Aldi MD8800 für Videomaterialbearbeitung geeignet?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Ator, 20. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ator

    Ator Byte

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo!

    Ich möchte mir einen neuen PC kaufen, weil ich mein eigenes Filmmaterial, was ich mit nem Camcorder aufgenommen habe, bearbeiten und für eine DVD zusammenstellen will. Daher überlege ich, mir den Aldi MD8800 zu kaufen, den es ab Mittwoch in den Läden gibt. Spielen will ich mit dem Rechner nicht.

    Folgende Fragen habe ich an Euch:

    1. Ist die Dual Core Technologie für meine Erfordernisse hilfreich (d.h. Rechenpower) oder bringt mir der Prozessor da keine zusätzliche Hilfe?
    2. Ist der Rechner für meine Anwendung ausreichend? Könnt ihr mir vom Preis/Leistungsverhältnis den Rechner dafür empfehlen?

    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    was soll das Prachtstück denn kosten? was sind dort für komponenten verbaut?

    machst du Videobearbeitung öfter??
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    @FlipFlop2005: guckst du hier: http://www.aldi-essen.de/OFFER_D/OFFER_12/OFF001.HTM

    @Ator:
    1.
    Dieser "Dual-Core" nutzt - im Vergleich zu einem "normalen" PIV 3GHz gar nichts. Der normale Pentium hat HT, also zwei logische Prozessorkerne. Der DualCore hat "nur" zwei physikalische Kerne und kein HyperThreading.

    2. Der Rechner ist für deine Zwecke völlig falsch ausgestattet. Viel zu viel Ballast (6xTV!), falsche Software (um Himmels Willen keine "Intervideo Power"- Produkte) und zu teuer ist er auch.
     
  4. Ator

    Ator Byte

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    8
    @goetti: Danke für Deine Antwort. TV und Dolby-Surround ist schon ok, das wollte ich auch haben. Die Video-Software interessiert mich weniger. Da will ich Adobe nutzen. Win XP Home Edition ist schon ok.

    Wieso "völlig falsch"? Was brauch ich denn? Hast du ne Empfehlung für nen Rechner? (link?)
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    1. du willst sechs TV-Tuner in deinem PC?? Reicht nicht einer? Dolby-Surround hat heute jedes Mainboard, besser ist aber eine Soundkarte.
    2. eine 250GB-Festplatte ist ungünstig. Besser sind 2x120 oder 1x80 fürs System und 2x120 im Raid-Verbund für Daten(schneller!)
    3. hat der Rechner ein OEM-Mainboard, das im Zweifel wenig Einstellungsmöglichkeiten bietet.
    4. ist der Intel-Prozessor im Vergleich mit AMD zu teuer. Günstiger gehts mit AMD X2.
    5. Empfehlungen hab ich keine. Dazu geh bitte ins "Kaufberatungs-Board", nachdem du die FAQ in FlipFlop's Signatur gelesen hast....
     
  6. Ator

    Ator Byte

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    8
    Von sechs hab ich nie gesprochen. Sicher reicht einer. Aber das macht sicher keinen Preisunterschied > 100 Euro aus, oder?

    zu 2. Wieso brauch ich für Filmbearbeitung ne schnelle HD-Leistung?
    zu 3. Wieso brauch ich für Filmbearbeitung Einstellungsmöglichkeiten auf dem Mainboard?

    Ich bin kein PC-Freak und hab (leider) auch keine Zeit, an dem Teil herumzuschrauben oder Dinge aufwändig zu installieren etc. Suche nur ein funktionsfähiges System, welches für meine Anforderungen gut geeignet ist.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Moin!
    Das ist wieder mal ein typischer Aldi-PC: Man kann alles damit machen, es ist alles drin, was man irgendwann mal brauchen könnte.
    Klar, für die meisten Leute sind unnütze Dinge drin, die Leistung ist nicht berauschend und solche Kisten lassen sich selten nachträglich noch aufrüsten.
    Aber gerade für jemanden, der den PC nur einfach schnell kaufen und nutzen will, ist er ganz in Ordnung.
    (Ich würde ihn mir trotzdem nie holen)
    Die Kisten im MediaMarkt und Co. sind auch nicht besser.

    Von Intervideo kenne ich nur das inzwischen arg veraltete WinDVR3 - aber das finde ich genial.

    Gruß, andreas
     
  8. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    @ Ator:
    1. sicher macht das einen solchen Preisunterschied aus. Eine "normale" SAT-Karte kostet etwa 50 bis 100 Euro. DVB-T etwa genauso, analog ist preiswerter. Nun rechne mal... ;)
    2. damit dein Prozessor/Speicher beim Codieren/Rendern nicht auf die Festplatte warten muss, bis das die codierten Daten abgelegt sind und wieder neue geladen und bearbeitet werden können.
    3. so was kann man immer gebrauchen - und wenns nur darum geht, Überflüssiges abzuschalten.

    Wenn du keine Zeit hast, dein System nach deinen Bedürfnissen einzurichten, dann lass dir ein maßgeschneidertes zusammenstellen. Es gibt bestimmt in deiner Nähe einen Laden, der das kann. Oder lass dich hier beraten und kauf dann eine entsprechende Zusammenstellung bei einem Shop, der einen Konfigurator hat...

    @magiceye04:
    jepp ;) , ist auch jetzt immer noch das beste, um analoge TV-/Video-Aufnahmen zu machen. Allerdings ist der Rest, insbesondere dieses "PowerCinema" nicht wirklich gelungen. Sieh dir doch das entsprechende Board hier an. Ein großer Teil der Probleme mit den ALDI-PCs kommt daher...
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Sind die CPUs und Codecs denn wirklich schon so schnell, daß die Transfergeschwindigeit der Festplatte (ca. 40 MiB) pro Sekunde der limitierende Faktor ist? Glaube ich jedenfalls eher nicht.
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    und der Prntium D ist teilweise erheblich billiger als der X2, aber auch grottenlangsam
     
  11. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ..ich bin grad dabei, eine DV-Aufnahme zu bearbeiten. Hab auch nur einen xp1800 mit 1024MB. Und selbst der wartet manchmal , bis das Teile der 14GB-Streifen (mehrere gleichzeitig) wieder ausgelagert sind, um weiterarbeiten zu können - je nachdem wie komplex die Projekte sind....

    Und ja - je nach Encoder und CPU (zB CanopusProcoder oder CCE und 3GHz) geht die Bearbeitung weit schneller als Echtzeit...
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Sorry, aber was soll dieser Beitrag??
    Erscheint mir völlig überflüssig bis überhaupt nicht zum Thread passend :confused:
     
  13. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    ich sage ja, hole dir diesen pc. da du ohnehin nicht so erfahren bist bzw. daran ewig basteln willst, ist eine komplettlösung das beste. zudem haben diese pc von medion einen ausführlichen kompatibilitätstest, den dein händler vor ort möglicherweise nicht macht. garantievorteile auf jeden fall, da ein system aus einem haus. die rechenleistung sollte vollkommen genügen. mehr ist immer besser, doch bringt halt oft nur ein paar sekunden. da würde ich behaupten, das der mehrpreis nicht gerechtfertigt ist. wer viel mit video probieren möchte, kann sich auch eine 6x tv karte leisten. das beste daran, einen sender sehen, einen anderen aufnehmen. das können die billigen satkarten auf keinen fall. o.k. eine festplatte sollte dann noch drinn sein, falls er nur eine hat. mit 2 oder 3 platten lässt sich effektiver arbeiten. das fängt schon bei der auslagerungsdatei an. diese kann man dann entsprechend auf ein anderes laufwerk verfrachten. dadurch muss der schreib und lesekopf nicht immer hin und her springen.

    ich finde, es spricht nichts dagegen. ein gebasteltes system vom händler, ist möglich, doch funktionell? gibt eben oft probleme mit einzelkomponenten, bestes beispiel liefert dieses forum.
     
  14. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Ich würde ja einen Thread im Kaufberatungsforum eröffnen, ein System mit ein paar Anforderungen erstellen lassen, dieses dann bei Hardwareversand.de bestellen, zusammenbauen (für 10€) und zuschicken lassen.

    Vorteil:

    Mehr Leistung, für einen geringeren Preis
    Features, die du auch nutzt.
     
  15. Ator

    Ator Byte

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    8
    Hm, "bhund" sieht das anders:

    Ist aus dem Thread:
    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=198099&page=4

    Was soll ich jetzt glauben?
     
  16. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Das stimmt schon, dass Dualcore die Zukunft gehört.
    Nur bei dem Medion sind so viele Features eingebaut, die ein normaler User garnicht benötigt.
    Da sollte man sich einfach ein eigenen System zusammenstellen
     
  17. Ator

    Ator Byte

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    8
    @erdinger: Das war nicht die Frage. Sondern, ob Dual Core mehr Rechenpower für die Videobearbeitung liefert oder nicht! Wenn ich mir einen PC zusammenstellen lasse, stehe ich vor der gleichen Frage!
     
  18. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ob DualCore was bringt oder nicht, hängt stark von der verwendeten Software ab.
    Ein Dual-Core ist mindestens so schnell wie ein gleich getakteter Single-Core, und wenn mehrere Kerne von der Software angesprochen werden können, ist eine um 50% schnellere Bearbeitung keine Zauberei, sondern der Normalfall.

    Hyperthreading (also 2 virtuelle CPU-Kerne) ist bei unterstützung von Seiten der Software immer langsamer als 2 echte Kerne, insofern ist die Aussage von goetti etwas irreführend.
     
  19. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Das stimmt nicht, da HT nicht mal ansatzweise nen Leistungszuwachs bietet wie Dual Core, natürlich bei Unterstützung, die aber wahrscheinlich bald kommen wird ...
     
  20. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...richtig. Wenn sie denn kommt.

    Ator will mit Adobe Premiere arbeiten. Da ist die Dual-Core-Unterstützung noch nicht mal ansatzweise angekündigt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen