1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD XP 1800+ Netzteil? , fsb @ 166mhz?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Manuel2k, 30. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manuel2k

    Manuel2k Byte

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    14
    Guten Tag,

    Da ich es unsinnig fand, meine 2 Fragen in 2 verschiende Kategorien zu bringen, ich stelle ich einfach beide Fragen hier. Ich bitte dies zu entschuldigen.

    1. Ich habe folgendes Angebot bestellt -

    http://www.boardbroker.de/article.php?artid=170

    Kann ich das auch mit meinem 235 W Netzteil betreiben? Ich habe kein DSL, oder eine stromfressende Grafikkarte wie die Geforce 4 etc. ( Bitte keine Antworten wie "besser wäre 300 W, aber keine Ahnung". Das habe ich schon oft genug heute gehört. )

    2. Ich habe auf http://web4.t2c.org/k7s5a/k7s5a_oc.htm gelesen, dass es möglich sei den fsb auf 166mhz zu bringen, somit würde sich ja die cpu-power enorm steigern. Nach meinen Berechnungen so ..

    133mhz = 1523mhz (amd xp 1800+)

    1mhz = 1523mhz : 133mhz = 11,518797mhz

    166mhz = 11,518797 * 166mhz = 1912mhz

    Ginge dies? Wie auf der Seite beschrieben mit "SpeedFan" z.B. ? Würde der in dem Angebot oben beschriebene Kühler ausreichen?

    Ich würde mich über zahlreiche Antworten sehr freuen :)

    Vielen Dank im vorraus!

    Mit Freundlichen Grüßen,

    Manuel2k
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das wird in dieser Form mit der Zusammenstellung garantiert nicht funktionieren.

    K7S5A selbst mit OC-Bios in dieser Form übertakten - und dann stabil, sind selbst Profis schon dran gescheitert.

    Das ganze auch noch mit dem Kühler, kleine Rauchzeichen steigen gen Himmel.

    235 W Netzteil in dieser Form übertakten - fast unmöglich.

    Vorschlag für}s Übertakten:

    Motherboard: MSI KT3 Ultra2, Epox 8K3A oder das 8K5A. Da sind vielfältige Einstellungsmöglichkeiten vorhanden (VCore-Anpassung, etc.)
    Kühler: Bei der Wärme die da entstehen wird, ist schon eine Wasserkühlung empfohlen. Die Wärme die da abgeführt werden muss kommt in die Nähe von ca. 90 W - der 1400er der heisseste Prozi bisher von AMD bringt es auf 73 W .
    Netzteil: Eins was auf jeden Fall mind. 20 A auf der 3,3 V Leitung mind. 30 A auf der 5 V Leitung bringt - fürs übertakten sind höhere Werte sicherlich ratsam.

    Damit die 1800+XP CPU den von dir geposteten Takt mit 166 Mhz bringt wirst du die VCore von 1,75 V auf jeden Fall auf 1,8 V sehr wahrscheinlich 1,825 V oder 1,85 V anheben müssen. Um so mehr V du auf den Prozi gibst damit er stabil bei 166 Mhz läuft um so mehr Wärme entsteht, welche abgeführt werden muss. Darüber solltest du dir im Klaren sein. Gehäuselüfter sind Pflicht für ein gut durchlüftetes Gehäuse - wenn du weiterhin vor hast mit Luft zu kühlen.

    Kleiner Tipp von mir, am 07.10. soll der 2.700+XP (effekt. Takt 2.170 Mhz) von AMD vorgestellt werden. Standardmässiger FSB von 333 Mhz - Leistung pur kann ich dir nur sagen. Der wird mit Sicherheit wesentlich leichter zu kühlen sein, als deine Variante und bringt einiges mehr an Leistung. Kleiner Nachteil, der Prozi wird am Anfang sehr teuer sein ~ 350 - 370 ? evtl. knapp 400 ?, so erste Schätzungen.

    Nimm mir die etwas harte Wortwahl am Anfang nicht übel, aber mit dieser Zusammenstellung wird das leider nichts.

    Andreas
     
  3. Manuel2k

    Manuel2k Byte

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    14
    Mhh okay.. Vielen Dank
     
  4. Manuel2k

    Manuel2k Byte

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    14
    1 * 256 mb sd-ram und 1 * 128mb sd-ram. Beide laufen auf 100.
     
  5. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Alles klar!

    235Watt + AMD Athlon XP 1800+und übertakten und das alles auf dem K7S5A ?
    Sei froh wenn das Ding überhaupt läuft.... :)

    1. Kommt drauf an wieviel Ampere das NT bei +3,3V und +5V
    maximal bringt, ich glaube aber kaum das es ausreichen wird.
    2.Das ECS K7S5A eigenet sich nicht zum übertakten...
    3.Der Coolermaster Lüfter ist ausreichend für die CPU , wenn du
    noch über zusätzliche Gehäuselüfter verfügst.
    Zum Übertakten kannst du den Kühler aber vergessen.

    Mfg Lumbi
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Falls Du wirklich auf 166 übertakten willst, kannst Du den Lüfter mit 99,999 Prozent Garantie in die Mülltonne werfen. Mit einem EKL 1041 sollte es hingegen möglich sein.

    Gruss,

    Karl
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Beim Netzteil kann ich mich steffenxx anschliessen.

    Speicher: wenn Du übertakten willst, dann kannst Du Deine beiden Module nicht mehr brauchen.

    Für Uebertakten braucht man schnellen Speicher, so z.B. PC266 CL2-RAM von http://www.mdt.de (mit PC333 CL2 laufen lassen) oder PC333 CL2,5 von Samsung (diesen dann mit CL2 laufen lassen). Desweiteren braucht es eine gute Gehäuse- und Prozessorlüftung, und am besten einen Bigtower.

    Gruss,

    Karl
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hat deine Finanzplanung sicherlich etwas über den Haufen gehauen. Es bringt aber nichts, wenn man es mit Stückwerk versucht. Solche Versuche führen meist zu den unzähligen Problemthreads "K7S5A läuft nicht ..."

    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    (steffenxx Moderator PC-WELTForum)
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Den Speicher kannst du dann vergessen. Du brauchst Speicher der mit 133MHz oder mehr betrieben werden kann.
    Wenn du DDR-SDRAM auf dem K7S5A verwenden willst, solltest du auf die Sorte achten.
    Falls du bei SDR-SDRAM bleiben willst, kannst du auch ein K7VZA kaufen (gibt es unter 50?), für dieses Board gibt es sogar ein OC-BIOS von ECS - Speicher brauchst du aber trotzdem PC133. Empfehlen würde ich den langsamen SDR-SDRAM mit dem veralteten KT133A-Chipsatz aber nicht mehr .

    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    (steffenxx Moderator PC-WELTForum)
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, Problem beim K7S5A entstehen häufig durch zu schwache Netzteile. Wenn du dann auch noch übertakten willst, kannst du den Versuch mit dem 235W-Netzteil vergessen. Kauf dir ein vernünftiges Netzteil mit min.20A auf 3,3V und 30A auf 5V und 300 oder 350W Leistung - Netzteilempfehlungen findest du viele (Z.B. Coba, HEC, Enermax).
    Mit dem OC- BIOS ist natürlich auch Vorsicht geboten. Es ist ja nicht einfach mit dem Hochtakten getan. Dein Speicher muss mitspielen und auch die Kühlung muss vernünftig sein.
    Wenn du übertakten willst kauf lieber ein Board, dass gleich entsprechende Optionen liefert z.B. Epox 8K3A. Wenn das OC-BIOS schief geht, hast du keine Garantieansprüche !
    Kühler bis 2.0 GHz ist nichtssagend, der wird den XP1800 wahrscheinlich im Normaltakt gerade ausreichen kühlen.
    Was hast du für Speicher ?

    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    (steffenxx Moderator PC-WELTForum)

    PS.: Schau auch mal hier http://www.k7s5a.de.cx
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 30.08.2002 | 18:56 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen