1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Athlon XP1600+ läuft nur auf 1050Mhz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von crazy.man77, 5. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crazy.man77

    crazy.man77 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo Zusammen,

    mein XP1600+ läuft nur auf 100Mhz FSB. Alle Versuche, ihn mit den regulären 133 Mhz FSB zu betreiben, schlugen fehl. Der Rechner stürzt entweder direkt nach dem Bios ab oder beim Win2000 Start. Nur auf 1050mhz = 100 mhz FSB läuft alles. Mein Netzteil ist als Fehlerquelle auszuschließen, da es die geforderten Ampere auf 3.3 & 5.5 V bringt.

    Meine Konfiguration: MSI K7T266 Pro2 & AMD AThlon XP 1600+; 2 x 128 MB DDR-RAM Micron CL2.5; Grafikkarte Elsa Erazor III; Sondkarte SB Live 5.1; 2x HDD, 1x CD-ROM, 1x Brenner.

    Wer kann mir da weiterhelfen ?

    Gruß,
    Thorsten
     
  2. crazy.man77

    crazy.man77 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo Zusammen,

    Problem ist gelöst !! Schuld war der Kupferspacer zw. CPU und Kühler. Seit der weg ist, läuft alles wie es soll & stabil!!!!Temperatur immer unter 40°.
    Danke für Eure Tipps !!!

    Gruß,
    Thorsten
     
  3. TMC

    TMC ROM

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    7
    Ich tippe auch sehr stark auf den Speicher, wenn du CPU wirklich ne 1600 XP ist, würde mal draufschaun...man weiss ja nie
     
  4. mazeza

    mazeza Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    74
    Aus diesem Grund habe ich mein K7 Master MSI zurückgegeben, ich habe 2 Wochen vergeblich versucht (alles getauscht was zu tauschen war)es mit 133FSB zum laufen zukriegen.
    Habe mir dann ein Epox 8KHA+ zugelegt.
     
  5. crazy.man77

    crazy.man77 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Werde ich heute Nachmittag mal checken; Kann sein, das der Speicher schlappmacht ?
     
  6. crazy.man77

    crazy.man77 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Genau wegen dem Prob habe ich mir ja ein neues Netzteil besorgt, das die Werte schafft bzw. übertrifft (EG365P-VE; 3.3 V 32A & 5V 32A.
     
  7. toffole

    toffole Byte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    37
    Jep,

    hast Du denn im Bios mal die setup defaults eingestellt, also die vorsichtigste Variante gewählt??
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Kann man nicht ganz ausschliessen; teste ihn doch! Dazu die Freeware ctRAMtst, download unter http://www.heise.de/ct/ftp/
    Dazu ein Hinweis: bitte mit DOS-Bootdiskette starten. Das .exe-file darf aber schon auf C: installiert sein.

    Gruss,

    Karl
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn das NT auszuschließen ist (3,3V min.20A ?), hast Du vielleicht die Speichertimings etwas zu scharf eingestellt oder Deine Kühlung bringt zu wenig (Temp. nach Absturz ?).
    MfG Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen