1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Alter PC: neue Festplatte zu groß?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von The-Shadow, 12. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The-Shadow

    The-Shadow Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    72
    Hallo!
    Ein Bekannter von mir hat ein Problem. Nachdem seine 20 GB Festplatte nicht mehr richtig funktioniert hat, hat er sich eine 80 GB Festplatte gekauft. Er hat also die 20 GB Festplatte ausgebaut und die neue 80 GB Festplatte (von Western Digital) eingebaut (ohne Jumper, da die Festplatte als Master oder Single keinen Jumper braucht). Der PC startet zwar und erkennt auch die Festplatte, doch kurz nachdem die Festplatte und das DVD Laufwerk und der CD Brenner (im BIOS) erkannt wurden, bleibt der PC hängen. Er hat die Bootreihenfolge auf A, C, CD gestellt um die Festplatte zu formatieren und Windows zu installieren, doch soweit kommt er gar nicht. Ist der Computer vielleicht zu alt, um eine 80 GB Festplatte zu erkennen? Er hat einen Intel Pentium II 600 MHz, Pc 100 RAM, eine ATI 128 und ein passendes Motherboard (ich weiß zwar nicht welches oder von welcher Firma es ist, es unterstützt aber nur AGP 2x ... es muss also schon älter sein).

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    The-Shadow
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Mit Glück gibt es noch ein Bios-Update.
    Aber viel älter als 2 - 2 1/2 Jahre sollte das Board nicht sein.

    Mein olles Asus A7V133 schluckt z.B. bis zu 160gb.

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen