All Computers verklagt Intel auf 500 Millionen Dollar

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MAE, 22. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAE

    MAE Guest

    ich lache mich kaputt! was ist denn das für ein vorwurf man schaut seit jahren zu wie angeblich das eigene patent verletzt wird und wenn es zum standart der cpu?s gehört mit lizenzen an. Warum ist noch keine klage bei amd eingegangen? weil man dort nicht so viel hohlen kann.

    bin ja gespannt in wieviel jahren dort dann ein urteil gesprochen wird bzw. die klage abgelehnt wurd und der fall wieder ruht.

    sowas ist doch purer unsinn.

    So ähnlich war es doch bei jpg auch oder nicht? als alles stadart war wollte man kassieren.

    mfg
     
  2. M@ster

    M@ster Byte

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    8
    Das ist doch wirklich klar was da abgeht!!
    All Computers hat sich gedacht: Ha!! lass ich Intel mal weiter die Prozessoren verkaufen und wenn ich grad mal Geld brauche dann weiss ich ja wo was zu holen ist!!
    :D :D :D
     
  3. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67
    Nun seid mal nicht so ...
    Das war wirlich so. Als vor ein paar Wochen der Manager von All Computers zu Media Markt nach Toronto ging, um sich einen neuen Computer zu kaufen, da ist er ganz furchtbar erschrocken: "Der böse Intel hat ja jetzt den Pentium II rausgebracht und eine Technologie bei uns geklaut. Jetzt aber schnell handeln und auf Patentmißbrauch klagen, sowas kann sich sonst über Jahre hinziehn .... "

    Also mal ehrlich, wenn Intel tatsächlich was von deren Technologie geklaut hat, dann hätten die das doch schon vor 8 Jahren!!!! bemerken müssen und nicht erst heute. Sowas lächerliches aber ehrlich.
     
  4. MAE

    MAE Guest

    So ist es halt heuzutage, recht und ehre zählt doch heute gar nicht mehr, wichtig ist man bekommt irgendwie immer mehr geld egal wie! naja ich hoffe das ganze endet wie bei dem jpg debakel.

    mfg
     
  5. traster

    traster Byte

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    12
    naja das ist doch so üblich
    erst bekamm man wenn man sich einen diesel betriebenes auto kaufte ohne ende steuervorteile
    dann hatten viele eins
    dann war diesel ganz plötzlich schädlicher als benzin
    und nun zahlt man für diesel fast schon genausoviele wie für benzin
    nur die steuern sind doppelt so hoch wie beim benziner

    das sprichwort lautet:
    man muss immer erst was investieren bevor man absahnt !

    siehe dazu noch das cd-brenner beispiel
    die gema wartet und dann wird abkassiert

    mfg traster
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen