1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Altes Notebook übertakten?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von strgaltdel, 29. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hallo,
    Ich habe noch ein altes <B>Siemens-Notebook Typ PCD-4ND</B> Baujahr 1995. Das NB ist mit einem 486DX2-50 ausgestattet, der auf einer kleinen Platine aufgelötet ist, die wiederum auf die Hauptplatine aufgesteckt wird. Ich weiß daß das NB damals mit verschiedenen Prozessortypen ausgeliefert wurde (DX33, DX2-66, DX4-75, DX4-100). Ich nehme an das bei allen NBs die gleiche Prozessorplatine verwendet wurde (nur mit anderen Prozessoren), demnach müßte es möglich sein durch öffnen und schließen von Verbindungen auf der Prozessorplatine den externen Takt von (in meinem Fall) 25 auf 33MHz umzustellen. Ähnlich den Jumpern auf einem normalen Motherboard. In der Tat habe ich einige offene Verbindungen auf der Platine ausmachen können.
    Meine Frage ist nun: Weiß irgendjemand ob dieses von mir beschriebenen Verfahren möglich ist und wenn ja wie? Dem DX2-50 Prozessor dürfte die Takterhöhung nicht viel ausmachen, das er ohne jegliche Kühlung auskommt und kaum warm wird.

    <I>Ich weiß die Kiste ist uralt und gehört längst auf den Elekroschrott, und daß mein Vorhaben in mancher Augen ziemlich sinnlos ist, trotzdem würde es mich interressieren ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege.</I>

    <B>(Bitte nur erstgemeinte Antworten, Danke!)</B>
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    mußt mal auf dem board nachschauen. meistens sind dort tabellen aufgedruckt wo nach sehen kann welchen jumper du für welche cpu setzten mußt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen