1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Alle Spiele hängen sich unter WIN98 auf

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von ToGe, 27. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Hallo,
    Ich habe seit ich einen neuen PC habe ein großes Problem mit Windows 98 und PC Spielen. Ich kann das Spiel starten und auch eine Weile spielen, doch dann auf einmal hängt es sich auf. Es kommt auch vor das ich beim Starten einer Mission wieder zm Windowsdesktop zurück komme und das Spiel beendet ist. Ich habe die das Spiel, nachdem ich Windows 98 und Windows 2000 neu aufegspielt hatte, schon einmal eine längere Zeit gespielt und da ist nichts passiert, doch auf einmal hatte ich wieder die gleichen Probleme. Es ist bei jedem Spiel das es sich aufhängt, ich bin jetzt so langsam fast der Meinung das es an der Grafikkarte liegt.

    Meine PC-Daten:
    MBA Elitegroup K7VTA3 DDR (neuestes BIOS)
    AMD Athlon XP 2100+ FSB 266
    512MB RAM
    80GB Festplatte
    NVIDIA GeForce Ti4200 128MB
    Windows 98 und Windows 2000

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen!!!
     
  2. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Hallo
    Ich habe jetzt ein 400Watt Netzteil im meinem Rechner und jetzt laufen auch die Spiele. Doch leider habe ich nun ein weiteres Problem. Nach ungefähr 45 bis 60 Minuten Betrieb, egal welches Betriebssystem, kann ich unter WIN 98 keine Spiele mehr starten oder sie hängen sich auf. Die Spiele kann ich zwar starten doch sobald eine aufwendige 3D Grafik benötigt wird, wird diese zwar noch dargestellt doch dann hängt sich mein Rechner auf.
    Ich habe schon einen Gehäuslufter installiert, doch auch der hat nichts gebracht. Meine Temperatur ist im Gehäuse 30 Grad und der CPU hat 54 Grad.

    Meine PC-Daten:
    MBA Elitegroup K7VTA3 DDR (neuestes BIOS)
    AMD Athlon XP 2100+ FSB 266
    512MB RAM
    80GB Festplatte
    NVIDIA GeForce Ti4200 128MB
    Windows 98 und Windows 2000

     
  3. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Hallo,
    Ich wollte nur sagen das Dein Tip wunderbar funktioniert hat und ich jetzt überhaupt keine Probleme mehr habe.
    Es lag bei mir also am Netzteil und an falschen Platz der Soundkarte.

    MfG Tobias
     
  4. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Habe die Treiber nach Einbau des neuen Netzteiles noch einmal installiert und es hat alles ohne Probleme funktioniert.

    Vielen dank noch einmal.
     
  5. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Okay ich werde es ausprobieren und gebe Dir noch einmal Bescheid ob es geklappt hat.
     
  6. schamattl

    schamattl ROM

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo! Hatte das gleiche Problem. Hatte ne Soundblaster 5.1 im obersten PCI-Slot, nahm sie raus und steckte sie in einen der unteren. Schon gings! Probiers mal aus!!!!
    MfG
    Tom
     
  7. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Hallo,

    Zunächst einmal Danke für die schnelle Hilfe. Ich habe mir jetzt ein größeres Netzteil bestellt und hoffe das ich damit das Problem behoben habe.

    Doch nun habe ich ein anderes Problem. Ich habe mir die VIA Treiber runtergeladen und installiert. Bei der Installation kam dann die Meldung das er die Treiber Diskette benötigen würde. Ich nahm an das er wissen will wo die Treiber seien. Ich habe ihm den Ordner genannt wo ich das Update extrahiert hatte. Doch er hat nichts gefunden und eine Fehlermeldung gebracht. Der Treiber für VIA CPU to AGP Controller sei nicht richtog installiert und er hat VIA Standard CPU to PCI Bridge deaktiviert.
    Das mit dem AGP Controller geht wieder nachdem ich ein andrers Update runtergeldane habe, doch das Problem mit dem deaktivierten VIA Standard CPU to PCI Bridge Controller habe ich immer noch nicht gelöst.

    Ich hoffe sie können mir helfen.
     
  8. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Also die Treiber sind die neusten von NVIDIA die es gibt.
    Und zu den Temperaturen kann ich leider nichts sagen, auf die habe ich in dem Moment nicht geachtet. Doch kann ich so viel sagen das es auch direkt nach dem Anschalten schon passiert ist.
    Zu meinem Netzteil:
    Die Daten die draufstehen: 3,3V= 14A 5V=30A +12V=15A 200W
    Die daten aus dem BIOS: Shutdown Temperatur=DISABLE, VCORE=1,68V, 2,5V=2,44V,3,3V=3,25V,5V=4,94V,12V=12,66V, System Temperatur 32°, CPU Temperatur 52°

    Ich weiss leider nicht ob den Via4in1-Treiber installiert habe oder nicht. Wie kann ich das den rausfinden?
     
  9. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Also die Treiber sind die neusten von NVIDIA die es gibt.
    Und zu den Temperaturen kann ich leider nichts sagen, auf die habe ich in dem Moment nicht geachtet. Doch kann ich so viel sagen das es auch direkt nach dem Anschalten schon passiert ist.
    Zu meinem Netzteil:
    Die Daten die draufstehen: 3,3V= 14A 5V=30A +12V=15A 200W
    Die daten aus dem BIOS: Shutdown Temperatur=DISABLE, VCORE=1,68V, 2,5V=2,44V,3,3V=3,25V,5V=4,94V,12V=12,66V, System Temperatur 32°, CPU Temperatur 52°

    Ich weiss leider nicht ob den Via4in1-Treiber installiert habe oder nicht. Wie kann ich das den rausfinden?
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn die VIA-Treiberinstallation nicht glattgeht, solltest du die Setup-Routine noch einmal aufrufen, um die Treiber wieder zu deinstallieren. Danach starte den Versuch der Treiberinstallation erneut. Eigntlich sollten die Chipsatztreiber als erste Treiber nach dem Betriebssystem installiert werden. Vielleicht wartest du aber auch erst das neue Netzteil ab, damit evtl. Stromprobleme während des Updates ausgeschlossen sind. Wenn während der Installation etwas nicht gefunden wird, versuch es mal (unter Windows98) im C:\WINDOWS\SYSTEM\CatRoot\XXXXXXXXXXX - Ordner.

    MfG Steffen
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo tobias,
    kann dir jetzt schon sagen, das dein netzteil auf der 3.3 volt leitung viel zu schwach ist.
    amd empfiehlt auf der 3.3 volt leitung mindestens 20 ampere.
    besser wären hier sogar 30 ampere. gute netzteile bringen diese werte. auf 5 volt und 12 volt hättest du genug leistung. aber gerade die 3.3 volt leitung wird am meisten belastet
    gute netzteile bekommst du schon ab 50 euro, die bringen dann 30 ampere 3.3 volt, 35 ampere 5 volt und 15 ampere auf 12 volt.
    deine temperaturen sind soweit ok.

    ob die via treiber installiert sind, kannst du im gerätemanager unter systemkomponenten feststellen.
    dort müsste via eingetragen sein, und zwar mehrere male. poste mal die daten.
    kann sein, das du via auch driekt von der mainboard cd-rom installiert hast.
    eins steht aber fest, dein netzteil ist zu schwach auf der 3.3 volt leitung, da wirst du um einen neukauf oder auch umtausch bei deinem händler nicht herumkommen.
    mfg ossilotta
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, dein Netzteil ist auf 3.3V zu schwach ! 20A sollten hier geleistet werden können. Da deine Grafikkarte unter 3D-Anwendungen über 30W verbraucht und deine CPU auch nicht gerade zimperlich ist, kann es schon sein, dass dann die Stromversorgung in die Knie geht.
    Via-Treiber hier downloaden : http://www.viaarena.com/?PageID=2

    MfG Steffen
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo tobias,
    frage zu erst mal nach deinem netzteil. welche werte werden an folgenden leitungen geliefert:
    3.3 volt = ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?

    (aufkleber auf dem netzteil nachschauen)

    welcher graka treiber ist installiert ?
    sind die chipsatztreiber installiert ?

    mfg ossilotta
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, meist spielen Temperatur- oder Stromversorgungsprobleme eine Rolle, wenn man Treiberproblem ausklammern kann. Kannst du ein paar Angaben zu den Temperaturen nach einem Absturz machen ? Was hast du für ein Netzteil (Strom bei 3,3V und 5V) ? Welche Spannungen werden im BIOS für die Nennwerte (12V, 5V, 3,3V und Vcore) angezeigt ?
    Hast du Via4in1-Treiber installiert ?
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen