1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

alten Pentium III übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Mullen, 4. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mullen

    Mullen ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    hoi,

    ich will meinen alten Pentium III übertackten. habe hier ein bisschen nachgelesen was man dazu braucht un habe mir die drei programme "cpu-fsb", "3dmark99" und "hot cpu tester" runtergeladen. wie muss ich jetzt weiter machen?
    ich hab schon ahnung von hardware, aber nicht so viel erfahrung mit übertakten. ich will das üdertakten eher mit einem programm machen als im bios, weil ich mit bios nicht so viel erfahrung hab.
    wäre nett wenn ihr mir ein bisschen helfen könntet. :)
    MfG
    Mullen
     
  2. Nic_the_Dick

    Nic_the_Dick Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    64
    Also ich kenn kein gutes Programm um den CPU zu übertakten daher würd ich es im BIOS machen.... ist net schwer solang du in KLEINEN schritten vorgehst passiert schon nichts und wen ein P3 ist für nen paar € auf ebay.de

    wenn du trotzdem mit nem Programm übertakten willst, dan schau mal hier nach
     
  3. Morrison

    Morrison Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Was hast Du denn für ein System??

    Also das wichtigste iss das Du guten Arbeitsspeicher hast!
    Sprich Cl.2 133MHz
    Dann kannst Du, wenn 100MHz FSB, locker auf 113MHZ hochgehen. Sogar bis 120MHz...

    Hab´s schonmal stabil laufend auf 154 geschafft!
    PIII 600MHz EB

    Wenn Du 133MHz FSB hast, kommste eigentlich ohne probs auf 142MHz FSB!

    Und das iss schon einiges...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen