1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD, K7S5A, Geforce Mx440, PC friert ein

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von existence, 25. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. existence

    existence ROM

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo.ich habe schon lange ein problem. Und zwar friert mein PC beim spielen, oder wenn ich eine Musikdatei anhören will, ständig nach ein paar minuten ab. ich hab mal gelesen, dass es am netzteil liegen könnte. das hab ich ausgetauscht, hat aber keine besserung gezeigt. ich bin voll am verzweifeln!! kann mir jemand helfen? meine daten: AMD XP2000+, Gf4 mx440, K7S5A, 256DDR, Win98.
    wenns geht in verständlichen worten. bin nicht der grösste genie auf diesem gebiet :-). vielen dank
     
  2. existence

    existence ROM

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    5
    Das Gehäuse lasse ich seit einer woche offen. hab darüber auch gelesen, doch es hat keinen unterschied gemacht.
    ich hab gedacht die marke der RAM ist TA...??? also nicht, so wies aussieht. wie kann ich die herausfinden?
     
  3. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo
    CPU Temp sieht ok aus, vom Ram waere es wichtiger die Marke zu wissen.
    BTW da faellt mir noch ein dass es beim K7S5A vorkommen kann dass der Chip zu heiss werden kann. Versuch mal den PC mit offenem Gehaeuse zu lassen und/oder den Chip mit einem Ventilator anzublasen. Dass die Gehaeusetemperatur nicht hoch ist, schliesst diese Fehlerquelle naehmlich nicht aus.
     
  4. existence

    existence ROM

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    5
    hallo. ich habe da noch die daten von meinen RAM, vielleicht weiss da jemand ein bisschen mehr. da steht folgendes drauf :
    PC2100 DDR SDRAM
    32Mx64 256MB
    TA

    liegts vielleicht an denen??
     
  5. existence

    existence ROM

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    5
    hallo. ich habe gestern noch folgende werte herausgeschrieben :
    Sys.Temp.:25°
    CPU 41°
    5V : 5.026V
    3.3V : 3.264V

    ich weiss nicht, ob ihr mit diesen daten mir was sagen könnt, ob was nicht stimmt oder so...ich hoffe schon.

    danke
     
  6. existence

    existence ROM

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    5
    ok danke mal für eure antworten. also momentan kann ich nur mal zum netzteil was sagen. auf der 3.3V hat es jetzt 35A (vorher 14A), auf der 5.5V 40A. also das denke ich mal sollte ausreichen. ist ein 400W netzteil (vorher 300W). zum bios und RAM-Marke kann ich heute abend mehr angaben geben. Temperatur u.s.w.
    wie kann ich das aktuelle Bios und den Chipsatztreiber herausfinden? steht wohl auch irgendwo im Bios drin, denke ich mal. ich hoffe nur, ich hab kein montagsboard erwischt. ich hab nämlich gelesen, dass viele andere das gleiche problem hatten. bei den meisten lags jedoch am netzteil. naja. mal schaun.
    greets
     
  7. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Welchen Ram hast du (Marke)? Das K7S5A ist reichlich zickig damit, vor allem Infineons laufen mehr schlecht als Recht. Es kann auch sein dass du ein Montagsboard erwischt hast, dann hilft nur eintauschen.
    Aber erst mal der Reihe nach:
    wie sind die Temperaturen
    wie sind die Daten auf deinem aktuellen Netzteil (Strom auf 3.3 und 5V)
    aktuelles Bios und aktuelle Chipsatztreiber aufgespielt?

    Da war wohl jemand schneller
    [Diese Nachricht wurde von deebeschten am 25.11.2002 | 15:35 geändert.]
     
  8. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi
    Ein anderer Ansatz wäre der RAM: Das K7S5A ist da sehr wählerisch. Schau dir mal www.k7s5a.de.cx an, dort steht u.a. eine Kompatiblitätsliste.
    Andere Möglichkeit wäre trotzdem das Netzteil, poste mal die Werte auf 3,3 und auf 5V (AUfkleber auf dem Netzteil).

    Gruß
    André
     
  9. gerd_os

    gerd_os Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    164
    Hallo existence,

    ich würde da mal auf ein Temperatur-Problem tippen. Spielen und auch Musik hören mit dem Windows MediaPlayer beansprucht die CPU doch ganz ungemein (und alles nur für die schönen Effekte).
    Prüf mal im BIOS die CPU-Temperatur. Könnte meiner Meinung nach nämlcih sein, das dein CPU-Lüfter nicht ganz ausreicht.

    Gruß Gerd
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo existence,

    das board wird probleme mit deiner grafikkarte gf 4 mx haben.
    siehe hierzu auch ausführliches statement unter

    http://www.k7s5a.de.cx

    ansonsten könnte der arbeitsspeicher noch als verursacher in frage kommen. der beste speicher für das board ist apacher (nanya chips) cl 2.

    alle speicherriegel die für das board in betracht kommen, findest du auch auf der faq zum board.
    das board macht auch große probleme wenn der sis IDE treiber installiert wurde. man kann da nur abraten und den standart treiber verwenden.
    absolutes muss ist aber der AGP treiber. auch auf der faq zu finden unter treiber.
    welcher deto treiber ist installiert ?

    die faq würde ich mir an deiner stelle mal ausdrucken lassen, da ca. 50 din a 4 seiten.

    mfg ossilotta
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die Software Sisoft Sandra ist noch ziemlich hilfreich beim Herausfinden des RAMs. Download in den gängigen Downloadbereichen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen