1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Alte 2,5"-Platte einfach umbauen? Wo liegt Plug/Play?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von .:lay-z-cow:., 26. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. .:lay-z-cow:.

    .:lay-z-cow:. ROM

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    4
    Hi!

    Ich habe eine externe 2,5" Festplatte (Archos, USB 1.0, 30GB)
    Leider hat sie wie oben erwähnt nur USB 1.0 und auch kein richtiges Plug and Play unter Windows (auch 2K und XP nicht) - es ist immer die Bereitstellung der mitgelieferten Treiber notwendig. :(

    Jetzt zu meinen Fragen:

    - ganz normale 5"-Festplatten im PC umzubauen ist für mich kein Prob. Sollte es dann mit dieser Platte auch kein Problem sein oder besteht erhöhte Gefahr, dass ich sie kaputt mache? Gerade weil sie so alt ist??

    - Die Übertragungsgeschwindigkeit könnte ich mit einem neuen USB 2.0 Gehäuse ja locker erhöhen (oder?) - wie schaut es aber mit der automatischen hardware-erkennung aus (also ohne extra treiberinstallation)??? hat das was mit dem gehäuse oder mit der platte selbst zu tun?


    für ideen/aufklärung wäre ich dankbar! :)

    schöne feiertage noch...


    greetz

    .:lay-z-cow:.
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  3. .:lay-z-cow:.

    .:lay-z-cow:. ROM

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    4
    thnx!

    wenn ich das der artikelbeschreibung entnehme, liegt es also am gehäuse, dass die platte plug&play fähig ist..!?

    danke!!!


    greetz

    .:lay-z-cow:.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen