1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Altes Board in neues Gehäuse

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von spooler, 22. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spooler

    spooler Byte

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    54
    Hallo,
    ich habe mein altes Mainboard in ein neues ATX-Gehäuse umgebaut.
    Nach dem ich meine Karten wieder gesteckt hatte, konnte ich ohne weiteres booten. Habe ja auch nichts verändert.

    Wenn ich aber den PC einschalte, dann bootet er nicht normal durch, sondern bleibt kurz danach stehen und man kann die Auflistung von den Primäre IDE und Sekundäre IDE mit den jeweiligen angeschlossenen Laufwerken und der Festplatte ablesen. Erst nachdem ich RESET drücke bootet er normal hoch, warum nur? Habe ja nicht verändert!

    gruß
    spooler
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Nein, nur die Einstellungen werden auf die Grundeinstellungen zurückgesetzt, deshalb vor dem Entfernen der Batterie die BIOS-Einstellungen zur späteren Wiederherstellung notieren oder ausdrucken, falls möglich. (mit USB-Drucker nicht möglich, ansonsten über Druck-Taste versuchen)
    Die Abstandshalter richten sich nach den vorhandenen Befestigungspunkten des Gehäuses und sollten gleichmäßig verteilt sein. Sie müssen so angebracht sein, dass das Board an keiner Stelle das Gehäuse berührt und auch ohne Spannung (Durchbiegen) befestigt wird.
     
  3. spooler

    spooler Byte

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    54
    @ Eljot,

    daß mit den Stecker werde ich als nächstes Versuchen, aber was ist an den Abstandhaltern so wichtig? Es ist doch nur die Auflage des Mainboards?

    Auf was kommt es drauf an, daß die Abstandhalter (Schrauben) die richtige Position bekommen?

    by
    Spooler
     
  4. spooler

    spooler Byte

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    54
    @ deoroller,

    finde keinen Jumper auf dem Mainboard. Sollte ich die Batterie entfernen, wird dann nicht das Bios gelöscht? :confused:

    by
    Spooler
     
  5. spooler

    spooler Byte

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    54
    @ kommputer,

    das ist ein 300W Netzteil und dieses Gehäuse bzw. Netzteil ist erst ein paar Wochen alt (mit Stromanschluß für P4). Deinen Tip mit der festgehaltenen Resettaste hatte heute funktioniert. Als ich später den Rechner wieder einschaltetet gings nicht mehr, war der alte Fehler noch da? :heul:

    by
    Spooler
     
  6. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Dein Name ist Programm.
    Die Schreibfehler verzeihe ich.
     
  7. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    WC-Wohl kaum.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    mir geht?s auch gut ! Und von "Keyboard Error" hab? ich auch nix gelesen ...

    ;)
     
  9. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Gehts dir nicht gut?
    Er hat sicherlich ein Problem mit der Hardware-Erkennung, wobei ich davon ausgehe, dass das NT kein schlechteres ist.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    :totlach:

    Schön erklärt !
     
  11. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Tastatur-Stecker dürfte nicht richtig stecken.
     
  12. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Etwas verändert hast Du aber doch. Falls das CMOS-Reset zu keinem Ergebnis führt, mal die Stecker für die Schalter (Taster!) und die LED's des neuen Gehäuses überprüfen. Das sind ja nun andere vom neuen Gehäuse. Da kann einem mal schnell ein Irrtum passieren. Alle abziehen und zunächst nur den Power Switch genau auf die beiden zuständigen Pins stecken. Dann mal einschalten/booten. Startet der PC fehlerfrei, nach und nach die übrigen Stecker (möglichst bei ausgeschaltetem PC) korrekt anbringen. Ein mechanischer Einbaufehler (Abstandshalter genau dort, wo sie hingehören) beim Board sollte ausgeschlossen werden.
    Gruß Eljot
     
  13. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Sind die Abstandhalter montiert?
     
  14. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Mach mal einen CMOS-Reset des BIOS.
    Dafür gibt es idR einen Jumper auf dem Motherboard. Ersatzweise kann auch die Batterie dafür entfernt werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen