1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon XP 1800+ übertakten...

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Lumbi, 25. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo.
    hat jemand Erfahrungen mit dem übertakten eines XP 1800+??
    Ich würde nämlich gerne etwas an der Leistungsschraube drehen, hätte aber zuvor gerne ein paar Meinungen und Erfahrungen eingeholt.
    Mein System:
    AMD Athlon XP 1800+
    MSI K7T266 Pro2 RU
    2x256 MB Infineon CL2 ECC DDR RAM
    Alpha Power - Kühler mit 80mm Papst, (Vollast ca.39°C)
    Enermax 350 Watt

    ...würde mich über jede Antwort freuen...

    MFG Lumbi
    [Diese Nachricht wurde von Lumbi am 26.04.2002 | 06:35 geändert.]
     
  2. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    oh sorry. Der Link lautet natürlich www.k7s5a.de.cx

    Gruß
    André
     
  3. Mr. Cabor

    Mr. Cabor Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    33
    Dein Link läuft ins leere.
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi
    K7S5A ist das mit dem SiS735 Chipsatz. Das Prob: Das Board ist eigentlich eher für den OEM markt ausgerichtet und kann nicht per BIOS übertaktet werden. Das BIOS kennt nur die Einstellungen: 100/100, 100/133 und 133/133.
    Mit einem modifizierten BIOS von OC Workbench sollte es aber klappen. Mehr Infos dazu: http://www.k7s5a.de

    Gruß
    André
     
  5. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo,

    mh, du hast ja einen recht alten Thread rausgekramt...

    Ok, K7S5A....mh, das ist mit einem SIS Chipset , da kann man das nicht über die Software ändern.
    Das mußt du dann im Bios machen....
    Ich habe meinen AMD AthlonXP 1800+ im moment stabil als 2000+ laufen, allerdings hat sich meine Hardware auch schon wieder geändert. :)
    Ich habe jetzt das MSI KT3 Ultra2 - R
    und den ALPHA PAL 8045 Silent....
    2x512MB DDR Infineon CL2 (333Mhz)
    Dann habe ich noch das Prog CPUIdle Pro5.9 laufen (läuft auch nicht mit einem SIS Chipset) das mir die CPU im Leerlauf bei 30°C hält.Bei 100% Vollast über Stunden komme ich nicht über 43°C.
    Unter Vollast bringt das Prog allerdings nix , aber es hilft im Idle Bereich die Temperatur zu senken (-9°C) und dadurch Strom zu sparen...

    Gruß Lumbi
     
  6. philliphusum

    philliphusum ROM

    Registriert seit:
    17. August 2002
    Beiträge:
    1
    hallo,

    in dem programm softfsb ist mein mainboard überhaupt nicht vorhanden ( ecs K7S5A ) was soll ich jetzt machen? wie erhöhe ich den FSB ??? freue mich über eure antworten

    phillip
     
  7. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo,
    danke , ich werde das mal testen , Schritt für Schritt...
    Ja,mit der Kühlung habe ich keine Probleme.
    Ich habe ein Chieftech BigTower mit 5x 80mm YS-Tech Powerlüftern,das Enermax mit 1x 80mm u. 1x 92mm.
    Nicht zu vergessen den Alpha Power mit seinem 80mm Papst.
    Das ganze wird von DigitalDoc5 überwacht und gesteuert , so das die Lautstärke dann doch etwas erträglicher wird.Das Gehäuse habe ich zwar mit Dämmung ausgekleidet, aber das bringt nicht so viel.
    Im vorderen Bereich sitzen 2 IBM Festplatten (je 40GB,8ms/7200 im Raid 0 StripeMode), die nicht gerade leise sind.Nur will ich den vorderen Bereich nicht mit Dämmung auskleiden,ein wenig Luft braucht der schon noch,ich habe hinter den Vorderen Lüftungsrippen eine Filtermatte angebracht (ca.20mm stark)die hält mir zwar den Staub fern , aber bringt nicht viel gegen die Laufgeräusche der HDs.
    Was mich etwas wundert, die Laufgeräusche beim lesen oder schreiben sind nicht ausergewöhnlich laut (Power Management ist aus) sondern das stehts zu vernehmende surren der beiden Platten.

    cu
    [Diese Nachricht wurde von Lumbi am 26.04.2002 | 17:17 geändert.]
     
  8. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi Lumbi!

    Wie weit Du gehen kannst, läßt sich nicht generell sagen - wie schon gepostet, das muß Du sachte ausprobieren. In gewissen Reviews nennen sie 155 MHz (!), in andern war über 139 MHz Ende der Fahnenstange. Zu sehr ist alles abhängig von der Konfiguration Deiner Komponenten. Laß Dir Zeit, schraube sachte höher und denk dran, daß die Vcore angepaßt werden muß. Von der Kühlung und dem Netzteil her scheinst Du gut gerüstet...

    Greetz

    Togakure
     
  9. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Zwischen 140-145 Mhz. sollten drin sein. Aber nicht nur Graka etc. sollten mitspielen, sondern auch die RAM-Bausteine. Mit CL2 von Infineon bist du zwar schon gut dran, aber auch da sind irgendwann die Leistungsreserven aufgebraucht...

    MfG. Andreas
     
  10. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ich weiß es zwar nicht genau, 143 MHz sollten aber drin sein (hab das gleiche Board & Proz.). Im schlimmsten Fall mußt Du einmal über den Clear CMOS Jumper die BIOS Einstellungen löschen.

    Dann kommt es auch noch auf Dein BS an. Mit WinXP wirst Du weniger übertakten können als mit Win98, liegt daran, dass XP sehr viel sensibler auf Speicherprobleme reagiert.

    Gruß
    Christian
     
  11. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo ,
    danke für die Antworten ,
    wie hoch kann man den so ca. mit dem FSB gehen bevor eine Karte aussteigt?
    Läuft Standartmäßig auf 133Mhz.

    ...und ja , schnell ist der schon, da ich aber viele DVDs rippe kann man gebrauchen was die Kiste hergibt.
    Rippe momentan mit 20FPS DVDs , mit DVDx 1.8.
    Mit meinem "alten" Athlon 1400 und DVDx 1.6 konnte ich im Höchstfall mit ca. 14FPS rippen.
    Macht schon was aus,trotz das sich ja die Taktfrequenz nicht sonderlich erhöht hat.
    Denke halt das da vieleicht noch ein wenig mehr drin ist.

    cu Lumbi
    [Diese Nachricht wurde von Lumbi am 26.04.2002 | 17:21 geändert.]
     
  12. Martini6

    Martini6 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2001
    Beiträge:
    82
    Hi,

    würde über FSB übertakten -->bringt viel (da alles andere mit getunt wird) und geht auch ohne Handarbeit...

    Aber ein XP 1800 is schon ziemlich schnell --> aber mehr ist natürlich besser *ggg* ;-)

    mfg Martini
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    39° klingt doch hervorragend, da sollte noch ein wenig Spielraum drin sein. Wie weit Du gehen kannst, hängt aber auch von der Belastbarkeit der restlichen Komponenten ab.
    Geh einfach in kleinen Schritten hoch und behalte die Temp. im Auge. Ein paar Stabilitätstests zwischendurch sind empfehlenswert, z.B. 3DMark ein paar mal durchlaufen lassen.
    Andererseits ist ein 1800+ schon ziemlich schnell...
    Gruß Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen