1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon XP T-Bred

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Riker1701, 4. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Riker1701

    Riker1701 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Hi,
    weiß jemand wo man einen Athlon XP 1700+ oder 1800+ mit nem Thoroubred-Kern herbekommt oder ob er überhaupt erhältlich is?
    Suche schon seit Wochen....

    Wär echt dankbar für hilfe...

    cu
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Karl,

    ich denke, dass AMD hier Intel ein bisschen nacheifern wird.
    Es macht sicher keinen Sinn, einen T-Bred mit erhöhten FSB als Duron-Ersatz zu positionieren. Ein Barton mit 166er FSB und 512KB-L2-Cache hätte den notwendigen Abstand zu einem 0,13 Mikron AMD mit FSB 133 und 266er (oder weniger L2-Cache, da es ja praktisch keinen L1-Cache im üblichen Sinne gibt).
    Hängt natürlich davon ab, was der Barton tatsächlich bringt; insofern würde ich dem Palomino das Grab noch nicht schaufeln.
    Da AMD ja zunächst den Clawhammer rausbringen will, wird der Sledgehammer auf sich warten lassen.
    Ich warte daher auf den Barton (hab ich das schon mal gesagt ;)

    Gruß
    Ferdi
     
  3. Riker1701

    Riker1701 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo Karl,

    Danke für diese Ausführliche Erklärung des T-bred\'s *gg* :)
    Hat mir ne menge geschriebssel gespart.
    Schade das man die nicht im freien Handel bekommt, müsste mir dann nähmlich keinen neuen Lüfter kaufen... :((((

    Naja, herzlichen Dank an alle die mir geantwortet haben....

    muss ich mir dann wohl doch die "heizung" namens Palomino kaufen

    cu,

    "Riker"
     
  4. Jan_Jansen

    Jan_Jansen Kbyte

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    220
    mr talbot hat recht. den tbred gibt es erst ab xp2200. vorherige prozessoren sind allesamt palominos (bis xp2100). nachlesen könnt ihr das zb inner Gamestar, wo ich das jetzt her habe. oder in jeder anderen pc-zeitschrift.
     
  5. OliverSch

    OliverSch Byte

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    30
    Was heisst eigentlich Thoroubred-Kern und was ist das bzw. was ist daran anders/beonderes?
    http://www.world-of-pc.de/index.php/cPath/1_54_57
    [Diese Nachricht wurde von OliverSch am 07.11.2002 | 10:02 geändert.]
     
  6. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    So ein Quatsch.
     
  7. MrTalbot

    MrTalbot ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    T-Kern erst ab 2200+
     
  8. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Hi, ich selber war auch auf der Suche nach einem 1900+ mit T-Kern, hab nur leider keinen gefunden.
    Nun kaufe ich mir den 2400 mit T-Kern. Sorry aber ich glaub dass du die "kleinen" nicht mehr, wenn nur ganz schwer, bekommst.
    Ich habe auch lange gesucht.
    Mfg Mike
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Sooo schlimm ist der Palomino nicht: also ein XP 2100+ hat weniger Wärmeentwicklung als ein Thunderbird 1400!:)

    Was den Thoroughbred anbelangt: auch dort wärest Du wohl kaum um einen neuen Lüfter herumgekommen: die Die wurde ziemlich verkleinert; was zur Folge hat, dass der Lüfter auf die Fläche bezogen mehr Wärme abzuleiten hat. Deshalb zertifiziert AMD für den Thoroughbred nur Kühler mit Kupferuntersatz.

    Uebrigens: der Watt-Verbrauch zwischen XP 2100+ (Palomino) und XP 2200+ (Thoroughbred) ist sehr ähnlich!

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Ferdi,

    Ich gebe Dir recht: der Barton dürfte in der Tat sehr interessant werden, da AMD ja zuerst mal den Sledgehammer realisiert (und dieser preislich wohl schwer verdaubar sein wird - zumindest als Homeuser). Interessant ist die Aussage von AMD, für den Barton auch die SOI-Technologie verwenden zu wollen (Silicon on insulator). Dies hat für AMD zwar ziemlich starke Produktionsveränderungen zur Folge, hilft aber, die Wärmeentwicklung zu dämmen. Dies zeigt, dass AMD an die Athlon-32-Bit-Familie weiterhin glaubt und investiert.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Oliver,

    Mit dem Thoroughbred hat AMD die Strukturbreite von 0.13 Mikron gegenüber von 0.18 Mikron (Palomino und Duron-Morgan) eingeführt. Die Verkleinerung der Strukturbreite führt zu einer Verringerung der Stromabgabe, was wiederum höhere Taktraten erlaubt. Wenn jemand hier einen Thoroughbred sucht, dann ist das vermutlich wegen des geringeren Strombedarfs; was auch leisere Lüfter und ein bisschen weniger Anforderungen an das Netzteil stellt.

    Beim Athlon XP 2200+ (Thoroughbred) gibt es eine A- und eine B-Version: die B-Version wurde weiter verbessert, weil die A-Version etwas ein Reinfall war (nicht optimal konzipiert, Stromverbrauch ähnlich wie Athlon XP 2100+).

    Richtig ist, dass Thoroughbreds unter XP 2200+ de facto auf dem Markt nicht erhältlich sind, auch wenn das früher mal von AMD vorgesehen war: sie liessen sich alle problemlos mit XP 2200+ Niveau betreiben, so dass aus den Thoroughbreds wohl alles XP 2200+ (oder höher) geworden sind. Es hat aber tiefer getaktete Thoroughbreds gegeben, dies waren jedoch Samples für Händler; und diese zu finden, da sucht man wohl eher eine Stecknadel im Heuhaufen...;)

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen