1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD XP 2100+ mit 166FSB ??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Die Happy, 1. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Kann ich den AMD XP 2100+ mit 166FSB laufen lassen
    mit Multiplikator 10.5 = 1743Mhz Übertaktung = 10 Mhz.
    Habe auch 333DDR Ram von Nanya CL 2.5

    Verträgt der das??

    Ich muss allerdings noch den Prozzi unlocken da mein Mainboard
    (Asus A7V333) nur die Multiplikatoren von 13x bis 20x freigibt.
    Nach dem unlocken müssten ja dann auch die kleineren Multiplikatoren freigegeben sein.
    Wie siehts mit der Spannung aus?? Auch erhöhen??

    DAnke für die Antworten.
    [Diese Nachricht wurde von Die Happy am 01.10.2002 | 23:17 geändert.]
     
  2. wolfsheim2

    wolfsheim2 ROM

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    7
    Hi Karl

    Nochmal ein ganz anderes Problem. Ich habe das Gigabyte Board GA-7VAXP, in dem geschrieben steht das es einen Speicherbaustein verkraften kann der mit 400MHz (200effektiv) arbeitet, aber der FSB soll nur maximal 333Mhz betragen? Und das versteh ich nicht ganz! Normalerweise gibt der FSB den Speichertakt doch an?? Momentan betreibe ich einen Speicher mit 333 MHz, aber der FSB ist mit 133 MHz gejumpert! Jumpere ich nun den FSB auf 166Mhz passiert am Board gar nichts mehr. Über Bios sind diese 166MHz bzw. 333MHz aber einstellbar und der Rechner läuft einwandfrei. Ich kann sogar mitels dem Programm Easytune den Rechner im laufenden Betrieb auf 345Mhz hochtakten!! Irgendwie versteh ich hier die logig nicht!
     
  3. wolfsheim2

    wolfsheim2 ROM

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    7
    Hi
    Also das mit dem 166Mhz FSB hat bei mir gar nicht funktioniert. Ich habe ein Gigabyte Board mit dem Via KT 400 Chipsatz und einem XP 2000+ und einem DDR333 Speicher.
    Was mein System verträgt ist ein FSB von 143MHz, ist über Bios einstellbar. Allerdings verändert sich auch PCI und AGP Bus Takt. Bei 144MHz fährt die Kiste gar nicht mehr hoch.
    Hast du die Spannung von der CPU erhöht und um wieviel?
    Mein Board verträgt 200 MHz FSB und ich krieche bei 133 rum, wird Zeit das AMD den FSB erhöht.
     
  4. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Dus agst dass ich ihn entsperren muss für hoch oder niedrien Multi zu bekommen.

    Ich kann den multi aber bei mir hochsetzen so krieg ich zum beispiel 100*17.5 hin und läuft auf 1750 mhz obwohl er gesperrt ist.
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das ist schon geschehen. Der XP 2700+ und 2800+ werden mit FSB 166 betrieben. Letzteren gibt\'s vorläufig aber fast nur in den USA.

    Gruss,

    Karl
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Moin!
    Tja, da würde ich sagen, der ist schon entsperrt. Normalerweise kann man gar nix am Multi verändern. Mein 1400er TBird war auch schon ab Werk frei taktbar, soll manchmal vorkommen.
    Am Besten Du überprüfst bei Gelegenheit mal die L1-Brücken mit Lupe und Durchgangsprüfer, dann weißt Du Bescheid.
    Was die niedrigen Multis angeht, gibts vielleicht im Bios irgendwo eine Umschaltung der Multiplikatortabelle, die AMD ja irgendwann mal geändert hat oder das geschieht automatisch beim Einsetzen der CPU (z.B. XP1600 oder Duron1000)...
    Gruß, Andreas
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Moin!
    Grundsätzlich spricht nix dagegen, es zu versuchen. Wenns nicht klappt, kannst du ihn immer noch mit 133MHz betreiben.
    Entsperren mußt Du ihn auf jeden Fall, wenn Du den Multi ändern willst, egal ob hoch oder niedrig. Wie Du allerdings an die niedrigen Multis rankommst, weiß ich auch nicht.
    Spannungserhöhung ist eigentlich nur beim Übertakten nötig, das Ding wird so schon recht heiß. Aber man kann nie wissen, ob die CPU nicht doch auf der normalen VCore instabil läuft und durch höherer Spannung besser läuft....
    Gruß, Andreas

    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 01.10.2002 | 23:24 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen