1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Alle Anwendungen stottern !!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Gaia-Mind, 27. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also, da hab ich mein letztes Zivigehalt in eine neue Kiste investiert, und alles was ich mache stottert. Hier mal meine Konfiguration.
    Athlon XP 1600+
    Geforce 3 MSI 8822 (detonator 28.23)
    512 MB Samsung 266
    Asus A7V266 (Biosupdate 1007)
    Soundblaste Live 5.1
    Toshiba SDM1612 DVD
    AOpen 2440 Brenner
    Windows XP

    Ich habe alle neuen Treiber, Via, Grafik, etc. Optimales Bios-Setup, optimale Positionen der Karten, die GeForce3 macht im Benchmark über 7000 Punkte. Trotzdem laufen Spiele nicht butterweich, sondern stottern. DVDs haben auch kleine Hakler drin. Ich bin echt mit meinem Latein am Ende. Woran könnte es liegen. Vieleicht an der Platte ? Eine IBM 40GB mit 7200 Umdrehungen ? Auslagerungdatei ist gross genug, usw.

    Könnte es daran liegen, dass mir beim Zusammenbauen ein Fehler unterlaufen ist. Ich habe nicht gemerkt, das bei meinem AGP-Port das Plastikstückchen, welches den AGP-Pro-Port schliesst, fehlte, als ich die Karte das erste mal einbaute. Danach hab ich den PC hochgefahren. Später dann die Plastiklasche eingesetzt. Laut Handbuch kann das zu Schäden führen. Aber Karte und Mainboard sind einwandfrei getestet worden.

    Man, es stottert sogar der Bildschirmschoner (3D-Objekte). Ich hab mir extra nochmal\'ne Windows 98 Partition gemacht, um auszuschliessen, dass es an XP liegt.

    Ich währe für Vorschläge sehr dankbar, denn selbst die Techniker in meinem PC-Shop wussten nicht weiter.

    Besten Dank im Voraus.
    Andreas Marschall
    P.S. Antwort vieleicht direkt an andreasmarschall@arcor.de
     
  2. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    s nur von meinem Brenner, da musste ich auch den Jumper rausziehen, um vom PIO in den UDMA Modus zu gelangen.

    Also wenn\'s dass nicht ist, weiss ich wirklich nicht mehr weiter.

    Besten Dank im Voraus.
    Andreas Marschall
     
  3. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also, meine Platte läuft auf UDMA 5, und die Laufwerke auf DMA 2, also eigentlich optimal.
    Das Mainboard ist auch schonmal durchgecheckt worden, auch da sind keine Probleme aufgetreten.
    Hab grad Ttar Wars Jedi Knight 2 probiert, da der Mensch aus meinem PC-Shop bei sich auf\'m Rechner bei Comanche 4 auch diese Hakler hatte. Ist wohl sch.... programiert. Bei Star Wars hakeln aber auch die Introsequencen. Es ist so als ob der Rechner irgendwie nachladen müsste.
    Tja ich werd wohl damit leben müssen, dass meine Kiste trotzt 3500 DM nicht richtig läuft.

    Danke für alle bisherigen Antworten.
    See Ya !
     
  4. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also, ich habe grade ein Bios-Update durchgeführt. Streng nach Anleitung. DOS-Diskette erstellt, AFlash, und das 1008.003 beta Bios draufkopiert, und es hat auch alles sauber geklappt. Resultat, das Spielt hakelt jetzt nicht mehr nur im Intro, sonders das ganze gameplay ist jetzt am stottern. Besser doch auf die Final Version warten ?

    Zum Thema Netzteil. Ist es wirklich nötig, da was neues zu kaufen, denn als armer Zivi, hab ich halt nicht so die dicke Kohle. Kann denn der Brenner dafür verantwortlich sein, den ich nachträglich gekauft und eingebaut habe, dass der zuviel Saft braucht ?

    Besten Dank...
    Andreas Marschall
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    14A auf 3.3V sind zu wenig - neues und vernünftiges Netzteil besorgen :
    Mindestens 20a auf 3.3V und 25-30A auf 5V sowie 170W Dauerleistung/Combined bei 3.3+5V .
    Aflash unter DOS ist besser und sicherer als Liveupdate und die 1008-Beta 03 ist schon recht ausgereift .
    Wurden nach dem letzten Biosupdate im Bios die Setup oder Performance Defaults geladen ? > Falls nicht läuft das Board wohl mit falschen Einstellungen die zum Teil nicht sichtbar sind > Durch Setup Defaults wird das behoben .
    [Diese Nachricht wurde von Denniss am 28.04.2002 | 19:20 geändert.]
     
  6. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also ich bin auch ein grosser Fan von Updates, aber sollte ich nicht noch ein bisschen warten, bis die Version 1008 als "Final Version" rauskommt ? Und was ist verkehrt am "Live-Update" ich fand\'s sehr bequem, denn sonst hätte ich mich wohl nicht rangetraut.

    Nun zum Netzteil, dies sind die Daten;

    +5V / +12V / -5V / -12 V
    VDC30A / 10A / 0.5A / 0.5A
    +3.3V 14A / 5VSB 2.0A

    wobei "/" als Senkrechtstrich zu lesen ist.

    Besten Dank im Voraus...
    Andreas Marschall
     
  7. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Besorge Dir mal das aktuellste Bios von hier :
    http://www.asuscom.de/support/techmain/technical.htm
    Zum Flashen Aflash unter DOS und kein Liveupdate benutzen .
    Danach im Bios die Setup oder Performance Defaults laden .
    Wie lauten die Leistungsdaten des Netzteils ? > 3.3V/5V und Combined 3.3V+5V ?
     
  8. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also ich hab grad alles rausgeholt, bis auf die Grafikkarte. Hat auch nichts gebracht.
     
  9. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also neben dem AGP, ist der erste follgende PCI Platz frei, wie es sich gehört, dann kommt die Soundkarte, dann die Netzwerkkarte.
    Trotzdem diese Probleme.
    Danke trotzdem...
     
  10. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    grafikkarten und soundkarten verursachen manchmal die tollsten fehler. aber auch deren treiber.

    1. seid ich die gf2 mx von gainward hatte verabschiedete sich die logitechsoftware. nach installieren des neuen detonator treiber nicht mehr. hatte auf einmal eine gf2 mx400. toll

    2. es ließ sich nichts mehr installieren
    fehler lag bei grafikkarte und später bei der soundkarte.

    funktionierte einbandfrei. nur bei game und installationen war schluß.

    durch dich habe ich nun eine weitere fehlerquelle erfahren und es gibt bestimmt noch mehr.
     
  11. goldbaer

    goldbaer Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    229
    Ich hatte mal Probleme wenn ich den PCI Steckplatz neben den AGP benutzt habe. Karte raus und nebendran rein. Dann lief bei mir alles.
    Gruß Peter
     
  12. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Also, ich hab grad Windows XP neu aufgespielt, und keine Treiber installiert, nur kurz ein XP-AntiSpy laufen lassen, um den sch.... Messenger runterzukriegen. Dann einfach Comanche 4 installiert, sammt update, und siehe da, alles beim alten, alles hakelt, wie vorher.
    Irgendwelche Vorschläge ?
    Andreas Marschall
     
  13. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    Danke für die Antwort.

    Also zum Thema Grafikkarte fällt mir noch das Phänomen ein, dass ich beim allerersten Einschalten, nach dem oben beschriebenen Fehler beim Einbau (AGP Karte in AGP-Pro-Slot...) hatte. Als ich nämlich im DOS-Modus meine Platte partitionieren wollte, hat der Computer nach etwa 30 Sekunden 3 mal gepiept, und ist dann eingefroren, das heisst black-screen, und das Power Lämpchen hat geblinkt, und erst wenn ich die <Enter> Taste gedrück habe, fing er wieder an zu arbeiten. Jetzt haben die Jungs aus meinem PC Schop was im "Power Management" geändert, und nun scheint es weg. Auch trat der Fehler nicht mehr auf, wenn ich die "Default settings" im Bios geladen hatte. Kennt da jemand die Ursache, bzw. kann das jemand erklären ?

    Ja, das Netzteil hat 300W

    Wie gesagt, die Geforce 3 macht im Benschmark 7000 Punkte, währe sie defekt, währe das doch nichtmehr möglich, oder ?

    Soundkarte läuft auch einwandfre.

    Ich werd jetzt mal die Platte putzen, und dann nur sie Standardtreiber verwenden.

    Besten Dank für die bisherigen Antworten...
    Andreas Marschall
     
  14. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    überprüfe mal die grafikkarte und soundblaster in einem anderen system. könnte doch ein hardware defekt sein.
    schaue auch mal auf dein netzteil. es muß min. 300w haben
    [Diese Nachricht wurde von ddc605 am 28.04.2002 | 02:14 geändert.]
     
  15. Gaia-Mind

    Gaia-Mind Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    61
    s nochmal genau beobachtet. Es scheint, dass es immer dann hakelt, wenn von der Platte gelesen wird. Kann es sein, dass aus irgendeinem Grund nachgelesen werden muss ?
    Hab das Spiel Comanche 4 getestet. Die Intros hakeln, also mal auf die Seite gegangen. Da gibt\'s einen Patch, wo dieses Stottern als fix aufgezählt wird. Also Patch installier, und siehe da... es stottert, jetzt nur an anderer Stelle, als vorher. Ich glaub mein PC ist zum laufen nicht gemacht...
    Besten Dank im Voraus...
    Andreas Marschall
     
  16. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    wie ist es bei W98 ? das gleiche ?

    bei win XP würde ich mal versuchen "keine fremden treiber zu installieren" (keine creative, keine via)
    nur die nvidia 28.32 oder besser 23.11 --> geht es dann ? --> es könnte auch an der soundkarte liegen oder ein TCP/IP problem

    die platte ist schon mit UDMA 66/100 kabel angeschlossen ?

    falls en ne onboard sound gibt, ist die ausgeschaltet im bios
    ich hatte mal das gleiche problem mit W98, da war es die scheiss on board sound von c-media (ASUS A7A 266)

    grüsse
    [Diese Nachricht wurde von motorboy am 27.04.2002 | 18:08 geändert.]
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Wenn Du alles bis auf Grafikkarte, 1 RAM-Modul,CPU und Festplatte abstöpselst (vom Board) und es tritt immer noch keine Besserung ein, wirds wohl kaum an den abgestöpselten Komponenten liegen.
    Hast Du schon mal nachgeschaut, ob der DMA-Modus für Festplatte/DVD aktiviert ist?
    Netzteil halte ich für weniger problematisch, eigentlich stürzt der Rechner bei schlappen Netzteilen ab oder fährt gar nicht erst hoch. Aber es kann sicher nicht schaden, mal in PC-Shop ein stärkeres zur Probe einbauen zu lassen. Oder setze den FSB mal probehalber auf 100 MHz, dann müßte es locker reichen, selbst wenn Codegen draufsteht ;-)
    Ich würde ehrlich gesagt mal das Board tauschen, auch wenn ASUS in der Vergangenheit mal gute Boards gebaut hat...

    Gruß, Andreas
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    s mit dem abgesicherten Modus aus? Ruckelt\'s da auch?

    Und: wieviele Ampère hat Dein Netzteil bei 3,3 Volt? Es sollten mind. 20 A bei 3,3 V sein (auf Netzteil angeschrieben).

    Und: arbeitet Deine HD im UDMA-Mode? (Hast Du das eingestellt?)

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 28.04.2002 | 12:00 geändert.]
     
  19. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo nocheinmal,

    Wie sieht\'s eigentlich aus, wenn Du Windows (beide Versionen) im abgesicherten Modus startest? Gibts da immer noch Ruckeln (DVD, Bildschirmschoner)?

    Gruss,

    Karl
     
  20. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Problem dürfte meines Erachtens ein Softwarproblem sein (kein Hardwareproblem).
    Mögliche Ursachen dafür: Grafikkartentreiber, Chipsatztreiber, Windows XP.
    Was hast Du für eine Version der VIA 4in1 installiert (je auf WinXP und Win98). Hast Du Win98 installiert, oder nur eine Partition angelegt?

    Es könnte auch zwei Softwares/Treiber sein, die sich gegenseitig behindern.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen