Alte DOS Spiele

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Schneider.C, 18. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schneider.C

    Schneider.C ROM

    Registriert seit:
    18. August 2001
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ich habe mal in einem nostalgischen Moment probiert das Uralt, aber geniale "Aces O The Pacific" von der Sierra Tochter Dynamix auf meinem Rechner zu starten.
    Die 1,5 GB FAT Partition war schnell genauso schnell erstellt wie die MS-DOS 6.2 Bootdisk.
    Das Problem bei diesem Spiel (und bei manch anderem aus dieser Zeit) ist aber der EMS Speicher, den das Spiel benötigt.
    In der Config.sys wird der EMM386-Treiber initialisiert (DEVICE=A:\EMM386.EXE RAM; bzw. DEVICE=A:\EMM386.EXE RAM 1024). Wird er aber geladen kommt nur die FM: Warnung: Seitenrahmen-Basisadresse kann nicht gesetzt werden--EMS nicht verfügbar.
    Jetzt ist die Frage: Wie kriege ich EMS Speicher & 610kb konventionellen Speicher? Mit Meinem Betriebssystem (WinME habe ich noch nicht herausgefunden, wie man Bootdisks im "alten Stil" macht. Diese blöde Notfalldisk (Systemsteuerung; Software; Bootiskette erstellen)kann man nicht ausreichend editieren, da sie automatisch einen anderen Speichermanager lädt, egal was man in die Systemdateien schreibt und alle unwichtigen Dateien löscht...
    Kann EMM386 überhaupt soviel Speicher verwalten, wie heute Standard ist? (Ich habe 256MB RAM)
    Wie ist das eigentlich prinzipiell mit alten Spielen? Kriegt man die noch auf neueren Rechnern (Athlon 800; 256 MB RAM; Onboard Sound; 30 GB HD) zum laufen? Gibt es noch Programme um PCs auszubremsen, damit die Spiele noch in einer akzeptablen Geschwindigkeit laufen? (füher hatte ich z.B. ein Prog Namens "Slowdown"; kann es leider nicht mehr auftreiben...)
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Mit freundlichen Grüssen

    Christian Schneider
    mailto:schneider.chr@gmx.de
     
  2. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hi...

    Ich hab noch drei DOS-Spiele bei denen ich ähnliche Probs unter ME hatte wie Du aber, nach ein paar Einstellungen laufen auch diese Spiele unter ME im DOS-Fenster!

    Du mußt die Eigenschaften eines jeden Spiel manuell modifizieren, dann sollte es gehen:

    Rechtsklick auf die Startdatei des Spiels -> Eigenschaften

    Register *Programm*:
    Beim beenden schließen & Keine Windows Erkennung.... aktivieren.

    Register *Arbeisspeicher*:
    Menü -> Konventioneller Speicher alle Werte auf höchste Einstellung & Geschützt aktivieren
    Menü -> Expansionsspeicher [EMS] - Wenn benötigt auf höchsten Wert einstellen ansonsten deaktivieren (Kein)!
    Menü -> Erweiterungsspeicher [XMS] - Auf höchsten wert setzen/ HMA aktivieren
    Menü -> Arbeitsspeicher DOS Schutzmodus - Auf höchsten wert setzen

    Register *Bildschirm*:
    Im Menü -> Leistung, kontrollieren das beide Optionen aktiviert sind!

    Register *Sonstiges*:
    Je nach Anforderungen des Spiels individuell einstellen, am besten per Testspiel austestet.

    Übernehmen - OKay.

    Jetzt wird eine Verknüpfung die die Änderungen für das Spiel nutzt erstellt. Nur mit dieser Verknüpfung das Spiel starten.

    Hoff es hilft Dir, mir hats geholfen!

    Gruß...dieschi
    ----

    Wäre ein Chat hier im Forum nicht praktisch?
    Soforthilfe und nette Plauderrunde über alles mögliche?
    Wenn Du dafür bist:
    http://62.96.227.79/cgi-bin/pcwforum/topic_show.mpl?tid=29841
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen