Aldi-PC im Anmarsch: Titanium MD 8384

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Flik, 5. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    Nun, ich muss sagen, dass Angebot mit dem 19'' TFT hört sich ganz gut - und günstig an.

    Ich bin am überlegen, ob ich mir eventuell den Monitor holen sollte...
    Leider weiß ich die ganzen Fakten noch nicht so recht einzuordnen. Ist der Monitor mit der Reaktionszeit von 8 ms gut? Reicht die Auflösung? Ist die Diagonale von 48,2 cm Standard - oder sollte man warten?
    Ist der Preis angemessen?

    Kurzum: ist das Angebot ein gutes - oder sollte man die Finger davon lassen??

    Kann jemand vielleicht das Angebot ein wenig einordnen??
    Ich wäre dankbar

    Flik
     
  2. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Deinem Post entnehme ich, dass Du nicht allzuviel über TFTs zu wissen scheinst. Nicht schlimm. Nur zur Info:

    Gerade bei TFT Monitoren gibt es extreme Qualitätsunterschiede. Viel extremer als bei Röhrenmonitoren. Selbst bei etablierten Herstellern kann man nicht sagen, dass man tatsächlich Qualität gekauft hat. Leider gibt es unter der Masse der TFT Monitore nur wenige die wirklich gut sind.
    Eine sehr gute Anlaufstelle für Tests und Erfahrungsberichte ist www.prad.de. Wer überlegt sich einen TFT anzuschaffen, sollte sich zuerst dort im Forum mal ein wenig einlesen auf was es ankommt.

    Während es bei Röhrenmonitoren egal war was man hauptsächlich am PC macht, spielt dies bei einem TFT eine große Rolle. Viele laien werden die Unterschiede nicht erkennen können und sind daher der Meinung ihr "billig" TFT taugt was.

    Zur Reaktionszeit: Wird meiner Meinung nach zu oft überbewertet. Zumindest wenn Bild / Videobearbeitung dein Arbeitsbereich darstellt. Spieler achten darauf natürlich, da hier die Schlierenbildung tatsächlich den Spaß verderben kann.

    Fazit: Lass von diesen TFTs lieber die Finger, auch wenn die Zahlen viel versprechen...
     
  3. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    danke für die Hinweise:

    ich nutze den Monitor - und den Computer natürlich auch - in erster Linie zum Arbeiten und fürs Internet. Also keine große Anforderung an den Monitor.

    Bildbearbeitung "betreibe" ich jedoch auch - und auch ein Spiel sollte auf meinem PC flüssig laufen.
    Daher würde ich auf Bildqualität und diese Punkte schon Werte legen.

    Kann man denn da einen Monitor mit diesen Zahlen empfehlen?
    Ob er dann wirklich sein "Geld wert ist" - da steckt natürlich keiner drin...
     
  4. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Auch bei Spielen kommt es drauf an, was für welche. Ein Strategiespiel wie Siedler oder C&C und ähnlich langsame Bildwechsel werden wohl kaum ein Problem darstellen, ganz im Gegensatz zu QIII u.ä.
    Eigentlich sollte man bei 8ms aber davon ausgehen können, das es ausreicht...
     
  5. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Das kann man anhand einiger technischer Daten wohl kaum sagen. Hersteller neigen gerne zu "Übertreibungen"... nach dem Motto im absolutem Idealfall schafft er 8 ms... sowas macht auch z.B. Apple mit ihren sündhaft teuren Teilen... Eizo soll zumindest bei den Profimodellen die Wahrheit angeben.

    Die Frage ist ja auch wie gut ist der Blickwinkel? Verfärbungen? So ist bei meinem Monitor, wenn auf 6500K eingestellt, das weiss von oben betrachtet ein anderes als das von vorne betrachtet. Nun ist der Effekt schon so groß das ich, wenn ich normal am PC sitze, links und rechts ne Rotfärbung, gerade vorm Auge ist weiss wirklich weiss, und unten gehts ins bläuliche über. Es klingt vielleicht etwas schlimmer als es ist. Aber wirklich toll ist das nicht.
    Noch schlimmer: Schwarz. Bei normalen TFTs ist schwarz einfach nicht schwarz, sondern grau. Je nach Modell mehr oder weniger. Das nervt mich wirklich.
    Und dann gibts noch das Problem mit der Ausleuchtung... blöd wenn der Rand heller ist als die Bildschirmmitte, und die Helligkeit auch noch schön munter vor sich hin schwankt, je nach Bereich des Monitors.
    Sowas geben technische Daten natürlich nicht an, am besten man informiert sich vorher bei Prad.de (z.B.) und nimmt dann das Gerät der Träume auch selber kritisch unter die Lupe. Und man muss sich halt im klaren sein das man immer Kompromisse machen muss. Auch bei den sündhaft teuren Profimodellen... die sind wohl wiederum nix für Spieler. Zu langsam.
     
  6. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    an spielen beschränkt es sich dann doch eher auf Need for Speed Underground (1.Teil). Vielleicht noch Fifa und Co..

    (Wie du schon sagst: Strategiespiele stellen wohl keine großen Anforderungen...)
     
  7. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Kann die PC-Welt die TFT´s nicht schon einmal vorab testen? Würde mir den 19'' gerne kaufen.
     
  8. SteveXY

    SteveXY Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    43
    Zu den TFT´s kann ich nur sagen, dass sie sich auf zur Zeit üblichen Preisniveau befinden. Zur Qualität gibt es zu wenig Infos um beurteilen zu können was sie taugen.

    Beim PC setzt sich leider die Linie der letzten "Angebote" fort.
    Ich vermute Aldi setzt zur Zeit auf das in noch vielen Köpfen hängende Bewußtsein.. gute Leistung zu tollem Preis. Leider sind diese Zeiten vorbei. Aldi schreibt schon längere Zeit im Hardware-Bereich rote Zahlen und ein PC mit Celeron-Prozessor und Onboardgrafik für 499€ ???? Wenn das kein Druckfehler der PC-Welt ist, kann man das nur als Wucher und Verkauf zu überteuerten Preis nennen.
     
  9. BxBender

    BxBender Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    23

    Hi.

    Aus zahlreichen Testergebnissen (die ich gelesen habe) kann ich sagen, dass Monitore mit einer Herstellerangabe von etwa 4 ms in Wirklichkeit exakt bei 16ms Reaktionsgeschwindigkeit einzuordnen sind.
    Diese Monitore sind rar (es gibt wohl nur 2-3 Hersteller derzeit) und recht teuer (300 Euro 17" und 540 Euro 19").
    Dafür sind diese absolut Schlierenfrei und für "Profi"zocker unabdingbar.
    Wer es günstiger haben will, der sollte zu Monitoren mit 8ms Reaktionszeit greifen, denn diese weisen in der Regel eine echte Reaktionsgeschwindigkeit von 24-27ms auf.
    Dieses reicht für 90% aller Spiele garantiert aus, um gut spielbare Bilder zu bekommen.
    Schlieren wird man selten wahrnehmen.
    Dieses sagt jetzt jedoch nichts über die Bildqualität aus.
    Über eine schlechte Helligkeitsverteilung wird auf jeden Fall bei den allermeisten Spielermonitoren moniert.
    Das muss man halt akzeptieren.
    Häufig wird das Bild direkt am Rand was heller, welches man aber bei vielen Monitoren erst bei schwarzen Hintergründen bemerkt (also Filme).
    Bei Spielen und unter Windows bemerke ich es z.B. eigentlich nie.
    Ob du den Monitor jetzt kaufen möchtest, musst du selbst entscheiden.
    Ich kann dir leider nicht mit einem Testbericht dienen.
    Du könntest dir aber z.B. die aktuelle PCGamesHardware kaufen.
    Da sind gerade wieder ein paar Tests drin.
    Dann gehst du auf geizhals.at, klickst auf die deutsche Flagge und suchst mal nach den günstigsten Preisen für die Monitore.
    Dann kannst du abwägen, was du bereit bist zu bezahlen.

    Viel Glück!

    Gruß

    BxBender
     
  10. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    Hallo BxBender -

    - danke für deine Erläuterungen!

    Ich weiß, dass ich von diesem Monitor für 299 EUR nicht das verlangen kann - und will - wie von einem 600 EUR teuren EIZO.

    Hätte ich das Geld würde ich mir 'nen Eizo kaufen...
    Da mir nun sicherlich keiner über Nacht 300 EUR schenkt :heul: werde ich morgen um 8 bei unserem ALDI stehen und mich mit weiteren 20 Leuten (oder weniger ?!) darum schlagen.

    Freue mich schon auf das Gewusel am Eingang - was schon an normalen Mittwoch-Aktionstagen recht heftig ist. Man sollte sich Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen für die Hacken anziehen...

    Nun ja - wenn mich heute abend nicht der Blitz trifft kaufe ich den Monitor! Dann hoffe ich, dass ich keine Pixelfehler haben werde, und dass es vielleicht ja ein Überraschungsei ist! Mit sehr gutem Inhalt :)
    Für meine Belange wird der schon reichen - und sonst habe ich auch nur gute Erfahrungen mit Medion bzw. ALDI gemacht...
     
  11. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    :laola:

    Ich war heute pünktlich um 8 beim örtlichen ALDI und habe gleich zugeschlagen: ich hab mir den 19''er gekauft!

    .... und es nicht bereut!

    Ohne jegliche Einstellungen (so viel Zeit war noch nicht) anzupassen, ist das Bild einfach super!
    Das Bild ist extrem scharf, übermäßige Helligkeit konnte ich nicht feststellen.
    Auch die Reaktionszeit scheint sehr gut zu sein: Videos und Spiele (ich kann leider nur mit NFSU testen) sehen einfach nur gut aus - keine Schlieren oder ähnliches!

    Und ! - Keine Pixelfehler!!!!!! *superfreu*

    Das Design vom Monitor ist ebenfalls gut gelungen - silber passt gut zu meinem PC :)

    Und sooooooooooooooooo eine riesige Fläche - im Ggs. zu meinem 17er Röhren-Monster vorher......

    Also: totale Kaufempfehlung ! Zu dem Preis ist es ein sehr günstiges und gutes Angebot! :bet:

    Ich weiß nicht was ich noch sagen soll: TOP!

    (dies als kurzer, erster Anwenderbericht!)
     
  12. ruisternberg

    ruisternberg ROM

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo
    Ich habe mir heute den TFT 19" Monitor von Aldi geholt.
    beim anschließen des Monitors war ich dann etwas irritiert. Es wird angegeben das ein DVI Anschlussmöglichkeit besteht. das stimmt wohl, wenn man an der Grafikkarte den passenden hat. Meine Grafikkarte hat den Anschluss DVI-I (24+5) und daher kommt kein Signal auf den Monitor. Im Internet konnte ich auch kein Adapter für DVI-D auf DVI-I finden.
    Habe aber wohl selber schuld, da auf dem Karton eindeutig DVI-D steht.
     
  13. Wendelin

    Wendelin Guest

    Ich kann mir vorstellen, dass du erigiert warst, an der Grafigkarte keinen passenden Anschluss zu finden.
     
  14. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    kleine kuriosität am rande:

    der monitor soll dvi-d können - steht ja auch auf dem karton.

    nun habe ich mal bei meiner graka nachgeschaut: dort steht DVI-I ! *ups*

    Das witzige: es geht bei mir trotzdem...... ohne Probs!
     
  15. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Das ist nicht sonderlich erstaunlich oder gar witzig. Es ist beides derselbe Anschluss. DVI-I besitzt lediglich mehr belegte Pins am Anschluss (Analog UND Digital Signal). Der Monitor nutzt dann halt nur die Digitalen, was ja auch Sinn der Sache ist...
     
  16. Flik

    Flik Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    12
    schön, dass es an dem ist.
    ich dachte nur, dass gerade der unterschied zwischen dvi-I und dvi-D das problem meines Vorredners war....

    Daher wollte ich meine 'Erfahrungen' hier kundtun....
     
  17. David H.

    David H. ROM

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    4
  18. scotty1

    scotty1 ROM

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo Flik,
    erstmal Glückwunsch zum neuen Monitor. Bin auch am überlegen, ob ich noch zuschlagen soll oder ob nicht. Ich nutze ihn allerdings zu 80% Bildbearbeitung und Grafik. Das Teil läuft dann ca. 8 - 12 Stunden pro Tag, je nachdem. Daher interessiert mich besonders die Angabe zum Stromverbrauch. Steht normalerweise auch bei jedem Monitor dabei, entweder im Prospekt oder auf dem Karton bei den technischen Daten. Aber bei diesem Monitor habe ich absolut nichts gefunden, auch nicht auf der Website von Medion oder Aldi.

    Hast Du oder jemand anderes aus dem Forum da eventuell Angaben in dem Handbuch? Also Schätzungsweise so bei 60Watt? Aber ich müßte es schon genau wissen. Danke schon mal im voraus.
    Gruß
    scotty1
     
  19. Bios123

    Bios123 ROM

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo - aufgrund eines kleinen Missgeschicks beim Bios updaten bräuchte ich mal die Hilfe eines anderen stolzen Aldi-PC-Besitzers... ich brauche nämlich das ursprüngliche Bios (Version 3.0) des Rechners zum neuinstallieren - bei Medion selbst stellt man sich leider etwas blöd an - es dauert wohl noch 2 Wochen, bis so ein Download im Netz angeboten wird. Deshalb die Bitte an euch: Schickt mir euer Bios per Mail zu...
     
  20. David H.

    David H. ROM

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    4
    Ich habe den Rechner für eine Nachbarin besorgt, daher hatte ich kurz Zeit, die Fotos zu machen (ISDN Karte von Medion zugeschickt bekommen, Modem zurückgeschickt). Möchte nun nicht so gerne bei Ihr nochmal am Rechner rummachen. Wenn aber kein anderer Dir das BIOS schicken mag, dann werde ich mal hingehen.
    Wieso hast du denn überhaupt am BIOS rumgemacht? Gibt doch noch gar kein neues.
    Naja, hast dich bestimmt schon selbst genug geärgert.

    Letztendlich bewahrheitet sich nach 15 Jahren immer wieder die alte Weisheit:
    Never touch a running system.

    :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen