1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD Sempron 3000+ / Problem mit Windowserkennung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Tanis, 10. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo Leute,

    ich hoffe mir kann hier jemand helfen, bin schon nahezu am Verzweifeln. Ich habe mir am Freitag einen PC gekauft, der folgendermaßen ausgeschrieben war.

    PC mit 2 GHZ (AMD Sephron 3000+) und 512 MB RAM.

    Nun sehe ich aber in den Systemeigenschaften und auch mit AIDA32, dass das System nur knapp einen Gigibyte und 384 MB RAM erkennt und ich frage mich, woran es liegen kann.

    Haben die mich beschissen, oder hat XP einfach Probleme, dem Chip und den Speicher zu erkenne? Im Bios steht was von 1800 MHz und 512 MB RAM.

    Zu Veranschaulichung hier mal zwei JPEGs mit den Systemdaten.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hoffe hier Hilfe zu finden, da ich mich mit der Hardware nicht sonderlich gut auskenne. Danke schon mal für die hoffentlich zahlreichen Antworten und Hilfestellungen.

    mfg
    sebastian
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Klarer Fall. Dein Sempron spricht nicht französisch. Oder er macht´s nicht auf Französisch.
    :saufen:
     
  3. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    @sinus: muss das sein?

    @to:
    sie haben dich beschissen :(

    1) ram: physikalisch hast du 512mb ram eingebaut, aber offenbar hast du eine (onboard?) grafikkarte, die sich ihren arbeitsspeicher vom ram abzwackt. (384+128=512)
    das ist aus 2 gründen übel: erstens bremst die grafikkarte dadurch die cpu aus, weil bei gleichzeitigen speicherzugriffen immer ein gerät auf das andere warten muss (merkt man vor allem bei spielen) und zweitens weil 128mb für eine solche grafikkarte heillos überdimensioniert sind. das sollte man imho auf 32mb verringern (damit hast du auch "plötzlich" 480mb ram)

    2) der amd sempron 3000+ für den sockel a läuft normalerweise mit 2ghz prozessor- und 166mhz fsb-takt. macht einen teiler von 12 (2000mhz/166mhz). dein prozessor läuft aber erstens mit einem teiler von 9 und zweitens mit einem absolut unüblichen fsb von 110mhz. entweder wird da etwas nicht richtig erkannt (z.b. wegen stromsparmechanismen) oder da ist was oberfaul. frag den händler was das soll.
     
  4. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Also als Grafikkarte habe ich eine ATI Radeon XPRESS 200 mit 128 MB. Die ist also nicht onbord, sondern extra. Was mich stutzig macht ist die Tatsache, dass ich im Bios keinerlei Einstellung an dem RAM oder dem Prozessor machen kann. Ist grau unterlegt und nicht mal anwählbar.
     
  5. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hallo,

    Vielleicht bringt das für Dich was Licht ins Dunkel:
    P-Rating statt XP2100 "nur" 1733 MHz ?"

    Die bloße Angabe der Taktangabe reicht zur Darstellung der Leistungsfähigkeit einer CPU nicht aus. Das Kräftemessen der beiden Microchipgiganten Intel und AMD stellte sich in Vergleichstests in einer Schieflage dar. Intel erreicht mit Hilfe von Rambus Speicher und speziellen Chipsätzen eine deutlich bessere Bandbreite als AMD.

    Mit dem Palomino Athlon XP führte AMD das sogenannte P-Rating, oder Model Numbering ein. Das kennen wir schon aus frühen AMD Jahren. Ein Athlon XP 3000+ wird demnach real mit 2400 MHz getaktet. Die 3000+ stehen dafür, dass dieser Prozessor genau so leistungsstark ist wie ein 2800 MHz Prozessor des Erzrivalen Intel, die den Takt real angeben.
    Top

    Prozessor Takt-Frequenz FSB
    Athlon XP 1500+ 1,33 GHz 266
    Athlon XP 1600+ 1,40 GHz 266
    Athlon XP 1700+ 1,47 GHz 266
    Athlon XP 1800+ 1,53 GHz 266
    Athlon XP 1900+ 1,60 GHz 266
    Athlon XP 2000+ 1,66 GHz 266
    Athlon XP 2100+ 1,733 GHz 266
    Athlon XP 2200+ 1,80 GHz 266
    Athlon XP 2400+ 2,00 GHz 266
    Athlon XP 2500+ 1,833 GHz 333
    Athlon XP 2600+ 1,917 GHz 333
    Athlon XP 2700+ 2,167 GHz 333
    Athlon XP 2800+ 2,083 GHz 333
    Athlon XP 3000+ 2,167 GHz 333
    Athlon XP 3200+ 2,2 GHz 400

    http://www.computer-greenhorn.de/amd1.htm

    Dabei gibt es auch noch Unterschiede zwischen Athlons und Semprons, das kannst Du aber leicht ergooglen

    Mfg

    LostCyrix
     
  6. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Danke LostCyrix, aber das löst leider nicht mein Problem. Trotzdem lieb von Dir, so hab ich mal eine Übersicht über die Geschwindigkeiten der AMD Prozessoren. :)
     
  7. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    die übersicht gilt aber leider nur für die athlon xp reihe. die athlon64, duron, sempron, turion, und wie die noch alle heissen sind anders getaktet und erreichen teilweise die mit der bezeichnung suggerierte leistung nicht (und ich behaupte mal nichtmal amd kennt sich da noch aus)

    die Radeon XPRESS 200 kenne ich nur als onboardlösung :nixwissen:
    wenn du dir sicher bist, dass es eine eigene karte ist, dann habe ich grade was neues gelernt.
     
  8. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Ist dem so? Ich hab noch nicht reingeschaut, bin aber davon ausgegangen, dass es eine eigene Grafikkarte ist. Nun, wenn dem nicht so ist, erklärt das schon mal den verminderten Speicherplatz. Bleibt immer noch das Problem mit dem Prozessor.

    Frage zur GK, wenn ich mal eine Kauf, wie kann ich die Onboard deaktivieren und wenn ich jetzt z.B. World of Warcraft spielen will, ist es nicht gerade sinnvoll, den Speicheranteil auf 64 MB runterzusetzen, oder?
     
  9. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hi,
    sorry, du hast Recht.
    Aber es sieht etwas seltsam aus. Was mich stutzig macht, ist der Umstand, das Aida zumindestens Dein Motherboard nicht
    kennt.
    Wenn die Bioseinstellungen stimmen, würde ich mal in Richtung
    Software forschen. Möglicherweise gibt es da noch updates, da die Semprons ja noch nicht so schrecklich alt sind.

    :(

    PS: Meine Freundin hat auch nen Sempron und Everest zeigt auch nicht alles korrekt an....

    LostCyrix
     
  10. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Seltsam. Jetzt zeigt er mir 1,79 GHz an, frag mich bitte nicht, was ich gemacht habe. Und ich habe die Grafikkarte auf 64 MB RAM runtergesetzt und habe dadurch jetzt 448 MB RAM zur Verfügung.

    Wie auch immer, Du hast mir irgendwie geholfen. :)

    Sind zwar immer noch keine 2 GHz, aber besser als 998 MHz ist es allemal.

    Also was ich als nächstes brauch ist mehr Arbeitsspeicher, eine externe Grafikkarte und einen neuen Prozessor. Das wird teuer! *g*
     
  11. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Komisch, und nun zeigt er wieder nur 998 MHz an. Was ist das denn? *seufz*

    Habe mir jetzt bei Treiber.de einen AMD Sempron Chip Treiber geholt, mal sehen ob das was bringt. Ich hoffe es ja sehr!
     
  12. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ich glaube zumindest in dem punkt kann ich entwarnung geben:
    das verhalten der cpu spricht für die energiesparfunktion. testen kannst du das (etwas improvisiert) so: starte den taschenrechner und schalte ihn in die "wissenschaftliche" ansicht. gib z.b. 100000 ein und drücke die n! - taste. der taschenrechner ist jetzt erstmal beschäftigt und lastet dadurch die cpu aus. in dem zustand sollte sie jetzt mit ihrem höchsten takt arbeiten (also den 2ghz).
     
  13. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Wie gesagt, manchmal zeigt das System 1,79 GIG an und manchmal nur 998. Über AIDA scheint er den Chip nicht zu erkennen, obwohl er im System als AMD eingetragen ist. Ich habe auch versucht, AMD Treiber zu installieren, was nicht ging, da es eine Fehlermeldung gab, die besagte, das kein AMD zu finden sei. Vielleicht sollte ich mal einen Treiber für das Motherboard suchen, müßte es doch geben, oder?
     
  14. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
  15. Tanis

    Tanis Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    HP Pavilion t3128.fr

    So heißt das Ding.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen