1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Duron1300 & SD RAM PC133

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AMD&Win98, 24. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMD&Win98

    AMD&Win98 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Hi!

    Habe mir vor kurzem einen neuen AMD DURON 1300 gekauft. Nach dem ersten Lauf hat mein Arbeitsspeicher(SD RAM PC133) den Geist aufgegeben:böse: . Kann man das Vorbeugen???(Bios?)

    Danke im Voraus.:)
     
  2. AMD&Win98

    AMD&Win98 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Mein Mainboard, AOpen Mk33, ist ziemlich alt. Das Bios ist bagegen gepatscht und vom 12.16.2002.

    Viele Grüße.

    Ich wünsch allen ein gutes neues Jahr!:)
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Welches Mainboard mit welcher Biosversion ?
     
  4. AMD&Win98

    AMD&Win98 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Hi leut!

    Auf den Arbeitsspeicher bin ich deshalb gekommen weil mein altbekannter Windows-Schutzfehler aufgetaucht ist. Da aber beim letzten Mal wo ich den gekriegt habe alles reibungslos funktionierte hab ich den fehler auf kosten des RAM?s geschrieben.

    Was die Inkompatibilität zum Board angeht so ist nach der anleitung aus?m Internet mein jetziger Duron800 auch zum board Inkompatibel und funktioniert trotzdem gut.


    Ich wünsch allen ein frohes Fest! :D
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    und woher willst du jetzt wissen, dass der ram schuld is?
     
  6. AMD&Win98

    AMD&Win98 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Hi.

    Die RAM Module hab ich nicht berührt. Statisch war ich entladen. Was die Beschädigung angeht so kamen mir beim Windowsstart nur Bluescreens entgegen(VXD usw.). Öfters schaltete der PC nach einem Bluescreen volkommen ab.:böse:
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    durch den Betrieb mit einem Duron werden die RAM-Module nicht zerstört oder geschädigt. Möglich ist dass du beim Einbau der CPU die RAM-Module angefasst hast und diese durch elektostatische Entladungen geschädigt worden sind. In dieser Jahreszeit ist das keine Seltenheit (durch Heizung trockene Raumluft, Kunstfaserteppiche in der Wohnung usw.).

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Bist Du vielleicht beim Einbau der CPU an den RAM gekommen ? Rausnehmen, neu reinsetzen, anderen Steckplatz...
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wasn meinst du mit geist aufgegeben...durch den betrieb mit einem duron sollten keine ramriegel kaputt gehen
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Ich kann mich den anderen nur anschließen, eine CPU zerstört keinen Speicher und die Blue-Screens können auch andere Ursachen haben.
    Wär möglich, daß Dein Netzteil zu schwach ist oder das Board den Duron nicht unterstützt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen