Alternative Sendungsortung (für Verfolgungsjagden)

Dieses Thema im Forum "Navigationssysteme" wurde erstellt von re-do, 12. April 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. re-do

    re-do Byte

    Hallo mal wieder


    Ich bin auf der Suche nach einer Alternativen Sendungsortung/ Peilung.

    Ich würde gerne meine Freizeit ein bisschen spanndender machen und suche nach ein neuen Kick :eek:


    Mir fiel da spontan die Vervolgungsjagd ein :eek::eek:

    Das Problem was dabei ist das wir (Wir sind schon eine sehr sehr kleine Gruppe) über Flur und Felder und Wälder unterwegs sind.

    Es gibt zwar Tracker und Peilungsgeräte die aber alle über GPS und Internet(-verbindung) laufen. Aber wie bereits o.g. wird es manchmal ein bisschen schwierig sein eine andauernde Verbindung fern ab von irgend welchen Masten und Ortschaften zu zu bekommen.

    (Ich weiss auch das es eine Mr X app für Smartphones gibt und andere möglichkeiten. Aber das Funktioniert nur dann in Städten und Ortschaften und erfüllt nicht ganz meine belange)

    Jetzt meine ich mich zu erinnern das in den 80ern und frühen 90ern wo das Internet und GPS noch in den Kinderschuhen steckte, in diversen Tierfilmen sehen zu haben das es da auch schon irgendwelche Ortungsgeräte gab womit man Tiere auf ein relativen grossen Areal verfolgen konnte. Und das relativ genau. (Die zu verfolgenden Tieren wurden Natürlich vorher auch mit entsprechenden Sendern versehen)

    Wenn ich mich recht erinnere, kann mir einer sagen wie das System heist bzw. auf welchen System das beruht.
    Bei Tante Google habe ich leider nichts gefunden.

    Oder gibt es auch Altenativen. Ich bin auch für weiter Ideen, wie man das hinbekommt offen. :rolleyes:

    Grüsse

    re-do
     
  2. mike_kilo

    mike_kilo Ganzes Gigabyte

    Das kann mit Hilfe der Triangulation gemacht werden. Kreuzpeilung ist vielleicht der geläufigere Begriff. Unterstützt wird das auch mit Argos-SAT-Peilung im L-Band. Benötigt wird aber professionelles Equipment.
    Warum macht ihr nicht vom GPS Gebrauch?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Funkamateure machen sowas seit Jahrzehnten unter dem Namen "Fuchsjagd".
    Einer rennt mit einem Sender herum, die anderen haben Empfänger und Richtantennen.
    Auf Frequenzen, wo Jedermann funken darf, sollte das vielleicht auch für Außenstehende möglich sein.
     
  4. mike_kilo

    mike_kilo Ganzes Gigabyte

    Yupp, aber ich fahre lieber. ;)
    Andere Option:
    Als Einsteiger-Equipment könnte der TO sich ein Hundehalsband mit GPS-Tracker besorgen. Etwa 200 € ...
     
  5. Degenbart

    Degenbart Byte

    Wiso nicht gleich eine Aldi Armbanduhr? Kostet dort neu 79,99€

    [video=youtube;R5r2yzw7tYg]http://www.youtube.com/watch?v=R5r2yzw7tYg[/video]

    Ich bekam sie als Angebot für 49,99€ incl. 3 Jahren Garantie!!!
     
  6. mike_kilo

    mike_kilo Ganzes Gigabyte

    du hast das Prinzip der notwendigen Rückkanal-Meldung nicht verstanden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen