1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Altes Board, aber welches

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Angel-HRO, 23. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi Leute
    ichs tehe hier vor einem mittelgroßen Problem, habe mir ein altes Board bei ebay gekauft und wollte mir die Anleitung ausm Netz ziehen, aber ich finde ums verrecken keine Bezeichnung auf dem Board, weder Hersteller noch Seriennummer, noch sonst was. Ausnahme: ich weiß das es Revision D ist. Aber von was?

    Ès ist auch nicht angeschlossen (bruache die Anleitung für die PIN belegung), kann da auch net nachsehen. Auf den Chips sind zwar Nummern drauf, jedoch blieb eine Google Suche erfolglos.

    Weiß noch jemand, wo da irgendwas steht oder zu finden ist?

    Ansonsten wems hilft, hier einige Angaben zu dem Ding:
    ATX, IntelBX, 2xDIMM,2xPCI,1xISA, Slot1, ATI Rage Pro Turbo AGP onboard, Sound (Aureal Vortex) onboard, 2xIDE, 2x Floppy, AMI BIOS.
    Wers kennt..

    Gruß
    André
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Napoli oder Napoli2 hört sich verdächtig nach einem Board für Packard Bell Compaq Dell oder Gateway an
    Empfehle mal das Forum bei http://www.motherboards.org
    die sind spezialisiert auf sowas
    Eventuell ist die Forumssuche dort schon erträglich
    [Diese Nachricht wurde von Denniss am 25.02.2003 | 12:33 geändert.]
     
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    hi Deniss

    Also, das Board hält sich spärlich, cih tipp mal alles ab, was drauf steht.

    An der rechten Seite ist ein Aufkleber mit Strichcode und einer Nummer: (3) 302471-0002591

    Auf dem BIOS Chip steht folgende Nummer: B341782

    Eine MaterialNummer: 109200 990507

    Es steht noch drauf: Revision D2 (aber von was?)

    kein weiteren Aufkleber, es ist kkein MicrATX sondern "richtiges" ATX
    Und AA bzw. PBA Nummern sind auch keine ersichtlich.
    Ein Wort steht noch auf nem Aufkleber darunter findet man auch was, jedenfalls zu seinem (so scheint mir) nachfolger: Napoli (unter Napoli2 findet man ordentlich was, aber nicht zu 1).
    Nur ne Seite auf kroreanisch, ich bräuchte aber was auf Deutsch/English/Französisch/Spanish, irgendwas, sollte nur das "normale" Alphabet benutzen.

    Gruß
    André
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Sind eventuell Sachen oder Revisionsnummern in den Ecken des Board aufgedruckt ?
    Oder auf der Rückseite der Platine ?
    Irgendwelche Aufkleber auf\'m Board ?
    Dürfte ja wohl ein kleines Micro-ATX sein oder ?
    AA oder PBA-Nummern auf einem Aufkleber ?
     
  5. joho

    joho Byte

    Registriert seit:
    30. November 2000
    Beiträge:
    52
    http://www.motherboard.cz/ -sind etliche alte Boards sortiert nach Hersteller/Chipsatz/Bezeichnung u.s.w. habe ich schon einiges gefunden - manchmal nach dem Bild, das auch meist dabei ist!
     
  6. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Das ist natürlich mist....

    Wenn möglich schreibe dem freundlichen Verkäufer des Boards doch mal eine nette Mail mit der Aufforderung, doch mal bekannt zu geben um welches Board es sich handelt oder ob er vieleicht noch das Handbuch hat. Mit dem Strichcode kann man ja leider nix anfangen.

    Gruß und gn8

    René
     
  7. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi rene

    Ne, stand eben nur die Eigenschaften usw dabei. Ein Aufkleber auf der Rückseite ist auch net. Da ist einer mit einem Strichcode, aber wenn ich de Nummer bei Google eingebe findet er auch nix.

    Gruß
    Andre
     
  8. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
  9. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Hi

    Stand bei Ebay auch nix dabei?
    Hatte letztens ein ähnliches Board hier.
    Es hatte nur einen Aufkleber auf der Rückseite mit einer E123456 Nummer. (Die genaue Nummer kenn ich natürlich nicht mehr)
    Es hat sich herrausgestellt das es sich um ein original Intel Board handelt, habe aber leider trotzdem ein Handbuch finden können da auf der Intel Seite nicht mehr alle alten Boards geführt werden.
    Also es kann sein das du auch ein original Intel Board erwischt hast.

    MfG René
     
  10. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hallo Karl

    die Idee hatte ich auch schon, aber ich kann das Board nicht mal anschließen, da die Beschriftung mehr als Mangelhaft ist und cih die Belegung für die stecker (Power SW, Reset, HDD LED, etc) nicht anstekcen kann.
    Genau dafür such ich die Anleitung ja :-)

    Gruß
    André
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Tja, eben die gute alte unverwechselbare Intel-Qualität!:)

    P.S.: einen Gruss an SirSiggi!;)
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Dazu nehme man die Software Sisoft Sandra.

    Ansonsten kann man noch mit der Software ctBIOS (Download http://www.heise.de/ct/ftp/) die Motherboard String ID auslesen und dann auf http://www.motherboards.org suchen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen