1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Alienware bringt PC-System namens Bot

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von wm, 21. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wm

    wm Kbyte

    Selten, konnte ich über ein Angebot so herzhaft lachen!

    MfG

    Ein User
     
  2. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte


    Wie meinst du dass ?
     
  3. wm

    wm Kbyte

    Schaue mal auf das Ausstattung-Preisverhältnis und vergleiche es mit Systemen in diesem Preisniveau. Dann wirst Du mich verstehen.

    MfG

    Ein User
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Jo, selten so wenig Inhalt für so viel Geld gesehen :aua:

    Für 500€ würde es eher Sinn machen. Mit einem Celeron oder Sempron würde das sogar klappen.

    In ähnlicher Ausstattung gibts von FSC ganz praktische "Bots", die man wahlweise hochkant wie einen Tower oder als Dektop unter den Monitor packen kann, einfach zu warten (alles läßt sich wunderbar ausklappen) und auch noch geräuscharm.

    Gruß, Magiceye
     
  5. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Das ist mal wirklich eine Lachnummer. Wenns ein Rechner für Büroarbeit sein soll, dann tuts wirklich ein Celeron, Sempron oder notfalls ein AMD XP Restbestand.

    Vor allem sollte einen da zu denken geben, das die sonst ehere teureren Hersteller wie FJS, Dell & Co da brauchbarere Sachen für 400 bis 600 Euro haben (mit 2 Jahren Vor-Ort Service usw).
     
  6. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Naja, Alienware war schon immer etwas exklusiver. Und das System ist wohl wirklich nur als Grundlage anzusehen, wo man dann die freie Wahl (ok, nicht wirklich, finds ein wenig eingeschränkt) hat aufzurüsten. Das System ist vielleicht leiser (soll ja angeblich). Das Gehäuse ist schön, und schraubenlos. Ok, ein paar Macken sehe ich trotzdem... Intel Lüfter? 6 cm Gehäuselüfter. Und hey, das Todschlagargument: Da sind ein paar Skins dabei (ich tippe auf Windowblinds & Co.).

    http://www.alienware.de/product_det...spx?SysCode=PC-DE-BOT&SubCode=SKU-DEFAULT#sub

    Für einen Hyundai Sonata GLS V6 zahlt man auch viel weniger als für einen vergleichbaren VW, Mercedes oder BMW, die dabei wesentlich schlechter ausgestattet sind.
    http://www.theautochannel.com/news/2002/03/28/037959.html
    Und fahren tut der Hyundai ja auch, Platz gibts sicher auch. Gut ausgestattet, ja, sind Supermarkt PCs auch. Schnell, ja, ein V6 ist jetzt nicht die schlechteste Motorisierung, wie die Supermarkt Dinger. Hässlich, jup, sind beide.

    Aber ehrlich gesagt: Holen würde ich mir den Alienware nicht, da schraub ich mir lieber selber was zusammen, Support kann ich mir selber leisten ;) Ist halt trotzdem wahnsinnig überteuert, wenn auch nicht so extrem, wie ihr es wohl meint.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen