1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Amd Sempron 2400+ übertakten und ram+vcore richtig einstellen

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Metrakit, 10. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Metrakit

    Metrakit ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    ich habe einen amd sempron 2400+ und will ihn richtig übertakten
    ich weiss nicht wie hoch und wie ich dan die ram richtig einstelle
    und wie hoch muss der vcore sein
    ich habe 256mb kingston ram
    wie kann ich dann noch meine grafikkarte richtig einstellen?
    geforce 2
    bitte helft mir
    mfg stefan
     
  2. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Du kaufst dir ein Sempron und willst ihn dann übertakten! :aua:

    Naja, wie hoch ist den der FBS Standart mäßig?
    Und kannst den FBS und Mulitplikator verstellen?

    Mit welcher Taktfrequenz läuft der Speicher Standart mäßìg?

    m eine Grafikkarte zu übertakten empfehle ich dir Powerstrip!
    Hab es selber schon verwendet

    Mfg Lars Lang
     
  3. Metrakit

    Metrakit ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    ich kann alles verstellen aber weiss nicht wie es dan perfekt läuft
    ich takte mit diesem programm
    den cpu takte ich im bios
    aber wie stelle ich die ram perfekt ein
    und den vcore?`
    jetzt ist er multiplikator 10
    und fsb 200
     
  4. Metrakit

    Metrakit ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    also momentan ist der fsb 166.6
    bus speed 333.3
    multiplikator 10
    und ich kann alles takten
    bis 2ghz
    aber wie hoch muss ich den vcore stellen
    und die ram?
    bitte auf antwort
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Wenn der Rechner stabil läuft, brauchst Du die VCore nicht erhöhen. Zum Testen der Stabilität nimm den "inplacelargeFFT"-TortureTest von Prime95. Wenn die Kiste damit ca. 10 Stunden durchläuft, ist er stabil. Bei Abstürzen oder Fehlermeldungen muß die VCore halt in kleinen Schritten erhöht werden, bis es stabil wird.

    Zunächst einmal wäre es aber wichtig, genau zu wissen, was für ein Mainboard und RAM(Takt) Du hast (läßt sich mit Everest herausfinden.

    die Temperatur solltest du auch im Auge behalten, mit Everest, Speedfan, Motherboardmonitor z.B., sollte auf jeden Fall unter 60°C bleiben bei Vollast.

    Mit ner GeForce2 gewinnst Du keinen Blumentopp mehr, für Spiele bringt deren Übertaktung nur minimalen Gewinn - wenn überhaupt...

    Gruß, Magiceye
     
  6. Metrakit

    Metrakit ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    danke mal
    ich habe ein aus a7v8x-x
    mein ram takt liegt bei 2.5-3-5-3-7
    wie muss ich es einstellen damit es superläuft?`
    gruss stefan
     
  7. Metrakit

    Metrakit ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Speicher Timings
    CAS Latency (CL) 2.5T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 5T
    RAS Precharge (tRP) 3T
    RAS Active Time (tRAS) 7T
    Command Rate (CR) 2T



    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ AMD Sempron, 1666 MHz (10 x 167) 2400+
    CPU Bezeichnung Thoroughbred-B
    CPU stepping B0
    Befehlssatz x86, MMX, 3DNow!, SSE
    L1 Code Cache 64 KB
    L1 Datencache 64 KB
    L2 Cache 256 KB (On-Die, Full-Speed)



    Informationsliste Wert
    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 09/02/2004-VT8377/VT8235-A7V8X-X
    Motherboard Name Asus A7V8X-X

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp DEC Alpha EV6
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 167 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 333 MHz
    Bandbreite 2666 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 167 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 333 MHz
    Bandbreite 2666 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp VIA V-Link
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 67 MHz (ODR)
    Effektiver Takt 533 MHz
    Bandbreite 533 MB/s


    villeicht helft euch das weiter
    aber wer aknn mir sagen wie ich ihn perfekt einstelle
    die ram usw
    bitte auf einen antwort
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Lass die Timings erstmal wie sie sind, das ist nur noch "Feintuning"

    Geh mal in Everest auf Motherboard->SPD. Da sollte der RAM-Takt stehen.
    Auf NForce2-Boards sollten RAM und FSB immer gleich sein für max. Performance. Wenn Dein RAM 200MHz mitmacht, wäre dies schonmal nicht schlecht.
     
  9. Metrakit

    Metrakit ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Modulname Kingston K
    Seriennummer 911D7080h
    Herstellungsdatum Woche 50 / 2004
    Modulgröße 256 MB (1 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2700 (166 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 133 MHz 2.0-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)


    das steht
    und nicht mehr
    kannst du damit etwas anfangen?
    gruss stefan
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Ist also nur PC333. Die 200MHz wird er daher wohl nicht so ohne weiteres mitmachen. Aber probier einfach aus, wie weit es geht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen