1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Alte CPU (XP1800+) sinnvoll übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Striker79, 8. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Striker79

    Striker79 ROM

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    2
    Ich habe ein Problem...
    meine CPU Athlon XP 1800+ mit Palominokern sollte schon lange übertacktet sein...leider finde ich den Beitrag nicht mehr, den ich mal in einer Zeitschrift gelesen habe. Ich habe mittlerweile ein durchschnittliches System, nur der Prozi lahmt hinter her.
    Kann mir jemand sagen wie die Silberdrahtmethode funktioniert?
    Da sollte man den XP1800 auf satte 2GHz bringen können...hatte mir deshalb das System so zusammengebaut wie es in diesem Bericht stand.
    Mein System: Board: MSI K7N2-L (nForce Chip); Speicher: 2x512 MB Samsung PC400er (2.5er); GraKa: MSI Radeon 9800 Pro XT mit 128MB; Prozi: Athlon XP1800+
    Momentan läuft das Sys sehr stabiel, ist aber alles noch standart! Bitte helft mir...habe keine Lust mir ne neue CPU zu kaufen und möglich ist es ja...nur der Artikel ist wech!
    Gruß
    STRIKER
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Es wäre ziemlicher Schwachsinn, die ohnehin schon stark geforderte Athlon XP 1800-CPU zu übertakten. Sei froh, dass Dein System stabil läuft.
    Auch ein Prozessor ist nur ein Mensch. :-)
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Welch Ironie! :D
     
  4. Striker79

    Striker79 ROM

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    2
    Aber was ist dann mit dem Beitrag, in dem wurden aus dem Prozi echte 2 GHz rausgekitzelt, und das auch ohne Wasserstoffkühlung!
    Aber wie kann ich den Multiplikator via Silberdrahtmethode frei schalten? Welche Pinns muß ich brücken. Das würde mir schon sehr weiterhelfen, dann würde ich mir die Platiene schon selbst braten!
    Würde mich darüber freuen...
    Danke sagt Striker
     
  5. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Gerade bei Palominos halte ich das für sher zweifelhaft eien 1800+ (1533MHz) auf 2000MHz treiben zu können, es gab' T-Breds, wo das teilweise mit etwas Glück drin war, aber Palo....glaub' ich nicht
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Moin!
    Einen Palomino auf 2GHz zu bringen, ist mit bezahlbaren Kühlungen fast unmöglich.
    Kauf Dir einen MobileXP mit Barton-Kern, die gibts ab 60€ und lassen sich auf 2,2GHz und mehr takten.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen