Alle Daten einer Partition verschwunden

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Holidays, 6. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Holidays

    Holidays ROM

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    hi leute,

    ich hab' kein problem mehr :jump: , aber ich wollte anderen, die vielleicht gleichen ärger haben, einen tipp geben.

    so fing der ärger an:
    am vergengenem montag gab es bei uns spannungsschwankungen und schliesslich einen stromausfall. nach dem der strom wieder da war, bootete der rechner sehr lange und mir fehlte die erste (von zwei) logische (keine boot)-partition. diverse fehlermeldungen gab es nach dem xp-start. u.a. weil auf dieser partition die auslagerungsdatei lag.

    die betroffene hd hab' an einen anderen rechner angehängt. mit xp-boardmitteln konnte ich nur sehen, dass eine partition da war, aber ohne daten, nicht mehr benannt, wie sie früher mal, und nicht formatiert. hab' natürlich im i-net nach hilfe gesucht, aber nix gescheites gefunden. versuche mit Disk Investigator die part. zu zeigen waren negativ. dann hab' ich versucht mit EasyRecovery Professional (Trial) die part. auszulesen. nach einer stunde fand ERP tausenden mir unbekannten files, aber keinen einzigen ordner. hmm, was jetztz. TestDisk 5.7 zeigte mir jedoch die part. richtig an. schliesslich bin ich auf PC Inspector File Recovery gestossen. installiert, aufgerufen. beim start bin nach der gewünschten sprache gefragt. das nächste fenster, das ich zu sehen bekam, hab' geschlossen. im programm selbst den button links oben angeklickt. dann hab' ich das logische laufwerk ausgewählt, die option "Gewälter FAT" auf 1 stehen gelassen und auf Vorschau geklickt. wisst ihr was, ALLES WAR DA !!!! hab' einfach ordner, die ich wieder haben wollte markiert und auf eine andere hd kopieren lassen. nach drei stunden waren die 25 GB kopiert, einfach so, als ich mit windows explorer die daten kopiert hätte.

    das das proggy ein mal abgestürzt ist, war mir egal. ihr wisst ja: gereteten daten sind wichtiger.

    kleine kuriosität: bei datentransfer zeigte mit das proggy verbleibende zeit: 71255648 minuten. es wären ca. 135 jahre :confused:
    ausserdem hattedas proggy noch ein kleines problem: es konnte keine daten kopieren (bei mir URL-links), die als ziel länger als 256 zeichen war.

    nach dem kopieren aller daten hab' einfach das logische laufwerk unter XP formatiert, und die gereteten daten wieder zurück verschoben, die hd eingebaut. der rechner läuft wieder!!!

    ich poste da, weil ich anderen usern ev. helfen möchte. aber vor allem möchte ich einen riesen lob an die programiere PC Inspector File Recovery aussprechen. stellt euch vor: ihr zahlt ca. 1200€ für EasyRecovery Pro, und kriegt keine daten zu sehen. ärgerlich, oder?

    gruss jan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen