1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

"alte Dateien" komplett löschen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Gayson, 12. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gayson

    Gayson Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    254
    Hallo!
    Ich habe von meinem Vater eine 200Gb-Platte bekommen, die vorher in einem Server-PCs seines Steuerbüros eingebaut war. Ich habe nun die Platte formatiert und Windows XP, alle Treiber, Programme etc. installiert. Gestern hat nun mein Vater einen Artikel darüber gelesen, dass noch "ehemalige" Dateien auf der Festplatte ohne große Probleme restaurierbar wären, weshalb ich nun erstmal die Festplatte mit so einem Programm mehrmals überschreiben sollte, wegen Datenschutz und so.
    Naja, da ich nun schon gut 8 Stunden investiert habe, den PC nach meinen Vorstellungen einzurichten, würde ich ungern alles löschen, dann dieses Überschreib-Programm laufen lassen, um schließlich alles wieder raufzuspielen.
    Könnte ich evtl. die Platte in einen anderen PC einbauen, die Dateien alle rüberziehen, Platte überschreiben, dann die gesicherten Dateien wieder rüberziehen?
    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, alle alten Dateien komplett zu löschen und dennoch zu verhindern, dass ich alles löschen muss?
    Danke!
     
  2. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Theoretisch ist es möglich, sogar Daten wiederherzustellen, die bereits mit Deiner Neuinstallation überschrieben wurden. Ist alles eine Frage des Aufwands. Am sichersten ist es, die Platte komplett zu löschen und alles neu zu installieren.

    Die Daten 1:1 'rüberschieben', Platte löschen und wieder zurückschreiben - ich bin mir nicht sicher, ob das mit dem rüberschieben so problemlos funktioniert. Du kannst aber den noch freien Festplattenspeicher mehrmals überschreiben, so dass alte Daten nicht mehr wiederherzustellen sind. Eine Lösung wäre HD&D Cleaner (Teilprogramm in FileFolderCleaner)

    Grüße
    Frank
     
  3. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @Gayson
    Du erstellst eine Textdatei, kopierst diesen von "TheDOCTOR" erstellten Inhalt hinein, benennst sie "HDD-Löschen.bat", kopierst diese Datei in die formatierte Partition in welchem du Daten überschreiben willst und startest die .bat Datei. Dieser Prozess macht nichts anderes als abwechselnd Nullen und Einsen in den freien Bereich der Partition zu schreiben und läuft unendlich bzw so lange bis du ihn abbrichst.


    mfG, Manfred
     
  4. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Nö, macht er nicht. Er läuft so lange, bis die Partition voll ist und durch den dann erzeugten Errorlevel die exit1-Marke angesprungen wird. Abbrechen geht aber. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen