Aldi-Notebook: Akkulaufzeit und Abschluss-Fazit

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Cylibergod, 26. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hi,

    na da lach ich mir doch eins. Also ich versteh nicht wer denn ein 4 Kilogramm Brocken mit sich rumtragen will. Vor allem wenn das Teil dann nicht mal als Desktop Replacement im Markt platziert ist.

    Denn dazu fehlt ja ganz klar die 3D-Leistung, naja und auch die sonstigen Leistungen überzeugen nun ja nicht wirklich. Also zumindest mich nicht. Mobilität ist mit dem Ding nun wirklich eingeschränkt.

    Ne Notebooktasche wiegt da ja schnell mit Netzkabel, paar Sachen drin + vielleicht Ersatzakku locker 6 Kilogramm.

    Nee. Da Lob ich mir mein Acer Notebook, schön leicht mit seinen 1,7 Kilo inkl. Akku und der hält dank Pentium M und Centrino auch seine guten 4,5 Stunden.

    Das Ding war da auch nicht mal soviel teurer. Inkl. Works, Norton Antivirus und Windows XP Professional kost das ding auch nur 200 Euro mehr.

    Also wie gesagt, wer sich gern Muskeltraining im Fitness sparen will kann sich ja das teil kaufen, allen andern rate ich nochmal genau zu prüfen bevor man sich ewig bindet.

    Greetz

    Atti
     
  2. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    jo stimme mit deiner Meinung überein. Wobei jetzt das Acer auch nicht den Design Award gewinnt. Aber wenigstens ne silberne Deckelabdeckung und n' schön gerahmtes Display.

    Desktop Prozi suckz. da hast recht, stell dir vor wie lang der Akku mit nem 1,3 GHz Centrino Modell halten würde. Bestimmt lockere 6 Stunden wenn man bissl mit Stromsparmodi arbeitet.

    Und der schwächste Centrino is mit 512 MB Speicher immer noch mehr als ausreichend für Office- /Internet- und zumindest rudimentäres Webdesign (also z.B. Contentupdates und Uploads neuer Daten von unterwegs)

    Achja und die 2 Euro mehr:

    Ja schön wärs, so billig wars nun auch wieder nicht. Sollte eigentlich 200 Euro heißen. Habs im Beitrag nun auch schon geändert :cool:

    Naja, aber mittlerweile kost das Ding auch nur noch 1099 Euro und damit kann man gut leben eigentlich.

    Gruß

    Atti
     
  3. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Nur 2 Euro mehr ?
    Wo haste das Ding her ?

    Zum Aldi: Ich würde mir NIE ein Notebook kaufen in dem ein Desktop Proz drinne steckt. Selbst wenn der Akku knapp über 3 Stunden hält... Der Proz zieht immer die gleiche Leistung und das beutelt den Akku ohne ende. Bedeutet also, daß man diesen nach der hälfte der Zeit rauswerfen kann im Gegensatz zu einem Notebook mit Pentium M / Centrino.

    Zweiter Nachteil, wobei nur meine Meinung: Das Ding ist hässlich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen