AMD reduziert Verlust

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von frankkl, 17. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frankkl

    frankkl Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    186
    Seid Jahren nur Verluste bald müste AMD doch wohl endlich Pleite sein oder....?


    frankkl
     
  2. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Sei blos froh, dass es AMD gibt!
    Sonst hättest du bestimmt nicht den Celeron im Rechner, den du jetzt hast. Konkurrenz belebt das Gechäft. Aber das brauch ich so einem Noob wie dir nicht zu sagen, der immer nur schmalspurig denkt.

    MFG
    Marcel
     
  3. frankkl

    frankkl Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    186
    :tröst:@100Ampere

    Ja mag AMD nicht besonders !



    frankkl
     
  4. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    @Sackratte

    Kennst Du den etwa noch nicht? Abloluter Celeron- Fan. Muss man nicht ernst nehmen. Hat in den Foren schon viel unqualifizierten Mist losgelassen. Freut sich prinzipiell, wenn`s schlechte Nachrichten über AMD gibt. :spinner:
     
  5. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    junge du kennst dich wohl nicht so gut aus.... die meisten firmen machen erstmal jahrelang verluste bis sie dann endlich in die schwarzen zahlen kommen. das is absolut normal

    ps:da du dich ja so über die verluste von amd freust darf ich mir hier wohl auch ein kleines INTEL GO HOME erlauben :D

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  6. frankkl

    frankkl Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    186
    Das war doch schon mehrmals so das Intel etwas spät dran ist,
    aber im laufe des Jahres 2004 (2. Halbjahr) wird AMD wieder sehr stark unter druck gesetzt,
    so das die Verluste dann bald wieder steigen :D

    Aber wenn eine Frima wie AMD über Jahre nur Verluste (egal ob klein oder gross) macht wird diese wohl auf dauer vom Markt verschwinden müssen oder :rolleyes:


    frankkl
     
  7. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    aber dieses machtverhältniss wird sich bald um 180 grad drehn. intel hat die von amd eingeläutete 64bit desktop äera (oder wie schreibt man das ??) ja total verschlafen und hat dem natürlich absolut nix vergleichbares oder konkurrenzfähiges entgegenzusätzen. und die Pentium4 Eigentor Edition kommt da auch viel zu spät. das sind aufregende zeiten für die amd und intel gemeinden...

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  8. Brillenschlange

    Brillenschlange Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    488
    Wollern wirs hoffen. Solang es AMD gibt, hat Intel wenigstens noch ansatzweise sowas wie Konkurrenz. :)
    Für mich persönlich macht es ja eigentlich kaum einen Unterschied welchen Prozessor ich hab, solange ich fürs gleiche Geld anständige Leistung bekomme. Aber wenn man sieht wie David AMD dem Goliath Intel auf der Nase rumtanzt muß man den Laden doch einfach liebhaben. :D
     
  9. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    amd hat vielleicht kein geld, aber dafür die beste qualität ! intel hat nur kohle und sonst nix.
    nächstes jahr is amd wieder in den schwarzen zahlen.

    btw: :spam:

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Du hast wohl den Bericht nicht gelesen?

    "Es gab nur noch rote Zahlen von 31 (Vorjahresvergleichszeit: 254) Millionen Dollar"

    Noch so eine Steigerung und AMD hätte einen kräftigen Gewinn von über 200 M$

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen