ALTERNATE und kein Ende

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von michag, 2. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    Sodele, nun ist es passiert.
    Ich habe die Faxen dicke und hier gibt es die Möglichkeit sich mal auszulassen.

    Meine Geschichte fängt im September an. Die Geschichte ist natürlich rein erfunden,
    zufällige Namensähnlichkeiten sind nicht beabsichtigt...
    :-))

    Schon lange waren neue Rechner fällig, doch wo kaufen und was kaufen?

    Ich habe schon unzählige Rechner gekauft und geschraubt in meinem Leben.

    Wobis?
    Pro: Bisher nur gute Erfahrungen gemacht mit denen. Nie Probleme alles tutti.
    Kontra: Die Kette hat stark nachgelassen.
    Ansprechende Angebote finde ich schon lange nicht mehr bei denen, und wenn dann nur
    so AMD-Zeuchs. Nö danke, ich bin überzeugter Intel-Fan!
    Und ich habe gute Erfahrungen mit Boards von Gigabyte gemacht, die gibt es auch nie bei denen.

    Der Krauter meines Vertrauens um die Ecke?
    Pro: Man hätte guten Zugriff auf die im Problemfall.
    Zur Not könnte man denen auch nen Stein in die Scheibe werfen wenn es Probleme gibt.
    Kontra: Bisher nur schlechte Erfahrungen mit sowas gemacht. Die wollen ihr Zeuchs loswerden
    und versprechen einen das blaue vom Himmel runter. (Ich mach dir Rechner, du sagen, ich habe da, alles gut!)

    Matelco?
    Pro: In der Vergangenheit meistens gute Erfahrungen gemacht.
    Kontra: Ist stark abhängig vom Schrauber. Die fahren auch auf AMD ab.

    Also was tun? Wozu gibt es Internet? Suchmaschine angeworfen, diverse Foren durchforstet.
    Irgendwann findet man dann auch nen Hinweis auf Alternate. Die sollen nen PC-Konfigurator haben.
    Da kann man sich die Wuschkiste so zusammenstellen wie man will. Hört sich ja gut an.
    Flugs die Seite angesurft und ausprobiert.
    Uhhh. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wusste gar nicht wieviele Gehäuse es geben kann.

    Eine Woche später:
    Jo, die Wunschkiste wächst in Gedanken. Chip, Board, Graka, Speicher... scheint alles zu passen.
    Und die Preise sehen auch gut aus. Einzelne Teile sind durch die Bank weg 10 Euronen billiger als woanders.
    Einzige Frage die bleibt: Es sollen ja zwei identische Rechner gekauft werden. wie bringt man denen das bei?
    Bestellt man dann z.b. 4 Platten und hofft, dass die alleine wissen, das je zwei in einen Rechner sollen?
    usw.usw.
    Also die Geschichte mit anderen durchdiskutiert und eine Scheinbestellung eingetippt.
    Ahh, man kann am Ende der Bestellung sagen, dass man das was bestellt ist zweimal möchte! Supi!

    Noch eine Woche später:
    Am Wochenende ist es soweit. Die Bestellung wird aufgegeben.
    PC-Konfigurator angeschmissen und eingetippt. Letzter Feinschliff hier und da, fertig.
    Bestellknopf gedrückt - nun heisst es abwarten.

    Irgendwann dann Mitte/Ende der Woche:
    Na, ob die Rechner schon unterwegs sind? Mal ins email schauen...
    Uhh. Ich habe Post:
    Sehr geehrter Kunde, bla bla bla
    Da Ihr Bestellbetrag über 2500 € liegt, benötigen wir von Ihnen eine schriftliche Bestätigung
    über die Annahme der Bar-Nachnahme-Lieferung.
    Bitte senden Sie uns diese Formular unterschrieben innerhalb von drei Wertagen.... bla bla
    Nach Eingang des bestätigten Formulars werden wir... bla bla...

    WAS? Als Anhang ein propitäres .DOC Vermutlich nen Word-Dokument? Ach.
    Kann ich nicht öffnen, wie den auch? (Ich weiss es gibt Programme usw. usw.)
    Na toll. Drei Tage sind auch schon um. Heisst das, die haben meine Bestellung noch nicht am Wickel?
    Wird wohl nix mit den neuen Rechnern am Wochenende... *seufz*
    Hätte ich die Kisten einzeln bestellt, wäre der Wert jeweils unter 2500 gewesen.
    Wie mans macht isses verkehrt.

    Am nächsten Tag:
    Anruf bei denen. (Erstkontakt sozusagen...*g*)
    Tag ich hätte gern Herrn X gesprochen, ich hatte zwei Rechner bestellt und Sie haben mir zurückgemailt.
    Ich soll da was unterschreiben. usw. usw. usw.
    Wie Herr X ist nicht im Hause? Ach ich kann auch mit Ihnen... Ja okay Herr Y.
    Ja ich will die Rechner natürlich, was kann ich tun? usw. usw.
    Per Fax? Nö, ich habe kein Fax!
    Ach, ich kann auch ausdrucken und ihnen per email zurückschicken?
    Gut... kann ich machen. Aber warum extra ausdrucken?
    Ach Unterschrift? Und dann einscannen? Wie?
    Ich habe aber keinen Scanner... usw. usw.
    (Zwischenbemerkung: Sind die blöde oder was? Schicken mir nen MS-Dokument und wollen dass ich das zurückfaxe?
    bzw. ausdrucke und dann einscanne und dann zurückschicke? HALLO? GEHTS NOCH? WOLLT IHR MEINE KOHLE NICHT?)

    Am nächsten Tag:
    Habe den Schmadder ausgedruckt und ausgefüllt. Faxe das Teil hin.
    Später dann erneuter Anruf bei denen.
    Tag ich möchte gern Herrn X oder Herrn Y sprechen.
    Wie die sind im Meeting? Aber ich.... Ja okay Herr Z. Bei Ihnen geht es auch.
    Also, ich habe Ihnen das Fax geschickt... wie geht es weiter... usw. bla bla , ja danke.

    In der Woche drauf:
    Noch nix gehört von denen. Also flugs das Telefon geschnappt
    Tag ich hätte gern Herrn X oder Herrn Y oder... Ach sind nicht da.. ja.
    Also ich wollte mal hören, was meine Rechner machen.
    Lieferschwierigkeiten? Was ist nicht am Lager? Sie nehmen anstelle nun was?
    Ja gut.

    In der Woche drauf:
    Noch nix gehört von denen also....
    Tag ich hätte gern...
    Wollte hören, was meine Rechner...
    (Zwischenbemerkung: NIE ist die Person da, mit der ich schon mal geredet habe. Die müssen TAUSENDE
    von Mitarbeiter haben. Aber weiter im Text)
    Wie die Netzteile? Wie meinen Sie? Ich hätte GLEICH was besseres bestellen sollen? Wie?
    Das habe ich davon wenn ich das billigste nehme?
    (Zwischenbemerkung: Bin kurz davor den Typen durch die Leitung zu ziehen. Hoffe er merkt es nicht)
    Ah, okay, Sie spendieren mir zwei andere, bessere Netzteile. Gleicher Preis. Supi...
    Ja Ihnen auch noch nen schönen Tag.

    In der Woche drauf:
    Tag, ich hätte gern...
    usw usw. das kennt Ihr ja nun schon.
    Ja wo bleiben denn nun die Rechner?
    Sind noch nicht raus?
    Sie wissen auch nicht warum?
    Hören Sie mir mal bitte zu: Wenn die Teile nicht bald kommen, kann der Spediteur die gleich behalten.
    Ich habe keine Geduld mehr. usw. usw. bla bla
    Der Typ entschuldigt sich mit einschmeichelnden Worten usw. usw.
    Okay sage ich. Scheint ja Problematisch zu sein. Hören Sie, ich bin ja berufstätig und wenn die Kisten
    dann kommen und ich bin nicht da, dann nimmt der die ja wieder mit und die werden dadurch auch nicht besser...
    usw. usw.
    Also der Typ macht mit mir nen Liefertermin aus! Sollen nun am Samstag kommen! (*LECHTZ.. ENDLICH)

    Am Samstag:
    Heute soll nun der grosse Tag sein.
    Nen Kumpel hat sich zum üblichen Treffen angesagt. Man kippt nen paar Bier und hängt am Fenster.
    Grosses Warten auf den Spediteur.
    Die ganze Zeit muss ich mir Sprüche anhören ala: Ich hab Dir ja gleich gesagt... usw. usw.
    DER TAG GEHT UND DIE RECHNER KOMMEN NICHT. *TILT*
    "Ich habe Dir ja gleich gesagt... usw usw."

    Am Montag:
    Guten Tag Herr Z. Habe leider den ganzen Samstag umsonst gewartet.
    usw. usw.
    Es kommen die üblichen Ausreden... in China ist ein Reissack umgefallen und deshalb hat das nicht geklappt.
    usw. usw. usw.
    Die Kisten stehen tatsächlich noch bei denen rum. Irgendwas von wegen der Techniker hätte usw. usw.
    Ich werde ungemütlich am Telefon und drohe mit Nichtabnahme.
    Er entschuldigt sich und spendiert mir nun grosszügigerweise nen "Mondscheintarif" (Häh?)
    Ist Lieferung Overnight sozusagen.
    Ich komme wieder mit dem Argument das ich arbeiten bin usw. usw.
    Wir einigen uns auf neuen Liefertermin SAMSTAG!
    Jo...
    So langsam frage ich mich, warum ich SO bestraft werde.

    Am Samstag:
    Man glaubt es nicht!
    Die Rechner sind da!
    Zwei Rechner zusammengeschweisst auf einer Europalette! Riesenkarton!
    Ungefähr Tausend Meter Luftfolie
    Whow! Wenigstens DEN Teil des Geschäfts beherrschen die.

    Am Wochenende und die folgenden Tage:
    Rechner werden nachkonfiguriert und bespielt. Nach und nach kommt alles an Software rauf.
    Endlich ist Plattenplatz satt zur Verfügung.
    Es dauert Tage alles von den alten Kisten und SicherungsDVDs einzuspielen.
    Machen nen guten Eindruck. Computern macht wieder Spass und der Ärger ist (fast) vergessen.

    Irgendwann in den nächsten Tagen:
    Der eine Rechner hat Probleme Filme abzuspielen.
    Sämtlicher Output produziert ein schlechtes Bild.
    Ich fange an zu verzweifeln.
    Nach diversen Abstimmungen stelle ich fest, dass die Rechner nur mehr oder weniger identisch sind.
    Tatsächlich ist auf dem der rumzickt ein anderer neuerer Grafiktreiber installiert.
    Keine Ahnung wie die das hinbekommen haben. Abeiten die nicht mit Images?
    CD gesucht und den alten mitgeliferten Treiber installiert, auf einmal ist alles wieder supi!
    Frage mich wie das passieren kann. Man bestellt zwei identische Teile und die installieren unterschiedlich.
    Ob das die Probleme waren für die Verzögerung seinerzeit? Egal! Nun läufts ja.
    Na toll.

    Irgendwann in den nächsten Tagen:
    Nun zickt der andere Rechner rum. Immer wenns an grafische Höchstleistung (sprich Spiele) geht,
    schaltet der Rechner einfach aus. Zack. Nix geht mehr. Mann muss den Strom trennen und danach
    lässt er sich erst wieder starten...
    NEIIIINNN!!

    Am nächsten Tag:
    Ich greife mal wieder zum Telefon.
    Tag Herr Z....
    Ja, die Rechner sind da. Aber ich habe Probleme.. so und so.. bla bla...
    Was kann ich tun?
    Ach dafür sind Sie nicht mehr zuständig? Ich muss mit dem Techniker oder der Serviceabteilung reden?
    Können Sie mich mal bitte weiterverbinden...usw.
    Schöne Warteschleifenmusik hamse ja. Ob das die Gema weiss?
    Ich rede mit dem Techniker, schildere mein Problem.
    Erzähle was ich schon alles versucht habe.
    Neuesten Treiber, diverse Problemanalyse usw. usw.
    Nein, ein Wärmeproblem schliesse ich aus. Passiert auch wenn der Rechner kalt ist.
    Der Techniker lässt mir freie Hand das Problem weiter einzukreisen.
    Als Alternative könnte ich die Kiste auch wieder abholen lassen. Würde nix kosten, dauert eben nur.
    Auf mein Argument hin, dass da schon private Daten drauf sind schlägt er mir tatsächlich vor,
    die Platten doch auszubauen und nur den Rechner zurückzuschicken...
    GRRRRRRRR...

    Am nächsten Tag:
    Habe mir Speichertestprogramm besorgt.
    Tatsächlich! ctramtest findet einen Fehler nach einigen Stunden Laufzeit.
    Der andere Rechner braucht über acht Stunden um nichts zu finden.
    Na supi.

    Am nächsten Tag:
    Teste nun in mühevoller Arbeit jeden Speicheriegel einzeln.
    Nach einen weiteren langen Abend ist der Übeltäter identifiziert.
    Ein einzelner Riegel hat nen SingleBitFehler.

    Am nächsten Tag:
    Ich baue den funktionierenden Speicher in den Rechner ein der rumzickt.
    Windoofs merkt nix davon und arbeitet zufriedenstellend wie immer.
    Nun noch den Gegentest.
    Spielstart.... ZACK... Kiste schaltet sich aus.
    NEEEEEIIIINNNNNNN!

    Am nächsten Tag:
    Wieder mal am Telefon.
    Tag ich hätte gern den Techniker X gesprochen. Ach der ist beschäftigt aber ich kann auch mit Ihnen...
    (Zusatzbemerkung: Nicht nur die Bestellannahme hat unzählige Mitarbeiter, nein auch die Technik!
    Und jedesmal sprech ich mit ner anderen Person)
    Ich erzähle meinen Leidensweg....
    Wir einigen uns darauf, dass es eigentlich nur am Board, Graka oder am Netzteil liegen kann.
    Na gut sage ich, Rechner zurückschicken will ich (noch) nicht. Graka oder Netzteil mal mit dem anderen
    Rechner zu tauschen, das sollte ich hinkriegen.
    Ich kriege die Erlaubnis deren Arbeit weiterzuführen und den Fehler einzukreisen...:-))
    Lächerlich inzwischen das Ganze.

    Abends dann zur besten Sendezeit:
    Ich versuche mich am Netzteil. Uh.. sieht komplizierter aus als ich dachte. Das lasse ich lieber.
    Den Kabelsalat bekomme ich doch nie wieder so schön hin.
    Also Graka austauschen! Von dem einen Rechner zum anderen.
    Rechner wieder zu. Starten...Voila!!!
    Es funktioniert! Die Grafikkarte hat nen Stich!
    Na supi.

    Am nächsten Tag:
    Erneuter Anruf beim Techniker. (Herr Y oder Z? Egal, habe inzwischen soviele Namen da von denen,
    kenne langsam alle mit Vornamen)
    Jo, bla bla usw. Probleme gefunden, ein Riegel und die Karte.
    Was nun?
    Ach dafür sind Sie nicht zuständig?
    Ich muss mit der Serviceabteilung (Wieder ne neue Nummer!) sprechen?
    Können Sie mich verbinden bitte?...
    Tolle Musik wie immer
    Bin in der Serviceabteilung gelandet, Herr F. erzähle mein Begehr...
    Ich möge das Teil doch bitte verpacken, Fehlerbeschreibung mit rein, usw usw.
    dann noch nen Formular ausfüllen und dann unfrei als Paket zurückschicken.
    Und dann?
    Zitat: Dann testen wir die Sachen hier und wenn wir den gleichen Fehler finden, bekommen Sie natürlich Ersatz.
    Wie bitte?????
    Und wenn Sie keinen Fehler finden?
    Dann schicken wir Ihnen die Sachen natürlich wieder zurück.
    (Ich ringe mit Atemnot)
    Alternativ könne ich dann drauf bestehen, dass die Teile zum Hersteller zurückgeschickt werden.
    Dann könnten aber Transportkosten enstehen, zumal wenn der Hersteller meine, alles sei in Ordnung.
    Nach weiteren 10 Minuten Diskussion füge ich mich der Gewalt.

    Am nächsten Tag (Mittwoch):
    Ich habe ein niedliches Päckchen geschnürt (Tastaturverpackung) und bringe das Zeuch in meiner Pause zur Post.
    Hoffentlich kommen die Teile wenigstens "unbeschadet" da drüben an.

    Am Montag drauf:
    Ich finde ne email, dass die Teile Samstag bei denen angekommen sind.
    Flugs zum Telefonhörer gegriffen....
    Guten Tag, ich hätte gern... ach der ist nicht da. Aber ich kann auch mit Ihnen... ja...
    (Das Übliche)
    Ja ich habe ne email bekommen, was ist denn nun? Wann bekomme ich Ersatz?
    Nein sagt der Kerl mir frech ins Gesicht, wir haben noch nicht getestet. Bla bla bla
    Bitte rufen Sie morgen wieder an.

    Am nächsten Tag:
    Tag Frau Z. (Hey da arbeiten auch Frauen!) ich hätte gern...ach ich kann auch mit Ihnen...
    ja.. bla bla das übliche...
    Aha, die Grafikkarte haben Sie getestet und die ist kaputt. Ich bekomme Ersatz. Na supi!
    Das die kaputt ist hätte ich Ihnen auch sagen können.
    Und der Speicher? Wie bitte? Der ist ganz und den schicken Sie mir wieder zurück?
    Hallooo?
    Nee nicht? (Ich rede mit Engelszungen auf die Dame ein)
    Ja, okay, Sie verbindet mich erneut mit dem Techniker.
    Unnötig zu sagen, dass ich diesmal mit einem Herrn F. zu tun habe.
    Herr F. erklärt mir dann das gleiche nochmal, sie hätten getestet und alles wäre okay und wenn ich
    den Riegel zum Hersteller schicken möchte und Transportkosten und bla bla.
    Ich versuche Einzelheiten rauszubekommen...
    Ach die benutzen da ein ANDERES Programm (MEMTEST86) als ich? Und deren Programm sagt alles okay und meins sagt Fehler?
    Und die haben immer recht?
    (Ich bekomme langsam nen roten Kopf weil ich gleich platze)
    Wieder mit Engelszungen geredet...
    Na gut, er spricht mal mit nem Kollegen...
    Wartezeit... tolle Musik wie immer...

    5 Minuten später:
    Ja, also der Kollege macht das mal ausnahmsweise. der läd sich nun auch mal den ctramtest runter.
    Ich möge doch morgen nochmal anrufen... dann sehen wir weiter.

    Am nächsten Tag:
    Also wir haben mit dem ctramtest auch Ihren Fehler gefunden.
    Aber das Programm ist ja zwei Jahre alt. Und haben Sie sich mal die readme angesehen?
    Das läuft ja so und so nicht und das nicht und überhaupt.
    Also WIR testen hier mit MEMTEST86 und der zeigt keinen Fehler an.
    Tut mir leid, aber den Riegel tauschen wir Ihenn nicht um, wenn Sie möchten, können wir ihn zum Hersteller
    schicken und der testet ihn dann auch nochmal und... bla bla...
    Ich rede wieder mit Engelszungen. Erzähle was von über 3000 Euronen und nen billigen Speicherchip für
    49 Euronen und Kulanz und so weiter.
    Darauf der Techniker: Also für sowas ist die Serviceabteilung zuständig und wenn Sie möchten kann
    ich Sie ja mal verbinden und....

    Nein! Ich will nicht!
    Nun wird dieser blöde Riegel zum Hersteller geschickt und ich bin sicher die finden nen Fehler.
    Oder auch nicht, ist mir inzwischen egal, die haben gewonnen.
    Nun will ich mal hoffen, dass die neue Graka wenigstens funzt.
    Sonst geht das ganze Spiel wieder von vorne los...

    to be continued?

    Zusatz: Wenn mich mal jemand fragt, ob ich die empfehlen könnte.....
     
  2. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    Sodele,

    die neue GRAKA ist nach ner Woche angekommen und funzt.
    Wer hätte das gedacht?
    Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

    Somit habe ich nach nun fast 2 Monaten ein fast funktionierendes System.

    Mal sehen, wie die Speichergeschichte ausgeht.
    Ich werde berichten.

    grussle

    mg
     
  3. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    sodele,

    letzte Nacht lief der Speichertest.
    Der gute alte ct ramtest lief klaglos durch, ich bin zufrieden.

    Nun habe ich nach roundabout drei Monaten endlich DAS System, welches ich haben wollte.

    Abschliessend zu dieser ganzen Geschichte muss ich ja sagen, dass ich noch relativ Glück gehabt habe.
    Wenn ich mir hier in den Foren durchlese, was andere so für Probleme haben und ein halbes Jahr oder länger mit der Materie kämpfen....
    Kann ich ja wirklich dankbar sein.

    Lasst Euch nicht unterkriegen.

    mg
     
  4. clkr

    clkr Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    33
    Salut

    gut, daß ich das gelesen habe, bevor ich mit einem dieser Internet-Lieferanten einen Kaufvertrag abgeschlossen hätte.

    Wie hoch war die Telefonrechnung?
    Danke schon mal für die Antwort

    Adieu
     
  5. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    hello,

    ich habe die telefonkosten nicht gerechnet. nächstes mal dann :)

    mg
     
  6. clkr

    clkr Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    33
    Salut

    Gut, wenn's 'ne 800er Nr ist, braucht man nur einen Festnetzanschluß in der Nähe solch einer Defektsammlung. Aber diese virtuellen Dealer drücken wohl lieber auch diese Kosten auf Kunden ab, die sich das bieten lassen. Wie gesagt, eigentlich müßten sie einem ein Prepaid-Handy mit 100 € Startguthaben mitliefern (Aber dann bezahlt man das über den Kaufpreis).
     
  7. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    also bei weit über 3000 Eumsen waren mir die paar Telefonkosten das kleinste Übel.

    Zum Abschluss nochmal meine Meinung zu dem Laden und dann wäre es schön, wenn dieser Thread hier mal dicht gemacht wird, ehe das weiter so abrutscht...

    Was Versand und Transport betrifft, ist Alternate absolut integer. Sollte natürlich so sein, die leben ja davon.
    Die Ware ist grundsätzlich auch okay, solange man nicht wie ich das Pech hat, nen Stück aus der Montagsproduktion zu kaufen.

    Absolut negativ sehe ich den Kundendienst/Service und die Luschen von Techniker da. Da gibt es bei denen noch viel Verbesserungspotential.

    Roger over piep ende und aus.
     
  8. pitter29

    pitter29 ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    meine Erfahrungen mit Alternate sind ähnlich. Geld kassieren und nicht liefern! Mit Gold-Kredikarte bezahlt, Geld hatte Alternate. Plötzlich kann Alternate nicht liefern, weil ich ein böser Verbrecher bin und wegen Berufstätigkeit nicht auf den morgens liefernden Postmann warten kann. Ich habe mir eine Post-Card genehmigt, um dann die Ware an der Packstation jederzeit abzuholen. Die Karte ist persönlich ausgestellt und wird auch nur per Einschreiben-Persönlich übergeben. Alternate behauptet stimmt nicht, ich bin nicht vertrauenswürdig, abgelehnt!!

    Also Alternate vergessen. Finger weg! Wir Post-Card-Inhaber sind alles Verbrecher. Von zukunftsorientiert und kundenfreundlichkeit haben die noch nichts gehört! :mad:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen