1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aldi PC vom 28.04.2005

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von AngieausW, 8. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AngieausW

    AngieausW ROM

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Am 28.04.05 habe ich bei Aldi Süd einen PC gekauft, was ich heute bitter bereue.
    2 Wochen funktionierte er, da gingen die Probleme los, ich hatte anfangs das Gefühl er ist arbeitsscheu, da er nichts speicherte und er sehr langsam wurde. Dann bekam ich immer Fehlermeldungen, das dll Dateien, zum speichern fehlen würden, schliesslich beschloss der PC einfach zu streiken und schaltete ab.
    Also rief mein Mann bei Medion an und schilderte die Sachlage, ein Techniker kam am 02.06.05 und tauschte die Festplatte aus. Doch diese hielt auch nicht lange und am 27.06 kam wieder ein Techniker von Medion, Festplatte , Rams und Motherboard wurden ausgetauscht.

    Gestern und heute hat mein Mann nun schon wieder 2x neues Betriebssythem aufgespielt, der PC spielt verrückt. Ich fotografiere nun eine Meldung nach der Anderen, nur arbeiten kann ich mit diesem PC nicht.

    Ich bin vom Kaufvertrag zurückgetreten, Aldi schickt meinen Rücktritt an Medion. Medion will nun den PC in die Werkstatt und sagt, das was sie berichten, hört sich nach einem Virus an. Der nächste Anrufer sagt dann, es hört sich nach Softwareunverträglichkeiten an, dafür kämen sie auch nicht auf.

    Also habe ich einen Anwalt eingeschaltet, denn meine Rechtsschutzversicherung meint auch 2x Nachbesserung sind gesetzlich OK, mehr nicht. Rücktritt.

    Aber was ich bis heute nicht weiß: Was ist passiert ? Kann das der Prozessor sein ? Von Anfang an hatte der PC Schwierigkeiten Daten zu speichern. Er erkannte das Laufwerk C nicht. Beim 1. Mal als das Problem auftrat, hat er sich eine Partition als C Laufwerk geschrieben, da er das bestehende nicht fand.

    Habt ihr einen Tip für mich ?

    Liebe Grüße Angie
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Bei andauernden Hardwaredefekten und mehrmaligen Reparaturversuchen, ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag gerechtfetig, aber wenn die Störungen von Virenbefall herrühren, ist der Hersteller nicht haftbar, sondern es liegt in der Verantwortung des Benutzers, sich vor den allgemeinen Gefahren des Internets zu schützen, indem das Betreibssystem und die verwendete Software auf dem aktuellen Stand gehalten wird (z.B. durch aktuelle Patches über Windows-Update) und vorsichtigen Verhalten usw.
    Habt ihr denn das System gepflegt und aktualisiert nach der Inbetriebnahme?

    Ansonsten werdet ihr höchstwahrscheinlich auf den Kosten sitzen bleiben.
     
  3. AngieausW

    AngieausW ROM

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Da der Pc an einem Netzwerk betrieben ist und dieses Durch AVG und Firewall geschützt ist, kommt ein Virus nicht in Frage. Der PC selber war unzureichend geschützt.
    Aktuelle Patches von Medion und Microsoft wurden installiert. Da der PC aber gerade erst, als die Fehler losgingen, 4 Wochen alt war, gab es auch nur eine Aktualisierung.

    LG Angie
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Guck dich mal hier im Virenforum um. Von den Leute, die von einem Viren- oder Wurmproblem schreiben, hat da kein einziger keinen aktuellen Virenscanner in Betrieb und die meisten davon auch eine Personal Firewall. Es garantiert auch kein Softwarehersteller, der Sicherheitssysteme vertreibt, für garantierten Schutz, sondern nur vor Gefahren von...
    Wer etwas anderes behauptet, leidet unter Realitätsverlust.
    Das ist nunmal Tatsache.

    Das Verhalten des Anwenders ist bei der Virenabwehr am endscheidendsten. da reicht es schon, dass der Virenscanner mangelhaft konfiguriert ist und der Anwender auf den Mailanhang klickt, in dem ein Wurm versteckt ist.
    Und Würmer werden nur durch mithilfe des Anwenders (interaktive Funktion) aktiviert.

    Na dann versucht mal euer Glück vor Gericht.
     
  5. AngieausW

    AngieausW ROM

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Deoroller,

    möglich das ich mich falsch ausdrücke, aber der PC war ab Werk unzureichend geschützt und wir haben erstmal für anständigen Schutz gesorgt. Mails mit Anhang von unbekannten Absendern, kommen erst garnicht auf den Rechner. Die anderen 3 Rechner arbeiten alle zuverlässig, nur der Neue nicht.

    Die Festplatte, Motherboard und Ramms wurden ausgetauscht und halten keine 2 Wochen, der PC findet nicht, wo oder wie, er speichern soll.
    Er ist total langsam und hängt sich auf, so das Tastatur und Maus nicht mehr aufgerufen werden können. Die mitgelieferte Funkmaus, funktioniert schon seit 4 Wochen nicht mehr, die Tastatur schreibt wann sie Lust hat.

    Ich glaube nicht das Aldi die Sache vor Gericht ziehen läßt, aber Medion hatte 2 Mal die Gelegenheit den Rechner zu holen und ordentlich durchzuchecken.
    Die Diagnose Virus stellen sie am Telefon und sagen mir, dafür haften wir nicht, aber wir wollen den Rechner. In einem 2. Anruf sagen sie das könnten Softwareunverträglichkeiten sein, der Rechner muß in die Werkstatt, aber dafür kommen wir dann auch nicht auf.
    Warum haben sie das, wenn schon nicht beim 1. Mal, so dann doch beim 2. Mal gemacht ? Sie hätten den Rechner bekommen.
    Jetzt spreche ich von Rücktritt und nun muß die Werkstatt ran, aber direkt die Warnung, dafür kommen wir dann nicht auf ?

    Warum ich hier schreibe ist auch die Neugierde, ob andere User, ebenfalls mit diesem Rechner Probleme haben.
     
  6. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Es wurden zwei Mal Hardwareteile im Rahmen der Nachbesserung ausgetauscht. Wenn Medion nicht belegen kann (haben den Rechner vor Ort ja sicherlich auf Virenbefall überprüft - falls nicht: selbst Schuld), dass das Viren waren, ist die Pflicht zur zweimaligen Nachbesserung seitens des Kunden erfüllt.

    Medion hat sich durch den Austausch von Hardware auf Nachbesserungen eingelassen. Da gibt es kein Rausreden mehr für sie, Medion hat selbst Fakten geschaffen.

    Thor
     
  7. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Medion ist nicht verantwortlich dafür, daß der Rechner geschützt ist. Ein Rechner muß GAR NICHT geschützt werden.

    Einfache Erklärung: Das wäre als wenn du einen BMW kaufst und BMW verantwortlich machst, wenn du dich in den Verkehr begibst und einen Unfall baust. Wenn du ins Inet gehst mußt DU deinen Verstand einsetzen und für Schutz sorgen. Sowie du "Einbrechern" deine Haustür öffnest bist DU verantwortlich, sollte es sich um einen Einruch handeln. Oder anderes Beispiel: Anschnallen mußt du dich beim Autofahren selbst. Da kannst du BM;W nicht verantwortlich machen, wenn du aus dem Auto geschleudert wirst, weil du noch dazu eingeschlafen bist und von der Straße abgekommen bist.

    Der Prozessor ist nicht verantwortlich für das Erkennen oder Nichterkennen eines Laufwerks.

    Eigentlich hat Thor Branke schon alles gesagt. Am einfachsten ist es aber doch, um einen Virus auszuschließen, den Auslieferungszustand wiederherszustellen (nicht betriebssystem neu aufspielen oder drüber installieren, und den Rechner dann zu testen. Geht er dann, iust es eure "Schuld".

    Zu 90% (will euch nichts unterstellen) ist übrigens das Problem vor dem Bildschirm. Ist wie mit den Dialern. JEDER sagt immer, ich habe nichts installiert oder genehmigt. Wenn man aber der Sache auf den Grund geht, stellt sich zu 99% heraus, daß die Leute halt auf OK klicken, wenn ein Hinweisfenster erscheint. Was sie da mit OK bestätigen wird nicht gelesen. Wo OK steht muß man doch schließlich darufklicken. Daß da steht, daß ich ein Einwahlprogramm installiere ist doch uninteressant :D

    Und wenn man hier von selbsternannten PC-Profis (Hallo AldiPOD) hört, daß sie zur Sicherheit 2 Virenkiller und 2 Firewalls installiert haben, und steif und fest behaupten, daß das keine Probleme macht, aber nicht wissen, warum ihr Rechner plötzlich so langsam ist, braucht man sich nicht wundern, daß unerfahrene User überfordert sind.
     
  8. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Es ist gruntzetzslich abzuraten aldi pc's zu kaufen, da die eh a nicht lange halten b langsam sind und c den ruf eines aldi pc's ;) (meine meinung)
    wenn du einen funktionsfähigenrechner haben willst dann gehst du zu www.alternate.de und baust dir einen zusammen oder läst dir einen zusammenbauen, das kostet dann c.a 1000 € ist aber dann eine sauschnelle kiste ;)
     
  9. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Grundsätzlich kann ich dir in allen Punkten, außer dem letzten, wiedersprechen. Für denselben Preis bekommst du bei Alternate NICHT dasselbe, geschweige denn mit Bluetooth, WLAN, TV mit DVBS, DVBT usw. Nicht jeder hat XP und die ganze Software sowieso, ob als Raubkopie oder gekauft. Und nicht jeder kann sich selbst einen zusammenstellen. Und zurückgeben ist auch nicht, da du ihn SELBST zusammengestellt hast. Und .... kommt Alternate vorbei, wenn was nicht geht? Vorortservice?

    Grundsätzlich war ich seit 1997 mit JEDEM Aldirechner zufrieden, bis zum 8383 im November. Und da war ich auch nicht mit Alödi unzufrieden (im Gegenteil, die nahmen ihn zurück, weil ihnen Medion selbst peinlich wurde) sondern mit Medion. Vorher war ich auch mit Medion zufrieden. Wer tauscht dir sonst einfach die Festplatte, Motherboard und sonstiges aus, ohne zu prüfen ob du nicht selbst schuld bist.

    UND komischerweise kommen diverse Fachzeitschriften bei ihren Tests zu der Erkenntnis, daß der Aldirechner EXTREM schnell ist. Aber Leute wie du werden immer anderer Meinung sein. Die kaufen im Aldi kein Ketchup weil das ja Billigscheiß ist, obwohl Homann das für Aldi herstellt, die kaufen im Aldi keine Dillhappen, obwohl Nadler das für Aldi herstellt usw. Ich lass dich deshalb in deinem Glauben. Irgendwer muß ja auch die teuren Sachen kaufen. :cool:

    Im bin zwecks Aldi und Medion im Zwiespalt. Einerseits war ich immer zufrieden, andererseits wurde ich EINMAL herbe enttäuscht (nicht von Aldi). Ich hab meinen ja entsorgt: http://www.pcwelt.de/forum/thread153047.html

    zu a: meine ganzen Rechner laufen bei ihren Käufern, nach etlichen jahren immer noch 1 a

    zu b: wie oben erwähnt sind die Fachjournalösten ( ich weiß, für dich alles Nullen) anderer Meinung

    zu c: eben den Ruf, jedes mal Testsieger bei den Komplett-PCs zu sein

    Fazit: Du bist ein Aldihasser aus Prinzip

    ..........................................................................................................................


    Edit: Gerade habe ich mal deine Beiträge hier im Forum gelsesen:

    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=159489
    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=163345

    Du scheinst ja außer deinem Aldihaß nicht gerade DER Checker zu sein :D *scnr*
     
  10. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    :auslach::auslach:


    ja nee is klar:muhaha::muhaha:
    und im media markt kaffee kaufen:aua: :aua:
     
  11. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Ich kann Milanias Ausführungen auch nicht folgen.

    Ich habe die Novemberausgabe des Aldi. Mittlerweile hat er schon etliche Härtetests überstanden. Tage- oder sogar wochenlanger Dauerbetrieb. Alle möglichen Spiele gespielt. Jede Menge Software installiert und wieder deinstalliert. Ich weiß mir bald keinen Rat mehr, aber ich krieg ihn einfach nicht zum Abstürzen. Noch nicht einmal hängen bleibt er, auch nicht bei Computerspielen. Er ruckelt noch nicht mal.
    Nee doch, vor kurzem blieb er im Spiel C&C Alarmstufe Rot 2 "Yuris Rache" hängen und lies sich nicht mehr bewegen weiter zu machen. Leider war die Ursache eigentlich nicht im Rechner, sondern die Spiele-CD. Es gab Lesefehler, weil auf der CD ein Schmutzfleck war.

    Ich will damit sagen, dass ich bisher noch keinen zuverlässigeren PC hatte, als diesen Aldi (Medion). Und schnell ist er auch. Nach einem guten halben Jahr ist er immer noch nicht langsamer geworden, obwohl die Festplatte gerammelt voll von Software und Daten ist.

    Das einzige Manko ist allerdings seine Geräuschentwicklung.
     
  12. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Ganz genau so ist es. Wenn Leute, die nicht mal mehr 5x15 im Kopf ausrechenen können, meinen einen PC kaufen zu müssen, ist sowas meist vorprogrammiert. Meist haben sie AOL oder RTL-DSL als Provider und lesen die zeitung mit den 4 großen Buchstaben :p Das sind die, die dann mit der Faust auf den Monitor klopfen, wenn der Bildschirm dunkel bleibt. Schuld ist natürlich dieser blöde PC-Hersteller.

    Wo haben sie dich denn laufen lassen? Ich frage mich warum diese Aldihasser wie du immer in den Aldiforen sind. Um es mit Velox's Worten zu sagen wie wenn ein Ferraristi immer nur im Poloforum abhängt um zu erzählen wie billig doch ein Polo im Vergleich zu einem Ferrari ist.

    Das war allerdings wirklich ein Schwachpunkt. Lag ja aber an der CPU. Da haben sie inzwischen ja eine andere verbaut. So ist das wenn man sie drängt mit jedem Angebot noch mehr Gigahertzen zu bringen. Darauf legen die DAUs doch wert.
     
  13. Allgaeuer

    Allgaeuer Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    382
    Kann auch nur gutes über den Aldi-PC sagen. Meiner ist jetzt 4 Jahre Alt und hat fast nie Probleme gemacht. Fast nie: Mein PC hatte ein kaputtes Modem. Das hat der Service innerhalb 24 Stunden ausgewechselt und gleich noch geschaut, ob man Einstellungen im Bios verbessern könnte.
    Gruß Allgaeuer
     
  14. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Genauso sind meine erfahrungen mit dem 8383XL !!! Das Geräuschproblem ist ebenfalls geschichte seit dem freezer7 einbau!!! :cool: Also ich finde die ALDI Rechner klasse ohne wenn und aber...
     
  15. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    jap und ich bin stolz drauf ;)

    mir reicht es das ich einen pc zusammen bauen kann für alles andere gibt es dieses forum!

    Für mich ist halt so:
    hätte ich z.b ein pc mit einem motherboard das NICHT von asus wäre würde ich die krise kriegen und den pc sofort bei ebay reinstellen, das gleiche z.b aktzeptiere ich NUR segate festplatten, das ist halt so, keine ahnung wär mir das eingeredet har *g*
    aber bei mir muss halt alles perfekt zusammen stimmen und teile von "irgendeiner" firma werden bei mir nicht aktzepptiert, sondern es müssen ganz spezziele firmen sein.

    auch wenn das viele nicht so sehen, ich bleib bei meiner meinung und werde diese auch weiterhin vertreten.
     
  16. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    @ Milania,
    ich Schwöre bei Wörterbüchern auch auf den Duden da kommt mir nichts anders ins Haus. ;-)

    MfG pinball
     
  17. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Hauptsache ist das Gehäuse ist von Dolce & Gabbana... :bet:
     
  18. Allgaeuer

    Allgaeuer Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    382
    Wer Ahnung hat, kann sich vielleicht einen besseren PC zum selben Preis kaufen/basteln. Für jemanden, der kaum Ahnung hat, ist der Aldi-PC ein sicherer Kauf. Er wird nicht übers Ohr gehauen. Fast jede PC-Zeitung testet ihn. Und inzwischen braucht man sich auch nicht mehr in aller Herrgottsfrühe beim Aldi anstellen. Bei meinen Aldi-Händler gibts noch das Notebook von April und Mai zu kaufen.
     
  19. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
     
  20. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    na aldi pc's achten nicht von welcher firma sie kommen ;)

    und ich kann doch wohl soviel rechtschreibfeeler machen wie ich will!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen