1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Alternative Patronen für HP Deskjet 930c

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von sandmann.online, 22. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sandmann.online

    sandmann.online Byte

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    12
    hy leute!
    ich besitze den hp deskjet 930c und will neue patronen kaufen. als ich die preise von den hp orginalpatronen gesehen habe, bin ich fast umgefallen. 39? die schwarze und 45? die bunte. hat einer erfahrung mit alternativen patronen von anderen herrstellern??? wenn ja, bitte schreiben!!!
     
  2. Tintenmann

    Tintenmann Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    10
    Hi,

    selber nachfüllen ist wohl die preiswerteste Variante. Es gibt auch eine Lösung zum selber nachfüllen, die ohne Spritze usw. funkioniert (leider nur für schwarz)!! Anleitung unter: http://www.kaschytza.de/JETTEC-HP/jettec-hp.html
    Diese Refillset\'s gibts zu kaufen u.a. bei: http://www.jettec-Tintenpatronen.de
     
  3. tigercat

    tigercat Byte

    Registriert seit:
    25. September 2000
    Beiträge:
    31
    hallo sandmann.online,

    das ist wahrlich ein bisschen viel für ein paar ml tinte. ich bin dann den weg über einen copy-shop gegangen, die ebenfalls patronen für die verschiedenen drucker anbieten. ist dann zwar nicht mehr die originaltinte, aber mich stört das nicht. war dann auch erheblich billiger. mich hat die sw-patrone dann 26.50 euro gekostet (anstatt der 39 euro, wie du angibst). den tipp mit www.dia-nielsen.de muss ich allerdings erstmal verfolgen. vielleicht ist das ja noch günstiger.

    eine frage noch: wie sieht es denn mit nachfüllen auf eigene art aus? hat da jemand eine idee. bei der früheren serie (600er) war es jederzeit möglich, da man die verschlusskappe oben abmachen und dann mit einer spritze den schwamm wieder auffüllen konnte. ich habe noch genug tinte in einem fläschchen zu hause. aber bei der 900er serie komme ich damit nicht weiter. da gibt es keinen schwamm, den man auffüllen kann. hat jemand eine idee?

    gruesse,
    tigercat
     
  4. lunatic

    lunatic Byte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    72
    Mit diesen VErsender habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht
     
  5. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    schau mal bei

    www.dia-nielsen.de

    dort bekommst du wiederaufgefüllte. der preis liest sich zwar schlecht aber man beachte das diese patronen bis zum rand gefüllt sind. die original nur etwa 2/3.

    bei einsendung der original partone bekommst du eine gutschrift und bei dia-nielsen patronen pfand
    [Diese Nachricht wurde von ddc605 am 27.06.2002 | 00:45 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen