1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon 2500 - Mogelpackung?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ChrisNiemy, 20. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChrisNiemy

    ChrisNiemy ROM

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Ich bräuchte hier mal Hilfe oder eine Erklärung:
    Laut Beschreibung vom Kauf (is aber schon was her) hab ich einen AMD Athlon 2500+ .

    Wenn das BIOS startet steht da: "Pro2500A+"

    Allerdings steht unter Windows in der Systemsteuerung (Windows 2000 Professional, Version 5.0.2195, SP4):
    "mobile AMD Athlon(tm) 4 1600+ / AT/AT COMPATIBLE"

    PCMark04 Free zeigt folgendes an:

    CPU
    mobile AMD Athlon(tm) 4 1600+ @ 1402Mhz
    Manufacturer: AMD
    Family: mobile AMD Athlon(tm) 4 1600+
    Architecture: 32-bit
    Internal Clock 1.4 GHz
    Internal Clock Maximum: 3.0 GHz
    External Clock: 100.0 MHz
    Socket Designation: Socket-A
    Upgrade: Socket A
    HyperThreadingTechnology: N/A
    Capabilities: MMX, CMov, RDTSC, 3DNow!, Extended 3DNow!, SSE, PAE
    Version: mobile AMD Athlon(tm) 4 1600+
    Caches:
    Level 1 128 KB
    Level 2 256 KB

    Motherboard Info
    Supported Slot Types: ISA, PCI, AGP
    Manufacturer: ECS
    Model: L7VMM3
    Version: 3.1
    BIOS Vendor: American Megatrends Inc.
    BIOS Version: 07.00T
    BIOS Release Date: 04/02/01
    BIOS Properties: Plug and Play, Flash, AGP

    (Ansonsten hab ich unter Windows und BIOS Power Managment und so weiter alles deaktiviert, also dürfte die CPU nicht in nem Sparmodus sein)



    Leider hab ich da ziemlich den Überblick verloren bei den Prozessoren. Auch z.B., wie man Athlon Taktraten mit Intel Taktraten vergleichen kann und so weiter.

    Aber: Wenn doch auf dem Prozessor im Motherboard (also auf dem Lüfter) groß steht "Athlon Pro 2500+" und beim booten beim Starbildschirm vom BIOS das auch angezeigt wird, als auch im BIOS selbst. Mhm, komisch. Windows, sowie PCMark04, als auch weitere Benchmark-Programme zeigen immer wieder diese Bezeichnung "1600+" an, bzw. die 1.4 Ghz Internal Clock.

    Mhm, bin ich irgendwie ziemlich von meinem 2500+ entfernt.
    Und wieso hab ich nen "mobile" Prozessor in meinem fetten Desktop Tower?

    OK, bei PCMark04 steht ja "Internal Clock Maximum: 3,0 Ghz" Heißt das dass der sich dazwischen bewegt, also zwischen 1,4 und 3,0 Ghz oder könnte ich den hochtakten bis dahin?

    Haben die mir etwa damals (kann ich eh nix mehr rückgängig machen, aber interessiert mich einfach) nen AMD 1600+ unter nem Lüfter von einem AMD 2500+ verkauft, damit es so aussähe als sei das der 2500+? ;)


    Vielen Dank schomal fürs lesen!

    MfG
    Christian
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.177
    lass mich raten...ebay? ;)

    tja, da hast du dich auf detusch gesagt verarschen lassen. socleh mogel-CPUs werden einfach so ähnlich genannt wie 2500+..also 2500A+ zB. und dann wird daneben geschrieben, dass die CPU die leistung hat wie ein 2500+ - das ist jedoch eigentlich nie korrekt.

    hast du das mobo im bundle mit der CPU gekauft? ist sie vllt auch noch fest aufm board verlötet?

    sagen wirs mal so. da hat jmd versucht undwissende leute über den tisch zu ziehen und du bist leider drauf reingefallen... :(
     
  3. tmbdan

    tmbdan Byte

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    14
    Die Taktfrequenzen bei AMD stimmen nicht mit der Bezeichnung überein!!!

    Mein Athlon 1800XP macht auch nur 1533 Mhz!
    Der 2500er Sempron nur 1750 Mhz!!!
    Also kann das auch korrekt sein, das die Frequenz so niedrig ist!
    Check nochmal die Windows-Einstellungen! Teilweise kommt es vor, dass der Prozessor nicht korrekt installiert ist, da Windows auch dafür Treiber liefert!!!

    Greets
    Dan
     
  4. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Ist leider ein uralter Trick von "ultrabillig" PC Anbietern.

    Da werden , vor allem über ebay, Prozessor Mainboard Kombis oder komplett PCs mit umgelabelten CPUs verkauft.

    Ich kann mich noch erinnern das es mal zeitweise ein Mainboard/CPU Bundle von von PC-Chips oder ECS gab, wo vollmundig von nen AMD Pro2200+ die rede war, dabei hnadelte es sich lediglich um einen Hochgetakteten Duron 1800.

    Das Problen ist dabei das die Anbieter nichts verbotenes tun, denn die meisten sind so schlau und bezeichen solche CPUs in ihren Anzeigen nicht als Athlon XP 2xxx+, sondern sie nennen es halt AMD Pro2200+ oder änhnlich. Der schlecht informierte Käufer fällt regelmäßig drauf rein und ärgert sich hinterher schwarz. Besonders schlimm wenn die CPU mit dem Board verlötet ist. was es auch schon gab.
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.177
    @tmbdan

    ein richtiger 2500+ taktet mit 166x11. das sind 1833MHz da wird nichts falsch eingestellt sein. er wurde einfach über den tisch gezogen durch seine unwissenheit leider
     
  6. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
  7. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Aha, es gibt so nen Mist immer noch.

    Immerhin schreibt dieser Anbieter noch im Artiketext rein welche CPU tatsächlich auf dem Board ist.

    Das bedeutet, das die Athlon XP 2400+ CPU offenbar übertaktet ist, so das angeblich die Leistung eine 3500+ dabei rauskommt. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Dabei dürfte es sich um reine Fiktion handeln.

    Im Text des Artikels ist nirgendwo ein Hinweis wie der angebliche AMD Pro3500A zustande kommt. Seltsam, seltsam

    Scheint mir eines dieser unseriösen Angebote zu sein. Zumal ich den Preis in Anbetracht der Ausstattung nicht besonders toll finde.

    Aber vermutlich finden sich auch hier wieder Käufer die gleuben ein tolles Schnäppchen zu machen. :(
     
  8. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Ich finde vor allem die Aufpreise für Zusatzhardware unverschämt. Den preis des Rechners hab ich gar nicht angesehen. Allein die Bezeichnung AMD Pro3400+ sagt schon alles, AMD CPUs melden sich nicht mit dem Text "Pro" egal welcher Generation sie angehören.

    Meine Meinung ist sowieso.

    Kauf NIE bei Ebay! :aua:
    sonst tuts weh...
     
  9. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Naja, so drastisch sehe ich das nicht. Es gibt auch durchaus gute Anbieter. Ich selber habe schon so manches gute Angebot gekauft, allerdings, wenn man Diene Aussage auf solche PC Angebote bezieht, dann stimme ich voll zu.

    Insgesamt wird im PC Umfeld bei Ebay der meiste Schrott angeboten. Habe ich jedenfalls den Eindruck.
     
  10. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    es ist NEPP

    erstens gibts keinen solchen CPU
    zweitens ist es eine irreführung, da nur ein 2,4er drinne ist
    drittens selbst wenns die artikelbezeichnung sein sollte, so ist es nicht ausreichend gegliedert und verstösst somit gegen geltenes werberecht...

    auf gut deutsch, unseriöses angebot, mal abgesehen, das der preiss (fäkalsprache: schimpfwort) ist :)

    @ TO setz dich mit dem verkäufer in verbindung, und verlang minderung, da es nicht das ist, was du gekauft hast. sollte bei deinem angebot nicht nirgendwo die reale taktfrequenz aufgetaucht sein, so haste gute chancen (mit anwalt evtl.) entweder eine minderung zu bekommen, oder den kaufpreis erstattet.
     
  11. Dennsen

    Dennsen Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    78
    Also ich hatte auch mal einen angeblichen Athlon XP 1800+. Angezeigt wurde er als nen Athlon XP1500+

    Ich habe in dem Fall einfach den Takt im Bios höher gestellt und dann wurde er auch korrekt angezeigt!

    Probiers evtl mal damit! Wobei ich dir nun nicht sagen kann, wobei man darauf achten muss! Es hatte auf jeden Fall geklappt. Genau selbiges hatte ich mit meinem Athlon XP 2400+ der ohne Takteinstellung im Bios als Athlon XP 1800+ angezeigt wurde!
     
  12. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.177
    du hattest wahrscheinlich nur nicht den FSB auf 133MHz gestellt.

    aber beim Threadstarter hat die CPU nen 14er Multi, was gar kein 2500+ sein kann.

    die einzige sockel A CPU mit 14er Multi die mir jetzt auf anhieb einfällt ist ein XP-M 2500+, aber das kann auch nicht sein, weil diese in desktopbiad nicht mit dem originalmulti erkannt wird sondern mit 5 oder 6 i.d.R.
     
  13. Dennsen

    Dennsen Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    78
    Jup, ich glaub genau das wars!
     
  14. elab0007

    elab0007 Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    nur zur Bios un Windows systeminfo:
    ich habe ein Athlon 2400+ und eine Asrock Board, wenn ich im bios den FSB takt ändere dann sehe im bios und im windows xp systeminfo entweder athlon xp2600+ oder athlon 2200+ jenachdem ob ich den takt nach unten oder nach oben umgestellt habe.ich möchte damit nur sagen dass das nichts zu bedeuten hat was da steht.übrigens die fsb umstellung kann man auch per jumper ändern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen