Amazon: Keine Versandkosten mehr auf Bücher

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zeus, 8. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Von der Express-Zustellung ist wohl eher abzuraten. Auf die Verfügbarkeitsangaben bei Amazon ist selten bis nie Verlaß. Beispiel dieser Woche: Am Montag bestellte ich zwei Bücher, die beide jeweils mit einer Verfügbarkeit "von 3-4 Tage" terminiert waren. Am Dienstag lief ich dann zufällig meinem Postboten in die Hände, der ein Amazonpäkchen bei sich trug, das für mich bestimmt war und die beiden Bücher enthielt.

    Umgekehrt mußte ich schon mal über eine Woche auf ein "Versandfertig in 24 Stunden"-Buch warten. Aus diesem Grund bestellte ich eine zeitlang bei BOL.de, da dort die Angaben sehr zuverlässig sind und BOL auch mehr Bücher als "Sofort versandfertig" vorliegen hat.

    Das ist keine grundsätzliche Kritik an Amazon, aber schon die vage Formulierung "innerhalb von 24 Stunden geliefert, nachdem die Bücher das Logistikzentrum verlassen haben" zeigt auf, daß damit nicht die Zeitspanne zwischen Bestellung und Zustellung der Ware gemeint ist. Trifft einen der Express-Zusteller nicht an, kann man frühstens am kommenden Tage die Ware abholen - dafür 8 Euro hinzulegen erscheint mir bei gewöhnlicher Zustellzeit von 1 bis 2 Tagen ohne Mehrpreis schmeichelhaft.
     
  2. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    Das ist bei Amazon aber schon länger so?!

    Ich habe vor einigen Tagen was bei Amazon bestellt, und da war beides auch schon verfübar, sowohl, dass man für Bücher keine Versandkosten mehr zahlen muss und es gab schon die Express-Zustellung.
     
  3. btpake

    btpake Guest

    Hi!

    Amazon ist schon lustig! :jump:

    Ab 20 Euro Warenwert versandkostenfrei.

    Ich bestelle also eine Software für 19,99 Euro, dazu kämen 2,95 Euro Versand. Macht 22,94 Euro. Da ich aber nicht per Bankeinzug, sondern auf Rechnung bestelle kommen 1,50 Euro Bearbeitungsgebühr hinzu. Nun werden diese 1,50 Euro aber auf den Warenwert aufgeschlagen, diese sprengen also die magische 20 Euro-Grenze und ich muß "nur" noch 21,49 Euro zahlen. :D
     
  4. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Hallo,

    die offizielle Ankündigung erfolgte heute. Es kann aber natürlich sein, dass Bücher bereits seit einigen Tagen "inoffiziell" kostenlos versandt werden.
     
  5. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221

    Nee, da sind die sehr tolerant. Ich hatte auch mal ne Bestellung von knapp 19 Euro und hab kein Versand bezahlen müssen. Bei mir ist das aber selten, daß ich mal unter 20 Euro liege. Wenn ich mal drunter liege, stöbere ich einfach ein wenig und finde immer noch ein Artikel, den ich haben muß!:D

    Das man keine Versandkosten mehr auf Bücher zahlen muß, finde ich super! Weiter so Amazon! :jump:
     
  6. Mueckentod

    Mueckentod Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    183
    ist es nicht immer so, dass man bei artikeln, die 19,99 € kosten, keine versandkosten zahlt? da steht dann was von einem besonderen angebot. gestern habe ich sowas bestellt, und auch hier: keine versandkosten.

    das mit der expresslieferung leuchtet mir nicht ganz ein: bis jetzt war alles sehr schnell bei mir, nachdem ich die bestätigung per mail erhalten hatte.
     
  7. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Amazon ist schon durchweg empfehlenswert und sehr kundenorientiert.

    Manchmal ist Amazon aber auch etwas chaostisch. So bestellte ich vor ca. drei Monaten eine CF-Speicherkarte, deren Lieferzeit schon mit 3-4 Wochen angegeben war. Nach vier Wochen Wartezeit wurde ich vertröstet, es würde noch ein wenig dauern. Nach weiteren zwei Wochen dann kam die Hiobsbotschaft, daß sich die Lieferung auf unbestimmte Zeit hin verzögere. Man bot mit das Storno an. Drei Tage nachdem ich die Email erhielt, trudelte schon die Karte auf dem Postweg ein. ;)
     
  8. thefifa

    thefifa Byte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    109
    Ich kann mich auch nicht über Amanzon beschweren. Bei mir stimmten die Angaben zur Lieferzeit eigentlich immer. Und wenn ich etwas vor 12:00 Uhr bestellen, dann kann ich es am nächsten Tag in meinen Händen halten. Deswegen ist der DHL Express Service überflüssig.

    Was die kostenlosen Bücher vor ein paar Tagen oder Wochen angeht, dies wurd die ganze Zeit als "Nur für kurze Zeit" deklariert resp. so verkauft. Ich denke mal, dass Amazon da Marktforschung betrieben hat.
     
  9. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Genau! Ich hatte in dieser Beziehung auch noch keine Probleme.:)
     
  10. Irmer

    Irmer Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    236
    Mit versandkostenfreien Büchern sind die doch hier groß geworden.
    Dann haben die die mindestgebühr für andere sachen gesenkt,
    dafür war das aber auch für Bücher gülltig.

    Nun also wieder Bücher Versandkostenfrei. Gut so.
    Nur frage ich mich nun ob die 20 Euro neu sind,
    oder das schon immer so viel war?! *keineahnunghab*

    Auf jedenfall liefern die auch immer sehr schnell.
    Vorbestellte Ware ist am ausgabetag bei dir zu hause.
    (Wie z.b. die Starwars oder Herr der Ringe Box)

    Und auch sonnst ist es so wenn ich die nachricht von Amazon bekommen habe,
    das die sachen unterwegs sind, wurde ich meist am folgetag vom
    Postboten aus dem Bett geklingelt. :)
    Meinermeinung ist der Expressversand daher überflüssig.
    (Es sei denn die lassen sich bei normalen Bestellungen jetzt extra Zeit.
    Doch dann lernen die mich mal kennen! :fire: )
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen