alle dateien weg nach windows reparation!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ahnungsloser..., 3. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ahnungsloser...

    ahnungsloser... Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    160
    Hi!
    Ein Freund von mir hatte Probleme mit Windows XP. Er hat dann die Windows-CD eingelegt und alles automatisch reparieren lassen. Jetzt funktioniert auch wieder alles bestens. Danach war allerdings sein Benutzerkonto gelöscht und auch alle Dateien.
    Jetzt meine Frage: Kann man irgendwie wieder an die Dateien rankommen? Gelöscht dürften sie doch eigentlich nicht sein, oder?

    Danke im Voraus!
     
  2. octo124

    octo124 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    88
    D.h., PC ist wie neu aus dem Laden? Dann war es keine XP-Reparatur mittels der Reparaturkonsole, sondern der Einsatz einer stark abgespeckten Recovery-CD = Zurücksetzen in den Auslieferungszustands.
    Im ersten Fall wäre alles nämlich noch da.
    Dort wo jetzt Daten drauf sind, ist für Normaluser definitiv alles weg, jeder Schreibzugriff - da reicht schon ganz normaler XP-Start - vernichtet weitere und senkt Chancen gegen Null.
    a)PC mit Knoppix-CD starten und Daten mittels zu integrierender (evt. in neueren Versionen drin?) diverser Datenrettungssoftware auf externe Medien sichern.
    b) Platte raus, als Slave in nen anderen PC und dann dort von der Master-HD gleiches versuchen.
     
  3. mj1985

    mj1985 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    250
    Ich kann dir da noch die Software GetDataBack von Runtime empfehlen, damit habe ich gerade fast alle Daten, auch die aus dem Benutzerkonto, wiederhergestellt und auf einer anderen Partition gespeichert. Wenn alles nichts mehr hilft :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen