1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

aldi notebook md 40100 Kühlerlautstärke

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von tombird70, 30. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tombird70

    tombird70 ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    1
    Kann mir jemand sagen ob der Kühler unterschiedliche Lautstärken im Desktop-Betrieb zum reinen Akku-Betrieb aufweist?
    ...also ob er mit Strom aus der Steckdose leiser läuft?
     
  2. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Das habe ich doch geschrieben, das es da zu warm wird. Ein 2,8 GHZ Prozessor der für ein Notebook ein wenig umgeändert worden ist wird entsprechend warm.
     
  3. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Du bist wirklich der größte Knall Fisch den es gibt. Hewlett Packard Ha Ha

    Das ist Medion. Du hast aber wirklich viel Ahnung.
    Übrigens habe ich mich bei den Moderatoren über Dich beschwert. Deine unqualifizierten Posting`s bezüglich ALDI müssen nicht sein und sind fehl am Platz.

    Wenn Dir ALDI nicht gefällt, dann geh doch nicht in dieses Forum.
    Lass andere in Ruhe und akzeptiere die Leute die anders denken als Du, sofern Du überhaupt beim Verfassen Deiner sinnlosen Postings denkt`s.

    Noch einmal HP wird von Medion gebaut. Sogar der Support läuft über Medion. Sag nicht das es nicht stimmt, mein NAchbar arbeitet dort.
     
  4. Knallfisch

    Knallfisch Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    10

    Das zeigt ja mal wieder dass du keinen Plan hast.

    Centrino-Prozessoren (oder eher Pentium M) sind das Non-Plus-Ultra für Notebooks. Leise, schnell, leicht und geringer Stromverbrauch.

    Im übrigen ist ein Pentium M 1,4 GHz leistungsmäßig mit einem P4-M 2,6 - 2,8 GHz zu vergleichen. Vielleicht ein kleiner Tip für dich für dein nächstes Markennotebook.... www.hewlett-packard.de
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Bei einem Notebook kommt es in erster Linie nicht auf die Taktfrequenz an sondern auf geringe Erwärmung u. lange Akkulaufzeiten in Kombination mit geringem Gewicht. Und aus diesem Blickwinkel gesehen ist eine Centrino-CPU das derzeit Beste was du bekommen kannst. Ein Notebook mit Desktop-CPU ist quasi Geld zum Fenster raus geworfen. Der Akku wird bei diesen Geräten extrem hoch belastet was sich wiederrum in einer kurzen Lebensdauer bemerkbar macht. Wenn du Glück hast verbrennst du dir bei sommerlichen Temperaturen nicht die Finger an diesen Geräten, wenn sie einen heißen Sommer denn überhaupt überleben.

    Grüße
    Wolfgang
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn dann andersrum... mit Netzbetrieb sollte er öfter oder mit höherer Drehzahl laufen. Beim Akkubetrieb wird je nach Energiespareinstellungen eher weniger Verlustleistung .. sprich Wärme abgegeben.

    Grüße
    Wolfgang
     
  7. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Hallo,

    Du wirst mit dem Lüftergeräusch leben müssen.
    Der Prozessor ist eine umgewandelte Desktopversion. Da es in dem Notebook ein wenig eng ist wird es auch viel schneller warm. Damit der Prozessor nicht zerstört wird, muss der Lüfter entsprechend oft und leider auch laut laufen.
    Viele hier im Forum haben schon geschrieben das der Centrino da wesentlich mehr komfort bietet. Den gibt es aber nicht als 2,8 GHz.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen