1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD 1600+ übertakten?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von grindelwaldking, 13. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grindelwaldking

    grindelwaldking ROM

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    7
    In der letzten PCW habe ich gelesen, wie man mithilfe der L1 Brücke, zu einem höheren Multiplikator kommt. Jetzt die Frage: Im Bios (MB: Asus A7A266) könnte ich den Multiplikator auch ohne löten erhöhen. Kann das überhaupt funktionieren. Noch was: meine CPU-Temp. ist bei voller auslastung um die 61°, würde ein Gehäuselufter etwas nützen.

    vielen Dank

    flori
     
  2. grindelwaldking

    grindelwaldking ROM

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    7
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Du mußt zuerst die L1-Brücken schließen, vorher wird der Prozessor nicht auf BIOS-Einstellungen reagieren...
    ...vorher würd ich aber eine leistungsfähigere Kühlung einbauen, das A7A266 mißt imho nicht die Kerntemperatur, sondern am Rand, und da sollten dann nicht mehr wie 45-50 Grad auftauchen, sonst sind für}s Takten keine Reserven mehr da.
     
  4. Timi

    Timi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    96
    das mit dem übertakten is immer so eine sache weil wenn es schief geht is der cpu hin und ersatz bekommst du nicht. und außerdem ein 1,6 is doch okay. noch was deine 61 grad sind auch oaky gehäuse lüfter würde ich dir nicht empfehlen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen