1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD 2000+ Schutzfehler beim Hochfahren

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sperrmuell007, 12. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sperrmuell007

    sperrmuell007 Byte

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    13
    Hallo,
    ich habe ein Problem, das ich in vielen Foren schon ähnlich gesehen habe. Leider wußte niemand eine wirkliche Lösung. Ich habe einen AMD 2000+, Sockel A auf einem K7S5A mit 256MB DDRAM (1 Riegel)von Elixier. Als Kühler habe ich einen Titan TTC-D5TB (4). Netzteil= CODEGEN 300W (3.3V=20A/5.5V=30A).
    Es lief auch alles wunderbar, bis mir jetzt zufällig auffiel, das der Rechner mittlerweile nur mit 1,266 Ghz läuft. Wenn ich die FSB-Einstellungen ändere, bekomme ich allerdings von Windows eine Schutzfehler-Meldung und er bleibt stehen.
    Andererseits ist es mir schon gelungen, zumindest in den abgesicherten Modus zu wechseln. Das ging.
    Und das Interessante ist ja, das er schonmal als 2000+ lief.
    Irgendjemand eine konstruktive Idee ????
    Frank
     
  2. sperrmuell007

    sperrmuell007 Byte

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    13
    Hallo !
    Kann sein, das es die Seite voll gebracht hat. Ich habe RAS ACTIVE auf 6 gesetzt und gleichzeitig nochmal Wärmeleitpaste aufgetragen.
    Eins von beiden muß wohl funktioniert haben, denn im Moment läuft er als 2000+.
    Obwohl - ist denn nun 60 Grad heiß oder geht das so in Ordnung ?
    Zu den Spannungswerten: Ich hab natürlich gerade eben im BIOS vergessen nachzusehen....
    Auf jeden Fall vielen, vielen Dank für die Hilfe !!!
    Grüße
    Frank
     
  3. sperrmuell007

    sperrmuell007 Byte

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    13
    s für das Board keine vernünftige FAQ (zumindest habe ich noch keine gefunden).
    7.) Habe eine Aopen Geoforce MX4 440.
    8.) Keine Konflikte
    9. + 10.) Speedfan gibt 3 Temperaturen aus. Was bedeuten die ???
    11.) Nichts verändert.

    Was mich halt wundert: Der Compi ist schon mal als 2000+ gelaufen. Das Problem gibt\'s anscheinend öfters - in jedem Forum gibt es dieses Problem - auch mit anderen Boards.

    Und was komisch ist - das ich im abgesicherten Modus hochfahren kann.

    Wunderbare Welt der Computer !!!!
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo frank,

    60 grad sind eigentlich etwas viel im leerlauf. was hast du für ein gehäuse und wie ist es belüftet.
    ideal wäre unten vorne ein lüfter der luft ins gehäuse suagt und hinten oben ein lüfter der lüft aus dem gehäuse bläst.

    wie hoch ist deine systemtemperatur ? sollte bei etwa 32 grad liegen

    ras active hatte ich glaube auch mal auf 5 gesetzt, da wollte das board nicht mehr hochfahren und ich musste clear cmos machen.
    bis gleich mal.

    mfg ossilotta
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.987
    Hallo Siegfried!
    Mir ist mein (gutes und leises) 235W-Netzteil auch immer noch lieber als so ein kurioses Kraftpaket mit märchenhaften Stromangaben. Hoffentlich hälts noch recht lang :-).
    Auch Dir ein schönes Wochenende.
    Andreas
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo andreas,

    ist eigentlich komisch, alles soll immer vom feinsten sein, aber am netzteil wird gespart, wobei das teil außérordentlich wichtig für die gesamte performance des computers ist.

    am schlimmsten sind dann noch die no name teile mit angeblichen 550 watt.
    schönes wochenende noch
    gruß siegfried
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    hier noch ein kompletter test zu deinem board.

    poste mal bitte die spannungswerte, die dir im bios angezeigt werden.
    bei schwachen netzteilen, dürfte das board ebenso empfindlich reagieren wie das k7s5a.
    http://www.k7jo.de/reviews/mainboards/ecs/k7s6a/

    mfg ossilotta
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.987
    Hi,
    wenn ich schon den Namen CODEGEN lese, sträuben sich mir alle Haare!
    Die aufgedruckten Ströme werden da selten geliefert oder nur bei zu geringen Spannungen.
    Schau mal im Bios nach, ob da irgendwo die Meßwerte für 3.3, 5, 12V angezeigt werden...
    Gruß, Andreas
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    zu 1) du hattest in deinem post ein k7s5a als dein eigen genannt und nicht das k7s6a.
    zum k7s6a kann ich dir leider nicht viel sagen.
    geh mal auf folgenden link da findest du ein kleines forum zu dem board:
    http://k7jo.de/start.htm

    zu speedfan. die höchste temperatur dürfte die cpu sein, die zweithöchste meistens die systemtemperatur, dann noch die temps für die festplatten, die sind mit hd gekennzeichnet.

    wie sind denn die temperaturen ?

    wenn du noch im abgesicherten modus starten kannst, so ist das meistens ein zeichen, das irgendwo ein treiberkonflikt vorliegt.

    mfg ossilotta
    [Diese Nachricht wurde von Ossilotta am 14.02.2003 | 20:52 geändert.]
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo frank,

    1. pflichtlektüre zum board ist die FAQ
    http://www.k7s5a.de.cx
    ist aber nur was zum ausdrucken, da ca. 50 din a seiten.
    auf konzeptdruck läuft es flott durch.
    die einzelnen kapitel wählst du oben links an.
    wenn du das durchgearbeitet hast, bist du schon ein stück weiter.

    2. welche bios version hast du auf dem board ?

    3. wie sehen die spichertimings im bios au ?

    4. hast du mit ACPI installiert, oder ohne (power Management bios)

    5. hast du irgend etwas an der hardware verändert ?

    6. schau in der FAQ nach, ob dein board überhaupt mit dem von dir verbauten arbeitsspeicher zurecht kommt !
    das board ist da recht wählerisch

    7. was für eine grafikkarte hast du ?
    geforce 4 mx karten mag das board oft nicht !

    8. hast du IRQ konflikte

    9. wie sehen deine temperaturen aus (bios )

    10. lade dir aus dem netz "speedfan" herunter und installiere das tool. du kannst deine temperaturen auslesen und auch deine elektrischen werte nachprüfen.

    11. was hast du an dem pc verändert

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen