1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon 64 3000+ und MSI K8T Neo-2

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von lilain, 20. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lilain

    lilain ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Hi,
    ich spiele momentan World of Warcraft und musste erkennen, dass mein System an einigen Stellen eingeht. Daher möchte ich aufrüsten und bitte um eure Mithilfe.
    Meine momentane Zusammenstellung sieht so aus:
    K7S5A Motherboard
    AMD Athlon XP 1600+
    Ati Radeon 9800 Pro
    1024 MB Kingston KVR400X64C3A/512 (PC 3200, CL 3) Ram (2*512 MB)
    Windows XP Home Edition
    Mit dem Speicher und der Grafikkarte bin ich zufrieden. Ich möchte auch keine extrem leistungshungrigen Spiele oder Anwendungen ausführen, daher muss es auch nicht das Beste vom Besten sein. Nach einiger Recherche bin ich zu folgender Neukonfiguration gekommen:
    MSI K8T Neo2-F, K8T800 Pro (dual PC3200 DDR) (http://www.geizhals.at/a124283.html)
    AMD Athlon 64 3000+ 0.09µ SSE3 Sockel-939 boxed, 1.80GHz, 512kB Cache (http://www.geizhals.at/a143399.html)
    Der Rest würde beim Alten bleiben. So, nun tun sich folgende Fragen/Probleme auf:

    1. Passen meine bisherigen Komponenten auf das Motherboard? Wird irgendetwas herunterreglementiert?
    2. Ist jemandem dieses Board/ die CPU bekannt? Was ist eure Meinung über diese? Wie gesagt, es muss nicht „Crème de la Crème“ sein, aber einen gewissen Leistungsschub erbringen. Overclocken ist nicht in Betracht zu ziehen, es soll nur keinen Engpass darstellen.
    3. Athlon XP oder 64? Einerseits sagen einige „64 braucht man fürs Zocken nicht“, andere sprechen von 30% mehr Leistung im Vergleich mit XP, wieder andere sagen es gäbe keine XP mehr. Ich möchte schon eine spürbare Leistungsdifferenz erfahren, und nicht etwas Unnützes kaufen, was nur mehr Geld kostet.
    4. SSE3- ja oder nein? Bringt dieses ominöse Buchstabenkürzel mehr Spielleistung?
    5. Ich kühle meine momentane CPU mit einem Artic Silent Copper Pro TC (so ähnlich müsste er heißen), ist dies zu wenig Kühlleistung?
    6. Ich will nicht mehr als 250 Euro ausgeben, für Motherboard und CPU zusammen. Gibt es vielleicht sogar preiswertere Alternativen, wo keine Leistung im Vergleich zu meinem „Wunschsystem“ verloren geht? Und vor allem, wo kann man diese Hardware kaufen? Ich wohne in Österreich, kennt jemand Händler, die dort situiert sind (auch Onlineshops)?
    7. Ich besitze 2 Festplatten: Eine mit nur einer Partition, auf der Windows installiert ist sowie die meisten Spiele und Programme, sowie eine andere mit Musik und Filmen sowie Dokumenten. Ich hörte, es könne sein, dass ich formatieren muss, wenn ich das Motherboard auswechsle. Muss ich dann nur C: (Windowspartition mit Programmen) formatieren oder alle? Ich verfüge außerdem über eine externe Festplatte, könnte ich alle Daten auf jene überspielen und nach der Formatierung wieder zurückkopieren? Oder entstehen Probleme dabei?
    8. Ich gehe über W-Lan ins Internet. Funktioniert dies mit jenem Motherboard, und muss ich das Netzwerk dann neu einrichten? Auch habe ich eine Audigy 2 ZS, gibt es hier wiederum Probleme?
    Danke im Voraus und schöne Grüße,
    Linus
     
  2. Moshhard

    Moshhard Byte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    89
    guck doch mal ob auf deinem board noch ein 2200+ oder gar 2400+ läuft, den 3000+ mit board für 250 hmm meist braucht man doch noch irgendwas damit es funkt zb pci express graka und dann kommste schon nicht hin
     
  3. lilain

    lilain ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Nunja, 2200+ oder 2400+ wäre mir dann doch zu wenig "Mehrleistung". Und es können ruhig auch 270 Euro sein^^.
     
  4. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    1. Ja. Nein,es dürfte nichts heruntergeregelt werden.
    2. Das Board soll ok sein. CPU ist auch gut.
    3. Bei A643000+ wirst du gegenüber dem XP1600+ schon einen Leistungsschub merken. Bei einem XP2400+ eher nicht.
    4. Wenig bis gar nichts.
    5. Ja. Ist nur für Sockel A CPU`s. Nimm die 64er CPU boxed, wenn es nicht "silent" sein muß. Falls doch leise,dann den Thermaltake Big Typhoon (gute Kühlleistung) oder Arctic Freezer 64 pro (günstig).
    6. Preiswerter bei gleicher Leistung wirst du es nur mit einem Sockel 754 Board und CPU bekommen. Shops hast du ja schon über www.geizhals.at gefunden.
    7. Die Windowspartition wirst du beim Boardwechsel schon wegen den Chipsatztreibern löschen müßen. Die zweite Platte könnte laufen. Sichere die Daten auf der externen Platte oder auf DVD`s.
    8. Funktioniert. Netzwerk wirst du neu einrichten müßen. Mit der Audigy dürfte es keine Probleme geben.
     
  5. lilain

    lilain ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Danke für flotte und kompetente Antwort. Somit ist alles geklärt, danke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen