1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon 1333MHz C nur 1000 MHz ????

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Windoofs, 28. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Windoofs

    Windoofs Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    78
    Hallo leute,

    ich hab mir von einem EBAY Verkäufer einen AMD Athlon Thunderbird Prozessor mit 1333MHz, Bustakt ist 133/266 MHz, Prozessor wurde nicht übertaktet, Sockel A (Sockel 462), gekauft !

    Problem:

    Es wird nur 1 GHz beim Booten angezeigt und in den Systeminformationen steht ebenfalls nur ~1002 MHz folgende Zeile:

    AMD Athlon (tm) processor AuthenticAMD ~1002 MHz !!!!!!!!!!!

    Warum wird NUR 1 GHz angezeigt ? Meint der Verkäufer etwa das man ihn bis 1333 MHz übertakten kann oder hat dieser mich verars**
    ??????????????????????????????????????????????????????????????

    BRAUCHE DRINGEND RAT !
    Weiß jemand (falls nötig) wie man diesen Prozessor übertakten kann ?????

    Danke

    Goekhan
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    zieh mal die batterie raus. warte ca 20-30 min dann ist auch das bios zurückgestellt
     
  3. H-JW

    H-JW ROM

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    2
    BIOS Update, ist bidher die vernünftigste Empfehlung.
    Hatte das Problem auch, daß nach jedem Neutstart der 1333 auf 1000 Mhz bootete. Hat nichts mit dem Verkäufer zu tun, der kann am wenigsten dafür. Die Problematik liegt am MB. Bei mir war es ein EPOX 8KTA3+R. Zuerst wußte EPOX auch keinen Rat und hat ein neues MB (innerhalb von 4 Tagen) zugeschickt. (Dickes LOB) !!!
    Inzwischen gibt es auf der Homepage von EPOX ein Bios Update, welchen den Fehler behebt. Seither läuft alles wie geschmiert. (Der 1333@1400 Mhz ohne Fehler und Bluescrenn bei ca. 54-56 Grad MB Temperatur, is doch was oder ?)
     
  4. howto

    howto Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    27
    was ises für ein board? zu 90% wahrscheinlichkeit is der ram der grund, da auch der speicher plötzlich von 100 auf 133Mhz hochgetaktet wurde - falls du einen älteren rechner also mit einer neuen cpu versehen wolltest, hättest du bei gleicher gelegenheit auch an den speicher denken sollen..
     
  5. Troi

    Troi Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    28
    Hallo Steff123 !

    Nein ich habe keine ISA-Karte, sondern eine Soundblaster Live von Creative-Labs.

    MfG
    Troi
     
  6. E.S.

    E.S. Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    257
    Die Mail war bestimmt für einen anderen, mit mein MB kenne Ich mich aus.

    Mfg E.S.
     
  7. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Zieh\' Dein Handbuch zum Motherboard zu rate. Auf dem Board ist ein Jumper zum clearen des Bios (setzt alles auf Setup-Defaults). Dann siehst wieder was...
     
  8. Steff123

    Steff123 ROM

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    3
    das gibt es tatsächlich noch....was es für eine Auswirkung aufs ganze System hat weiss kaum jemand!
    Sie funzt ja gut...wozu dann wechseln?!.
    Mein Abit kt7 hat sehr wohl noch einen ISA-Slot...
    Steff
     
  9. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ich hsb auf meinem Asus A7V 133 keine Isa-Slots mehr.

    Die sind ja tiefstes Mittelalter, wo kriegt man die denn noch?
    Jedenfalls hab ich derzeit keine PC-Probleme *freu*

    MfG

    Schugy
     
  10. Steff123

    Steff123 ROM

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    3
    Schon mal überlegt ob du eine SB16 ISA- Soundkarte noch drin hast?
    Die legt im Arbeitsspeicher einen Bereich für Midi-Wavetable standartmässig an...tja,und das klappt nur mit max. 100MHZ Arbeitsspeicher,hast du 133MHZ Riegel drin kannst du sie nur mit 100 MHZ laufen lassen(bzw.das ganze System)
    Habe mir eine PCI-Soundkarte besorgt....jetzt gehts Vollgaaaaas :-)
     
  11. Troi

    Troi Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    28
    Hallo !

    Es liegt nicht am RAM. Ich habe das gleiche Problem und weiß noch nicht weiter. Bei mir kann ich im BIOS das RAM separat auf 133MHz stellen. Nur wenn ich den FSB auf 133 MHz stelle, habe ich ein schwarzes Bild. Beim meinem Motherboard (ASUS A7V133) ist ein Jumper der den FSB hardwaremäßig auf Jumper Mode umstellt. Er heißt JEN. Erst wenn dieser auf 1-2 steht, kann ich mit den Jumpern DSW arbeiten. Bei letzteren jetzt wieder auf 100 MHz stellen und das Bild ist wieder da.

    MfG

    Troi
     
  12. Troi

    Troi Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    28
    Hallo !

    Es liegt nicht am RAM. Ich habe das gleiche Problem und weiß noch nicht weiter. Bei mir kann ich im BIOS das RAM separat auf 133MHz stellen. Nur wenn ich den FSB auf 133 MHz stelle, habe ich ein schwarzes Bild. Beim meinem Motherboard (ASUS A7V133) ist ein Jumper der den FSB hardwaremäßig auf Jumper Mode umstellt. Er heißt JEN. Erst wenn dieser auf 1-2 steht, kann ich mit den Jumpern DSW arbeiten. Bei letzteren jetzt wieder auf 100 MHz stellen und das Bild ist wieder da.
     
  13. Blue Nick

    Blue Nick Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2001
    Beiträge:
    148
    Wenn du den bei EBAY gekauft hast, so musst du doch beim einbauen erkannt habenob das ein TB 1333 ist.

    Ich würde so vorgehen:

    1. Prüfen ob CPU ein TB 1333/266 ist
    2. Prüfen ob RAM ein FSB von 133 Mhz verträgt
    3. Prüfen ob Hauptplatine 133 Mhz verträgt(Welches Mainboard
    hast du denn ?)
    4. Wenn alles vorhergehende OK ist schaue doch nach ob du beim
    einstellen des FSB im Bios nicht ausversehen den PCI-Bus auf
    über 37 Mhz gestellt hast(normalaweise(100/33 oder 133/33
    (FSB/PCI))
    5. Schaue auc mal nach ob dein Netzteil ausreichend ist(CPU zieht
    mächtig viel Strom beim ersten Einschalten)

    MFG
    Niko
     
  14. Blue Nick

    Blue Nick Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2001
    Beiträge:
    148
    Wenn du den bei EBAY gekauft hast, so musst du doch beim einbauen erkannt habenob das ein TB 1333 ist.

    Ich würde so vorgehen:

    1. Prüfen ob CPU ein TB 1333/266 ist
    2. Prüfen ob RAM ein FSB von 133 Mhz verträgt
    3. Prüfen ob Hauptplatine 133 Mhz verträgt(W
     
  15. Big_Berny

    Big_Berny Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    213
    Was soll den diese Besserwisserei? Ich habe im Gegensatz zu dir schon wesentlich mehr gute Beiträge geleistet! Ausserdem solltest du dich ein wenig zuurückhalten, denn wenn du den FSB auf 133Hz stellst läuft auch der RAM mit 133MHz, das verträgt nicht jeder RAM (es gitb auch 100MHz Ram!!!)!
    [Diese Nachricht wurde von Big_Berny am 01.03.2002 | 21:12 geändert.]
     
  16. Thele

    Thele Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    442
    ...(gib\')...ASPIRIN...:)...mfg thomas
     
  17. OP-Maennchen

    OP-Maennchen Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    14
    was hat denn bitteschön die CPU mit RAM zu tun???? :-P
    (so langsam fängts hier an richtig weh zu tun *aua*)
     
  18. DocIngo

    DocIngo Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    22
    hallo dario!

    du hast da was verwechselt! es geht nicht um meinen rechner!
    der ist in ordnung!

    mfg doingo
     
  19. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Hi Ingo,
    also so wie ich das hier jetzt abgecheckt habe,
    funktioniert Dein Rechner soweit wieder.
    Wie schauts denn aus, läuft Deine CPU denn
    nun endlich auch mit 1333 Mhz ?
    Wenn nicht, kann es auch daran liegen, daß
    die Ram Einstellungen im Bios zu schnell
    eingestellt sind. Das ist eigendlich otto normal
    Problem grad bei ECS. Einfach mal die Delay
    Raten so hoch wie möglich stellen ( 7 bzw 4 )
    und die CPU bzw. Ram Einstellung auf 133/133.
    Falls danach der Bildschirm wieder schwarz ist,
    NICHT Jumper auf Clear CMOS stecken und starten,
    sondern nur den Jumper für vielleicht eine halbe
    Minute umstecken.
    Dann neue Einstellungen probieren...keine Wunder
    daß die Batterien alle futsch sind *g*

    Gruß Dario
     
  20. DocIngo

    DocIngo Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    22
    hi

    also für so komisch halte ich die ratschläge aber nicht.

    nach dem arbeitsspeicher wurde im verlauf gefragt. das das handbuch (egal bei wem in diesem dialog) griffbereit ist sollte man von ausgehen. - hier war doch jemand mit dem gleichen mb.

    und ein erwachsener mensch sollte in der lage sein eine lithium knopfbatterie auszuwechseln.

    für bios updates bekommt man hier bei pc-welt auch schritt für schritt anleitungen. (wer ist schon so dumm und macht einen reset während des updates? vom ausschalten mal zu schweigen!)

    gruss:docingo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen