AMD: Athlon 64-CPUs werden günstiger - (einige) Athlon XPs teuerer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Kleiner Murks, 27. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Also zum ersten Mal kann ich AMD nicht verstehen ! Gut wie üblich werden die Athlon 64 billiger, aber warum wird ausgerechnet der XP 2800 bzw 3000 TEURER.

    Wegen den neuen Durons, die einen Mindestpreis haben müssen weil es sonst unwirtschaftlich ist ? Blödsinn, weniger als 2800 MHz macht doch kaum noch Sinn zu verkaufen (nicht zu benutzen, bitte nicht falsch verstehen !) !

    Weil der Käufer zu Athlon 64 CPUs greifen soll ? Aha, und die "alten" XPs die kleben sie sich dann an die Wand ?

    Schon jetzt ist doch bloss das neue Board und "hauchdünne" 60-70 Euro Differenz zwischen XP und 64, also warum verteuern die mit einmal XPs ?

    Ich versteh es nicht, aerger mich aber dank eines XP2000 bestückten Boards über so einen Schwachsinn !

     
  2. Sledge Hammer

    Sledge Hammer Byte

    Registriert seit:
    10. November 2001
    Beiträge:
    96
    "aber warum wird ausgerechnet der XP 2800 bzw 3000 TEURER?"


    ganz einfach: die XP`s sind momentan sehr gefragt, sieh nur mal fern Osten, in China reißen sie denen die Chips aus den Händen, dadurch ist hier Mangelware angesagt, so machts jeder Geschäftsmann...
    (bedenke bitte, dass AMD nur ein Werk für die Chipherstellung hat)

    schönen Tach noch ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen