1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon 64 - Welche CPU?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von beniv, 7. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. beniv

    beniv Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    8
    hallo leute!

    ich möchte mir nächste woche einen neuen prozessor kaufen, nur weiß ich nicht welchen ich nehmen soll. welcher hat das beste preis/leistungs-verhältnis?

    (ich habe ein ganz neues asus a8n-sli deluxe 939 mainboard)
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
  3. beniv

    beniv Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    8
    danke. jetzt hab ich ein bischien mehr den überblick.

    nur weiß ich immer noch nicht welche cpu ich nehmen soll. am besten wäre eine der drei oben aufgeführten. nur weiß ich nicht welche.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Da mußt Du einfach Deine Bank fragen.
    Am wirtschaftlichsten ist halt der 3000+

    Gruß, MagicEye
     
  5. beniv

    beniv Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    8
    verstehe. so in der richtung hab ich mir das auch schon gedacht. eine frage hätt ich noch. und zwar wie ich am besten solche amd cpus übertakten kann. ich hab damit noch gar keine erfahrung. nur mit dem übertakten meiner geforce 6600gt. nur ich hab gehört bei der cpu ist das ganz anders als bei der grafikkarte.
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Hat nicht viel Sinn - sind ohnehin schon sehr schnell...
     
  7. beniv

    beniv Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    8
    ja schon, aber es geht doch schneller... :)
     
  8. Boldorf2

    Boldorf2 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    88
    Die Sockel 939er lassen sich eigentlich recht gut übertackten, da nicht so eine grosse Verlustleistung vorhanden ist.
    Und wenn Du mal im Forum unter Overclocking nach siehst findes Du bestimmt etwas.
    Habe den 64 3000+ auf Sockel 939 und hatte ihn mal eine Zeit lang auf 2400MHz laufen ohne ein Problem.
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Merkst du ohnehin nur in Benchmarks..
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Zum Übertakten eignen sich die langsameren am besten, da noch genug Luft nach oben. Der 4000+ ist ja schon am Anschlag.
    Ab 20%+ merkt man es auch bei Spielen oder rechenintensiven Anwendungen, würde ich mal behaupten.
     
  11. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    Je höher die Taktung desto höher die Abwärme.
    Daher kann der Preis für eine günstige CPU mit einigen Öros mehr zu Buche schlagen, wenn du die OC willst, denn mit einem AC Copper bla für ~15 Euro wirst du irgendwann nicht mehr weiterkommen. Meiner Erfahrung nach brauchst du für spürbares Übertakten schon eine ordentliche Gehäuse- sowie CPU-Kühlung.
    Je nachdem wie hoch du deine CPU also bringen willst, ist OC also auch nicht umsonst.
    Da stellt sich die Frage, ob es ein 64 3000+@3400+ oder ein 3400+@3400+ sein soll.

    Ich habe meine Experimente soweit eingestellt, da ich noch etwas von meiner Hardware haben will und mir aufwändige Kühllösungen im Moment zu teuer sind.
    Das gleiche rate ich Dir. Investier dein Geld einen 64 3000+, fahr ihn auf normaler Taktrate und von dem Rest kaufst du dir ein Eis, oder machst was sinnvolles, wie zu Rock am Ring fahren zum Bleifisch. :D :D
     
  12. Boldorf2

    Boldorf2 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    88
    @holger-42, stimmt, hatten wie schon vorher beschrieben meinen 3000er auf 3400MHz laufen und war zufrieden.Temperatur ging unter Last hoch bis auf 45°C. Habe Ihn dann wieder auf NORMAL Basis runter gesetzt und RMCLOCK installiert. Jetzt habe ich bei Standartanwendung mal gerade 31-33°C und unter Last 36-38°C.Und die Rechenpower reicht vollkommen für Video Bearbeitung und so.
     
  13. Yussuf

    Yussuf Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    111
    @beniv
    Ich würde dir auf jeden Fall raten einen Prozessor mit Winchester-Kern zu nehmen. Diese haben eine Leistungsaufnahmen von nur 67, statt 89 Watt !! Das macht sich in der Temperatur des Prozzis bemerkbar. Willste einen wo der Lüfter gleich dabei iss, nimmste die Boxed CPU, ansonsten die tray-CPU.

    Gruss
    Yussuf
     
  14. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    :eek: Auf KEINEN Fall boxed, es gibt für wenig Geld viel bessere Kühllösungen.
     
  15. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    :eek: Auf KEINEN Fall boxed, es gibt für wenig Geld viel bessere Kühllösungen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen