleiter meldet sich mit Sicherheit bei euch ich denke mir Aldi ist eher an der Zufriedenheit seiner Kunden intressiert und hat auch bei Medion mehr möglichkeiten sich durchzusetzen als der Endverbraucher.

    Gruß pinball
     
  5. -BulleTTootH-

    -BulleTTootH- ROM

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    HI

    Ich hatte das gleiche Problem mit Epson-Peripherie

    Schau hier:
    Zum Verzweifeln!

    Hab das Problem gelöst, indem ich 29,99? für eine Usb2.0 Steckkarte ausgegeben hab mit 4Plätzen Ex und einem Intern.

    Geht leider nicht anders!
    Mfg
    Bullett
     
  6. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,

    wenn neue Chipsatz-Treiber NICHT helfen, bleibt nur eins: mit 1.1 leben oder zurückbringen. Und bei Medion als hersteller würde ich nicht darauf vertrauen, dass die USB 2.0 wieder zum laufen bringen.

    Da der PC einen nicht behebbaren Mangel hat, muss Aldi das Ding zurücknehmen.

    MfG,

    irish-tiger
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen