AMD Athlon64 X2 4200+ was haltet ihr von dem Recher?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von WolfPac, 11. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Leistungsmerkmale

    2 x AMD Athlon 64 3400+ (2400 MHz)
    Dual Core
    512 MB DDR-RAM Info
    Festplatte:
    200 GB SATA
    3,5" Diskettenlaufwerk
    DVD±RW DL Brenner
    Grafikkarte:
    NVIDIA NForce FX6600 256 MB TV/DVI PCIe
    AC`97 Soundkarte on Board
    5.1 Support
    10/100 Mbit LAN Netzwerkkarte on board Info
    Schnittstellen:
    1x PS/2 Maus-Anschluss, 1x PS/2 Tastatur-Anschluss, 2x Front-USB 2.0, 2x Rear-USB 2.0, 1x serielle Schnittstelle Com1/Com2 (RS-232C), 1x parallele Schnittstelle (LPT1), Front Mic., Front Audio
    Windows® XP Home Recovery Version
    nur lauffähig auf diesem System
    Software:
    Security Suite 2005
    Zubehör:
    Wheel Maus, Multimedia Tastatur

    Preis: 1269 €uro.

    Würdet ihr den Rechner für das Geld empfehlen oder sollte man eher ein anderes System kaufen?
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    bis auf CPU und festplatte ist der rechner eher durchschnitt.

    was willst du mit dem PC machen? weil fürs zocken oder für andere anwendungen die nicht speziell auf dualcore oder multi-CPU-systeme optmiert sind bringt dualcore nichts.

    ich würde den rechner selber zusammenstellen und auch zusammenbauen (kannst du das?)
     
  3. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Da liegt eben das problem, haben noch nie einen selber zusammengebaut. Das im Moment Dual nichts bringt ist mir schon klar der Rechner sollte ja auch einige zeit halten.
     
  4. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Hab ich was übersehen, oder steht da nicht, welches Mainboard es ist?
    Du bekommst günstigere Athlon 64 Systeme (halt ohne Dual Core Prozessor) für unter 1000 Euro, die schneller sind...
     
  5. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Und wo? Es sollte vorallem eine Gute Grafikkarte drin sein. am liebsten eine 6800 oder eine x800
     
  6. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    hab ich grade einen denkfehler oder hat der X2 4200+ nicht eigentlich nur 2200mhz und 2x 512kb cache?!

    ich meine ja nur wegen topic (4200+...)
     
  7. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    So wurde der beschrieben auf der promarkt seite da gibts dem im online shop ab 16.06 so.
     
  8. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Du kannst Dir z.B. bei K&M online nen Rechner zusammenstellen, aber sollte auch bei anderen Online Anbietern möglich sein...
     
  9. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Aber wird das dan nicht teurer? Ich will ca. 1200 Ausgeben und am besten auf ratenzahlen.
     
  10. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wie teuer das wird, hängt davon ab, was du willst.
    ein PC in der leistungsklasse wie oben ist definitv für unter 1000€ zusammenstellbar.

    die frage wurde nicht beantwortet: was willst du mit dem PC machen...das ist die wichtigeste eigentlich..sonst kann man dir garnix empfehlen ;)
     
  11. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Was ist mit dem?

    Leistungsmerkmale

    AMD Athlon64 4000+ 2,4 GHz
    1024 MB DDR-RAM / 400 (2 x 512)
    Festplatte:
    200 GB SATA, 7200 rpm
    DVD±RW-Brenner (8x double layer)
    Grafik:
    VGA ATI X600 Pro 256 MB, ViVO, DVI, PCIe
    TV-Tuner incl. Fernbedienung
    Soundkarte on Board Info
    6 in 1 Cardreader
    10/100 fast Ethernet on Board Info
    Wireless LAN
    WLAN Access-Point vorausgesetzt
    Windows® XP Home Recovery Version
    nur lauffähig auf diesem System
    Preis: 1299 von FSC
     
  12. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Also es sollte für Spiele Gut sein auch zukunftige, dann brauch ich einen womit ich Videos bearbeiten kann. Aber hauptsächlich fürs Zocken und ich bin einer wo es immer so gut wie möglich aussehen soll bei den Spielen und das ohne das was ruckelt.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Wenn der PC für Spiele gedacht ist, warum suchst Du Dir dann immer welche mit ziemlich miesen Grafikkarten und CPUs mit schlechtem Preis-/Leistungsverhältnis raus?
    Eine GF6600GT oder RadeonX800 sollte es mindestens sein, eher sogar eine GF6800(GT).
    Als CPU reicht ein 3500+ völlig - ist lediglich 200MHz langsamer, kostet aber nur die Hälfte. In der Praxis dürfte der Unterschied überhaupt nicht spürbar sein.
    Wenn Dir die Kiste in 1-2 Jahren zu langsam ist, kann ja immer noch ein 4500+ oder was es dann für 100-200€ zu kaufen gibt, hinein.
    Schu z.B. auch mal die "Machine from Hell III" an, die es (vielleicht noch) bei RedZac gibt:
    http://www.machine-from-hell.com .

    Gruß, Andreas
     
  14. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    @ WolfPac

    Die Machine from Hell hat aber teilweise arge Probleme...
    Siehe hier: http://www.pcwelt.de/forum/thread159247.html
    Zum Thema Spiele: Also ich würd auch sagen, dass Du MINIMUM ne X800 XL (besser XT) oder ne GF 6800 GT einbaust. Und um heutige und auch noch kommende Spiele zu zocken reicht ein A64 3500+ locker aus. Da würde ich dann einen für den Sockel 969 nehmen, der ist zukunftssicherer und Du kannst noch aufrüsten. In Komplettrechnern wie den beiden, die du genannt hast sind nicht selten ältere Sockel verbaut, welche sich dann wenns nötig wäre auf Grund fehlender Prozessoren schlecht aufrüsten lassen... :heul:

    EDIT:
    Brauchst Du ne TV-Karte, oder nen 6in1 KardReader? Wenn nicht zahlst Du hier unnötig drauf... :aua:
     
  15. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @magiceye04

    hier im forum gibts nen riesigen thread wo viele user darüber klagen, das ihre machine from hell bzw die CPU viel zu heiß wird. anscheinend ist die kühlung da zu kurz gekommen.

    tu dir den gefallen und kauf keinen rechner vond er stange. lass einen individuell auf dich abstimmen. gibt ja genug shops die solche konfiguratoren haben.

    hier mal was von alternate aus dem konigurator:
    Tower: Castek 1018 Silber
    Netzteil: Tagan 420W U01 i-Xeye
    Board:nforce4 oder nforce4 ulta-board von asus, DFI, epox oder MSI - ich persönlich würde ein DFI lanparty UT ultra-D nehmen.
    CPU: 3500+ Venice ohne kühler
    Kühler: Zalman CNPS 7000B AlCu
    Ram: 2x512MB MDT PC3200 Doublesided (nicht die wo 512mbit steht)
    Festplatte: Seagate ST3200822AS S-ATA
    DVD-brenner: NEC ND-3540A
    DVD-LW: such dir ein aus ;)
    Graka: Gainward PowerPack! Ultra/2600PCX
    floppy-lw
    Windows XP Home

    kostet dann ca. 1200-1300€ und das system was ich zusammengestellt habe ist wirklich richtig schnell
     
  16. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Bei dem System ist man auf jeden Fall gut beraten und wenn nötig kann man es später auch noch aufrüsten...
    Man weiß vor allem was drin ist! Bei den beiden anderen hab ich nichts von nem Mainboard gelesen...
     
  17. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Ja das klingt echt gut, kann man bei Alternate auf ratenzahlen?
    Ist die Gainward auch gut da die recht günstig ist für ne 6800 Ultra
     
  18. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    KomponenteBezeichnungPreisInfoLöschenÄndern

    Zusammenbau: 49,00 €

    ProzessorAMD Athlon 64 3500+ 259,00 €

    ProzessorlüfterZalman CNPS 7700-Cu 44,00 €

    MainboardAsus A8N-SLI Deluxe 144,00 €

    Controller IDE2x Ultra DMA/133, max. 4 GeräteAnzahl: 1Deaktivieren
    Controller SATA4x Serial ATA/300, max. 4 Geräte, RAID 0, 1 und 0+1Anzahl: 1Deaktivieren
    Controller USB4x USB 2.0Anzahl: 1Deaktivieren
    Controller Firewire1x 6-pin FireWire 400Anzahl: 1Deaktivieren
    SoundkarteRealtek ALC850, 8-Kanal Line-Out, optisch Out, koaxial OutAnzahl: 1Deaktivieren
    NetzwerkkarteMarvell 88E8001, 1x GigabitAnzahl: 1Deaktivieren

    ArbeitsspeicherMDT DIMM 512 MB DDR-400 43,00 €
    ArbeitsspeicherMDT DIMM 512 MB DDR-400 43,00 €

    GehäuseCasetek CS-1018 SM 64,00 €

    NetzteilTagan TG420-U01 i-Xeye 84,00 €

    GrafikkarteGainward PowerPack! Ultra/2600PCX 333,00 €

    Festplatte (SATA)Seagate ST3200822AS 99,00 €

    DVD-BrennerNEC ND-3540A 62,00 €

    GehäuselüfterPapst 8412/N2GM Tacho 12,00 €

    FloppyNEC Diskettenlaufwerk 9,90 €

    Für gesamt 1.245,90 € das wäre voll im limit vom Preis her, also das wäre für das Geld eine echte Zock maschine?
     
  19. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Ich würde hierzu einfach mal "ja" sagen...
     
  20. WolfPac

    WolfPac Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Also kann ich den ruhig so nehmen, oder denkt ihr für 100 - 200 €uro mehr könnte da man da noch mehr haben? Der rechner sollte 2 Jahre ohne aufrüsten eigentlich auskommen wenn es möglich ist. Deswegen sollte da schon alles passen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen