Alte Gefahr, neue Bedrohung: RPC weiterhin angreifbar

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von lpofo, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lpofo

    lpofo Byte

    Wow! Endlich gibt die PC-Welt zu, dass Personal Firewalls "nur unzureichend" schützen.

    Das ist ja fast zu schön, um wahr zu sein.

    mfg, Fritzi
     
  2. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Am besten wär's, wenn die ISP's die Ports einfach von vornherein blockieren würden. Kein Mensch benötigt diese Ports im Internet, schlimmstenfalls benutzt man wohl eher VPN.

    Die Telekom wirbt doch mitm Rummenigge: "Keine Chance für Hacker!" Warum machen die das nicht auch mal wahr und blockieren solche Ports?
     
  3. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Aha.... ja ... habs entdeckt (jetzt) :D

    thanx..
     
  4. Hertener

    Hertener Kbyte

    ;)
     
  5. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Ha... das hör ich gern (diesmal zumindest) dass trotz zweitem Patch die Rechner noch verwundbar sind.. denn:
    Ich hab letztlich die Patches auf mehrern PC?s installiert und siehe da das berüchtigte "60-Sekunden-Shutdown-Fenster" kam dann doch wieder. Ich glaubte dauernd ich bilde mir das nur ein. Also stimmt es doch?

    ?? wo stand denn was dass die Firewall uzureichend schützt? hab ich wohl übersehen...

    Grüsse....
     
  6. Tuxman

    Tuxman Guest

    "... weil, das is doch was mit Sicherheit und so, und mein Bekannter hat das auch" :aua:
     
  7. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    *ROFL* das entspricht genau der Haltung vieler, "ich habe keine Ahnung was es ist und wie man es bedient, aber ich brauche es."
     
  8. Hertener

    Hertener Kbyte

    Eine Bekannte hat mich noch am Wochenende gefragt, ob ich ihr eine Firewall installieren kann. Na klar, installieren: ok. Aber einstellen und bedienen? Nein, das kann ich nicht, schließlich habe ich selber noch nie eine Firewall benutzt, noch habe ich je irgendwo eine eingerichtet. Ich habe ihr daraufhin ein Buch über Firewalls aus dem Hause Markt+Technik empfohlen, welches zur Zeit in den Regalen eines großen Lebensmitteldiskounters liegt und für 5 Euro zu haben ist. Nein, das wäre nicht das richtige für sie, da müsse sie ja lesen.
    Auf meine Frage, wofür sie denn die Firewall haben wolle antwortete sie: "Damit ich 1000%-ig sicher bin!" Vor wem? "Vor den Kiddies die meinen Computer hacken!" Ach, bist du in den letzten Jahren schon einmal gehackt worden? "Nö."
     
  9. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    ich glaube nicht ! es wird immer jemanden geben der kommt und fragt "Was is die beste Firewall, ich brauch eine die 100% vor "hackern" schützt" und dann geht das ganze pro, und vorallem contra- gestreite wieder los.

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  10. Tuxman

    Tuxman Guest

    Sollte das etwa das Ende unseres Lieblingsthemas "Firewalls" sein? :(
     
  11. BadboyGSG

    BadboyGSG Byte

    wozu die aufregung?

    Bei sowas stellt man den Dienst einfach auf neustarten
    und fertig ist die kiste. am besten "nach 5 mal neu starten"

    noch fragen?

    Gruss
    BB
     
  12. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

  13. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Wenn ich an die vielen Grundsatzdiskussionen denke, die wir zu dem Thema geführt haben...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen