1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD K6-III 400 MHz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sw2295, 26. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sw2295

    sw2295 ROM

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen!

    Ich habe einen AMD K-III 400 MHz auf einem DFI P5BV3+ Board. Kannmir jemand sagen, wie hoch ich den CPU maximal takten kann und sollte?

    Gruß

    sw2295
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Der K6-2 550 war von AMD schon ausgereitzt(siehe 2.3V statt 2.2V) also kein Spielraum mehr nach oben .
    Ähnlich bei den ersten K6-2/K6-III mit 2.4V . Die 2.2V Versionen sind besser zu übertakten . Z.B. sollte der K6-III 400(2.2V) locker 450 machen und mit 2.3-2.4V 500MHz(mit Glück) . Niemals über 2.4V gehen !
     
  3. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    Ich hatte den K6III 450 - der war extrem sauer wenn man ihn überakten wollte und quittierte das mit Fehlern in der Bildschirmdarstellung bzw. mit unkontrollierten Abstürzen... daher würde ich bei den Sockel 7 CPUs generell davon absehen, den FSB zu ändern... ausserdem laufen die Dinger schon am Limit.
     
  4. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Den K6 III. übertakten?
    Kann ich nur von abraten!

    Ich hab jetzt den mittlerweile 4`ten Rechner mit einem abgerauchten übertaktetem K6 III. hier.
    Bekamen alle einen K6II. 500mhz!

    Die K6er Serie von AMD war doch bekannt dafür das sie schlecht bis garnicht übertaktbar sind.
    Und selbst wenn dann sollte man ne Kühlung einbauen die für einen Athlon ausreicht.

    Hatte auch versucht meinen alten K6 II. 550 zu übertakten.
    Ergebnis: Instabiles System - teilweise komplette arbeitsverweigerung!

    Mein Tip -> Prozessor nicht übertakten dafür Speicher aufrüsten!!!

    Gruß...dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen