1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD - was ist das?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BratHering, 24. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo,

    ich kenne mich nicht so gut mit AMD aus; drum möchte ich erfragen: welcher AMD prozssor ist im moment der beste?

    was für ein PR (pentium-rating)?
    welcher reeler takt?
    was für ein FSB?
    welchen speicher würdet ihr für diesen AMD empfehlen (speichertyp/takt)?
    welchen chipsatz der hauptplatine empfiehlt ihr für diesen AMD und warum (VIA/SIS/AMD/ALi/Intel)?

    MFg
    brathering
     
  2. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    sorry ich glaube es dir ja...bloß ich habe keinen AMD drum frage ich vielleicht etwas so dumm weil ich keine ahnung davon habe....

    ....bloß die homepage die ich da gepostet habe hat mich etwas verwirrt...

    MFg
    brathering
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ich hoffe du kannst ein bischen rechnen.... ;)

    133 MHz einfacher Systemtakt x 2 (weil Double Data = doppelte Datenrate) = 266 MHz FSB

    166 MHz einfacher Systemtakt x 2 (weil Double Data = doppelte Datenrate) = 333 MHz

    Im BIOS deines Rechners stellt du den FSB doch auch nicht auf 266 respektive 333 MHz ein, sondern auf den Systemtakt von 133 bzw. 166 MHz; oder???
    Der effektive Takt einer CPU errechnet sich aus Multiplikator x Systemtakt, wie z.B. beim 2000+XP 12,5 x 133 MHz = 1666 MHz effekt. Takt.

    Andreas
     
  4. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    wenn du sagst 166MHz FSB x 2 = 333MHz RAM.....?!

    was heisst dann der FSB hier
    "
    http://www.amd.com/de-de/Processors/ProductInformation/0,,30_118_756_3734^4348^4351,00.html
    "
    ???
    da steht nämlich direkt 266 oder 333 MHZ......oder ist das bereits durchgerechnet......(x2)

    ....denn für mich als otto-unwissender sieht das nämlich aus als hätten die athlons 266 bzw. 333MHz FSB...

    MFG
    brathering
    [Diese Nachricht wurde von BratHering am 25.01.2003 | 15:22 geändert.]
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    166 MHz x 2 (weil DDR, DoubleData) = 333 MHz

    Beim Einsatz einer 166/333 MHz FSB getakteten CPU ist der Einsatz von PC333 RAM erforderlich.

    Wenn du 266er RAM bei einer 166/333 MHZ FSB CPU einsetzt (ob das überhaupt funktioniert???) ist das RAM der "Flaschenhals" und deine CPU kann seine Leistung überhaupt nicht vollausspielen.
    (Wie wenn dein Automotor nur auf 3 Zylindern läuft, obwohl 4 Zylinder vorhanden sind)

    Andreas
     
  6. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    ja, aber wenn der DDR-RAM 333MHz hat un der Athlon einen FSB von ich weiss nicht wie viel (ich glaube 166MHz, hat dermegatrend gesagt)....ist das dann nicht etwas schlecht....wenn FSB 166 und RAM 333 MHZ hat...

    ....wieso kann man da nicht noch DDR-RAM mit 266MHz nehmen und noch etwas sparen?

    MFG
    brathering

    PS
    ich frage separat wegen intel und AMd weil ich nicht sicher bin was ich will...
     
  7. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hi,
    also du sagst, der Athlon XP 2500+ hat einen FSB von 166 MHz.
    hmm....ist das nicht etwas wenig?
    aber wenn er nur 166MHz FSB hat, muss es dann unbedingt DDR-RAM mit 333MHz sein, diese können doch incht ausgenutzt werden?
    kann man da nicht noch etwas sparen indem man DDR-RaM mit 266MHZ kauft?

    MFG
    brathering
     
  8. RTInformatik

    RTInformatik Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    64
    Hallo,

    nicht schlecht was der Kollege megatrend da postet.

    Aber wenn Du mit Deinen Fragen evtl. wissen möchtest was AMD selber empfiehlt, dann schau doch auch mal auf die AMD Seite.
    http://www.amd.de
    Dort findest Du Seiten mit Zertifizierten bzw. Empfohlenen Mainboards, Speicher, Kühler und Netzteile.

    Netzteile sind schliesslich ein wichtiger Faktor. Besonders bei AMD CPU}s.

    Auch findet Du da infos wie der Real Takt ist.

    Gruß
    Berater
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ääähhhmmm, wieso fragst du erst nach Intel und dan nach AMD???

    das beste Preis-/ Leistungsverhältnis bietet dir noch der 2100+XP. Am/ ab 10.02. wohl der 2500+XP (Barton-Kern). Der 2100er kostet z. Zt. knapp 100 ? der 2500er voraussichtlich 160 - 180 ?.

    Z. Zt. ist der Nforce2 Chipsatz total angesagt, vor allem dann wenn man 2 Speicherriegel (gleicher Hersteller und Spezifikation - nicht meckern, Ferdi;)) einsetzt. Damit bist du von der Performance noch über dem KT400 Chipsatz von Via.

    Als Speicher empfiehlt sich dabei Infineon PC333 RAM mit Cl 2,5 welches sich angeblich auch mit CL 2 in höheren FSB Regionen betreiben lassen soll, lt. PC-Games-Hardware (hab} ich noch nicht getestet - auf einem NForce2-Board).
    Ansonsten empfehle ich GeIL PC2700 Ultra RAM mit CL 2, Bezugsquelle http://www.oc-wear.de

    Andreas
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hi,

    "ist das nicht ein bisschen wenig?"

    Nein, ist es nicht. Angefangen mit dem Thunderbird-C über den Palomino und die ersten Thoroughbreds bis XP 2600+ haben die Prozis einen FSB 133 DDR (wird manchmal auch fälschlicherweise als FSB 266 bezeichnet). Ab Athlon XP 2700+ haben die Prozis einen FSB von 166 (der wiederum fälschlicherweise als FSB 333 bezeichnet wird).

    Was den RAM anbelangt: bei einem Prozi mit FSB 166 (oder FSB 333;)) ist es schon empfehlenswert, PC333-RAM zu kaufen, dann kann man den Speicher schön synchron zum Prozessor laufen lassen (der ja mit 166 MHz DDR genau gleich schnell wie PC333-RAM läuft).

    Die Preisunterschiede zwischen PC266- und PC333-RAM sind mittlerweilen so nahe beieinander, dass der Unterschied schon marginal ist. Z.B. Daten von Heute, Original Infineon 512 MB, bei Mindfactory:

    PC 266 CL 2 99.50 ?
    PC 333 CL 2,5 111.50 ?

    Da sparst Du höchstens 12 ? pro Riegel - und verschenkst Performance. Es sei erwähnt, dass Original Infineon PC333-Speicher auf nForce2-Boards auch mit CL2 läuft.

    Und, btw: der XP 2500+ könnte doch ev. etwas mehr kosten als 160 ?. Aber warten wir das ab.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Lass\' mich raten: AMD ist ein Brotaufstrich!;) (So ähnlich wie Nutella!:))

    "der Beste": der schnellste dürfte wohl der am 10 Februar 2003 erscheinende Athlon (Barton) XP 3000+ sein, aber sein Preis dürfte wohl bestialisch teuer sein... nur was für Leute mit fetter Brieftasche, die so Beträge um 600 ? nur für einen Prozessor ohne mit der Wimper zu zucken ausgeben können...;)

    Wenn es um das beste Preis/Leistungsverhältnis geht, dann empfehle ich zur Zeit folgende Konfiguration:

    (Preisangaben sind Zirka-Preise)

    Motherboard MSI K7N2-L (nForce2-Chipsatz, 120 ?)
    Athlon XP 2500+ (erhältlich ab 10.2.03, ca. 160 - 180 ?)
    Infineon PC333 CL 2.5, am besten paarweise (2 x 256 MB oder besser 2 x 512 MB) wegen der Dualchannel-Funktion = mehr Speicherperformance. Günstig erhältlich bei Mindfactory oder Funcomputer

    Chipsatz empfehle ich den nVidia nForce2 (MSI K7N2-L), weil:
    - der Chipsatz ist schneller als die Konkurrenz
    - der nForce2 ist der Chipsatz, der am besten aufrüstfähig/übertaktfähig ist
    - insofern man ein neues BIOS und den neuesten Chipsatztreiber aufspielt, ist das Ding stabil

    Prozessor: Athlon XP 2500+ (realer Takt 1833 MHz, FSB 166 DDR), erhältlich ab 10.2.2003, Kostenpunkt: ca. 160 - 180 ?

    Siehe auch http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen