Alternative zum USB-Stick: 1-Zoll-Festplatte von Freecom

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 27. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ja, ein lustiges Ding.
    Da sollte man nun allerdings noch die Zugriffszeiten vergleichen mit denen eines "herkömmlichen" USB-Sticks. Ob sich ggf. vorhandene Geschwindigkeitsvorteile der HD da wirklich so stark auswirken, daß man die Nachteile bewegter Innereien in Kauf nimmt?
    Das wird dann wohl jeder für sich selber entscheiden müssen.

    MfG Raberti
     
  2. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    Für 150 euro bekommt man auch 300GB extern (3,5").
    Da ich aber ein 'leidenschaftlicher' Plattenhin- und -herträger bin und 6 GB ausreichen, finde ich das Ding angesichts seiner angeblichen Robustheit schon interessant. Aber wie gesagt zu dem Preis eher ein Luxusartikel.
    Der Flaschenhals in Sachen Geschwindigkeit ist wohl auch in Puncto USB-Interface des Host-PCs zu suchen, bei solchen Geraten m.E. aber eher nebensächlich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen