1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD CPU}s 100 % identifizieren Software

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bochesoft, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Hi,

    Kennt jemand ein Tool womit man 100 %ig seinen AMD CPU Identifizieren kann.

    Also mit z.B. Sandra etc wird mein Barton 3000+ als Duron angezeigt und unter Wincpu ein Atlon 3000 ! Aber nix steht da von Barton !

    Bringt das Tool von der AMD Seite das gweünschte.

    Hat jemand einen Link zu den FAKE BARTONs?
     
  2. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Du bist nicht gemeint, sondern maenneken!
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Henner,

    das "High End" ist vollends vernächlässigungsfähig - das wird bei den T-Bred "B" mit verwandt, wobei das "High-End" selbst bei einem 1700+XP, aber auch bei einem 2700+XP mit angezeigt wird.

    Da muss ich das Script noch einmal ändern (lassen), ist eine Gemeinschaftsentwicklung mit Unterstützung von AMD gewesen.

    Andreas
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Andreas!
    Klasse, danke Dir! Also war ich doch nicht zu doof zum Nachgucken, denn das hatte ich auch rausbekommen. Werde aber trotzdem nicht meckern, denn als 2400er (und jetzt als 2700) läuft er ja und billig war er auch (65), trotzdem fuxt mich, daß er so eine Scheiße von "D" erzählt hat.
    Damit ist wohl auch klar, warum er sich weigerte, oberhalb von FSB 138 zu starten. Was heißt übrigens "Thoroughbred B High End" -soll das High End noch was Besonderes andeuten?

    Gruß
    Henner
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Henner,

    die "D"-Kennzeichnung am Ende ist für die CPU}s mit 333 MHz FSB vorgesehen. Du hast am ein "C" am Ende = 133/ 266 MHz FSB.

    Da scheint dich jemand "gehörig über den Leisten gezogen" zu haben, denn du hast definitiv einen 2400+XP wie es auch bereits aus deinen Daten hervor geht. Hier jedoch was ich noch aus deinen Daten habe decodieren können.

    AMD Athlon XP
    Core Thoroughbred B High end
    CPU Model 8
    Performance Rating 2400+
    Working Frequency 2000
    Package Type OPGA
    Operating Voltage 1,65
    Operating Temperature (Max) 85°C
    L1 Cache Size 128KB
    L2 Cache Size 256KB
    Multiplier 15.0
    FSB Frequency 266MHz
    Stepping Code aiuhb
    Manufacture Year 2003
    Manufacture Week Week 24
    Production Batch m
    Batch Production Number 0239
    Laser Marker ID 27
    Process Technology 0.13µ

    Hoffe, du kommst mit diesen Daten klar, wenn net kurz posten.

    Andreas

    NACHTRAG: Noch etwas Lektüre direkt von AMD zu deinem Prozi http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/white_papers_and_tech_docs/25175.pdf
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 30.07.2003 | 09:30 geändert.]
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Andreas!
    Mir scheint, Du hast Ahnnung, deshalb möchte ich bitten, meine neue CPU zu identifizieren (auch wenn\'s direkt nict zu diesem Thema passt):
    AXDA2400DKV3C
    Y851015270239
    AIUHB0324UPMW
    Das Teil wurde mir verkauft als Thoroughbred D (!) und soll ein ungelockter 3200er sein. "D" habe ich noch nirgendwo gesehen, WCPUID erkennt ihn als Thoroughbred B, als 2400er ist er anderthalb Wochen ohne Probleme gelaufen, seit einer Woche jetzt mit FSB 134/PCI 34/ Multi 16 auf einem ASUS A7S333 = 2144 MHz.
    Das Ganze kommt mir sehr komisch vor, auch der Verkäufer schien mir nicht ganz sauber.
    Eigentlich habe ich nicht mal vor, ihn groß zu übertakten, aber die Vorgeschichte und die schwammigen Aussagen über die CPU bringen mich dazu, möglichst viel an Fakten in Erfahrung zu bringen. Könntest Du da was zu beitragen?
    Gruß
    Henner
     
  7. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Von wegen knappe Woche....das ist der gute (alte?;)) bitpicker!
     
  8. sick79

    sick79 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    71
    Nu is aber mal gut, Kinders
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    in diesem Tool sind Fehler enthalten ... nur der "Entwickler" wird nicht mehr mit den entsprechenden Daten "versorgt".
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    <Hat jemand einen Link zu den FAKE BARTONs>

    Dazu findest du z. Zt. nichts konkretes im Internet. Da existieren lediglich AMD interne Papers, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Es wäre ja fatal , wenn die "Faker" auf diese Art und Weise gewarnt werden würden, oder nicht ....

    Deinen Prozi kannst du bei mir identifizieren lassen. Bitte alle Daten die du auf dem "schwarzen Aufkleber" findest, posten, Antwort folgt so schnell wie möglich.

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 30.07.2003 | 00:53 geändert.]
     
  11. McOber

    McOber Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    94
    wo würde man des herkriegen ?
    mfg ;))
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen